Jump to content
TrainTeamBerlin

Recommended Posts

Hallöchen.

 

@Siggi F.

 

Nur das Problem, das die Angaben auf den Ibis nicht stimmen und nicht Korekkt dargestellt werden. Kommt schon mal vor, das bei echten 2 min. Verspätung das Ibis "0" anzeigt, also Pünktlich. Ist aber der BVG bekannt. Nur gibt es leider viele, die sich auf diese Anzeige verlassen und die eigen Uhr nicht beachten und somit zu frühe Fahrten statt finden. Die Beschwerden sind dann sehe viele, warum den der Zug schon 2 min. weg ist, obwohl dieser erst in 1 min. da sein sollte.

 

Egal, in diesen Spiel gab es nur die Armbanduhr und noch kein Funk.

 

GLG................Tramy1

Share this post


Link to post
Eines darf ich Euch bestimmt schon verraten: An dem Linie 82-KI-Problem habe ich die Wochen seit dem Release der DL-Version sehr angestrengt gearbeitet. Eine Lösung dafür ist also in Sicht (und bei mir eigentlich schon abgeschlossen).

Außerdem hatte ich ja auch schon versprochen, daß die Linienvielfalt - epochal breit gestaltet (Ende ist aber definitiv 1989) - wesentlich erhöht wird, u.a. um die Linien 16, 17, 19 (ab 1982), 21, 25, 26, 83E, 88 und 114. Außerdem gibt es kleine Korrekturen einiger Zielschreibweisen, z.B. "Alt Schmöckwitz" statt Schmöckwitz, "U-Bf Dimitroffstraße" statt Eberswalder Straße oder "Altglienicke" statt Alt Glienecke (oder wie auch immer das geschrieben war). Außerdem sind KI-Verbände für alle Linien richtungsabhängig beschildert vorhanden. Auch das Einsatzgebiet der TZ/BZ-Garnituren ist wesentlich erweitert. Zuguterletzt: Ein umfangreiches Paket an con-Dateien liegt anbei, für Dreiwagenzüge bei Reko und Tw/Bw-Kombi bei TDE/BDE bzw. einige auch Solo wie die Linie 88 und der Nachtverkehr. Die Fahrschule kann zukünftig auch mit Beiwagen gemacht werden.

 

Das hört sich ja mal richtig gut an - da gibt's wieder was zum Freuen auf's Update!!!

 

MFG aus Wendenschloß

Share this post


Link to post

Vielleicht mal noch ein Hinweis:

An der Haltestelle Hultschiner Damm/Seestr. fehlt doch der Haltestellenmast in Richtung Mahlsdorf. Bei der BE14 ist mir das noch garnicht aufgefallen. Doch ich habe mir jetzt eine Silvesteraufgabe mit der 123 zusammengebastelt ( unter Verwendung des Feuerwerks aus BR 480 ). Und da fiel mir erst auf, dass unser Marc ( u.a. ) dort Mutterseelen allein "herumsteht". :huh: Ich hab`s nicht über`s Herz gebracht, ihn in der Kälte stehenzulassen und hab trotz des fehlenden Mastes angehalten und ihn mitgenommen. :worship::ssch00081:

Es ist zwar sehr schmal dort, aber an anderer schmaler Stelle steht auch ein Mast.

 

Viele Grüße

 

Siggi

Share this post


Link to post

Das war aber nett von Dir, Siggi! :w00t:

 

Ich hätte noch einen kleinen Updatewunsch, d.h. "klein" ist vielleicht etwas untertrieben. Es kann auch sein, daß ihr ihn ablehnt, weil das zuviel Einfluß auf die Aufgaben hat. Mir ist an verschiedenen Stellen aufgefallen, daß die KI-Züge weit über die Haltestellenlänge hinaus fahren. Bei Haltestellen im Straßenplanum ist das natürlich kein Problem, aber an Bahnsteigen, wo plötzlich der halbe Zug über das Ende hinaus schießt, gefällt mir das gar nicht. Extrem aufgefallen ist es mir an der Haltestelle Richtershorn (stadteinwärts), aber auch an anderen Stellen sieht es so aus, als ob die Haltestellenmarkierung zu weit über die Haltestellenbahnsteige hinausreicht - Pionierpark fällt mir spontan ein. Wäre das machbar, daß das mit relativ wenig aufwand zu beheben ist. Ich glaube, die Routen die über die zu langen Markierungen gehen, müßten bei Verkürzung nochmal im Editor gespeichert werden (ob es weitere Auswirkungen gibt, kann ich aus dem Stehgreif jetzt nicht sagen).

Share this post


Link to post

Hallöchen.

 

Es hieß "Altglienicke, Am Falkenberg".

 

GLG............................Tramy1

Share this post


Link to post
Mir ist an verschiedenen Stellen aufgefallen, daß die KI-Züge weit über die Haltestellenlänge hinaus fahren.

 

Spontan fällt mir die Hst. S-Bhf.-Köpenick Richtung Mahlsdorf ein. Da liegt das Ende des Hst.-Bereiches erst in Höhe der neuen Kaulsdorfer Str. ( wo links die beiden DO`s stehen ). Das ist schon seit Straba Köpenick so. Bei der Aufgabe "Sero 2" fällt das natürlich besonders auf. Auch die S-Bahn Richtung Erkner hält viel zu weit hinten. Ich habe leider keine Ahnung, wie man das im Programm ändern kann. Ich behelfe mir in solchen Fällen folgendermaßen:

Ich nehme im Aufgabeneditor das Häkchen an der betr. Haltestelle für den KI-Zug raus und setzte statt dessen einen Wartepunkt. Der hat gleich zwei Vorteile.

Erstens kann ich den Punkt so hinschieben, dass die Bahn dort hält, wo ich es möchte.

Zweitens kann ich die Wartezeit direkt bestimmen, was sonst nur über "Eigenschaften>Anzahl der Passagiere" korrigiert werden kann.

#Edit

Das Problem ( eigentlich ist es ja kein Problem, sondern eben nur hier und da nicht die Realität ) tritt natürlich auch bei anderen AddOns auf. Stellvertretend nenne ich hier zwei besonders lange Bahnhöfe in Berlin, nämlich Zoo und Spandau. Es ist doch unrealistisch, wenn z.B. ein Regionalzug mit 4 Dostos am Zoo Richtung Ost bzw. in Spandau Richtung West bis ganz nach vorne fährt und dort hält. Andererseits halten z.B. in Spandau auch ICE´s in Doppeltraktion ( z.B. Richtung Köln, werden dort irgendwo "geflügelt" ). Die benötigen die ganze Bahnsteiglänge.

Dort habe ich das "Problem" auf die gleiche Weise gelöst.

Somit habe ich immer wieder etwas ausprobiert und jedes Mal etwas dazugelernt. Und darüber bin ich nicht böse.

 

Viele "editiere" Grüße

 

Siggi

 

Es hieß "Altglienicke, Am Falkenberg".

 

Stimmt. Kann ich mich auch dran erinnern.

Share this post


Link to post
Hallöchen.

 

Es hieß "Altglienicke, Am Falkenberg".

 

GLG............................Tramy1

was Mitbürger mit Seeschwäche vor erhebliche Probleme stellte....

Share this post


Link to post
was Mitbürger mit Seeschwäche vor erhebliche Probleme stellte....

 

Hallöchen.

 

Warum das den? Nur weil es etwas kleiner geschrieben wurde? War doch lesbar.

 

Hohenschöhnhausen, Zingster Str., Lenninallee/Dimitroffstr. mussten ja so geschrieben werden. aber dazu gab es ja noch die schönen Seitenpappen, die dann für Auflösung sorgten.

 

Es war früher schon so und heute immer noch so, 85% sehen auf die Liniennummer und steigen ein. 15% sehen sich auch das Ziel an und diese dann bemerken auch, das der Zug wo anders hin fährt als Planmäßig, wenn eine Umleitung gefahren werden musste.

 

Allerdings, was früher besser war. Bei Umleitungen gelbe Seitenpappe rein ( Wegen Verkehrsstörung veränderte Linienführung oder Abweichende Linienführung) und das viel dann allen auf. Heute ist so etwas ja nicht mehr möglich zu machen. Wie das "E" beim Tatra weg ist, was zusätzlich Groß genug unter den Zielkasten rechts angehängt wurde, für verkürzte Fahrten.

 

War früher doch schon besser. Bei Bauarbeiten wurde das geschildert, wo auch wirklich hin gefahren wurde und Seitenpappen zeigten das auch an. heute, kannste knicken.

 

GLG.........................Tramy1

Share this post


Link to post

Nee, es heißt "Altglienicke". Ich bin nicht perfekt und ich wußte, daß ich irgendwas vergessen habe. Bei der ersten Überarbeitung hatte mich dahingehend ein kritischer ex-BVBer nämlich auch korrigiert. Daher hätte es mir eigentlich auffallen müssen. Aber die Sache ist leider schon durch und bei TTB. Insofern mußt Du damit leben das ich "Am Falkenberg" vergessen habe und zwar bei allem was da hinfährt heißt es jetzt fehlerhaft einheitlich "Altglienicke" - vorher übrigens "Alt-Glienicke". Und noch was: die 83E fährt bei mir bis "Mahlsdorf Süd - Hubertus", obwohl die mehrheitlichen auf Fotos nachweisbaren Züge nur mit "S-Bhf Köpenick Hirtestraße" geschildert sind. Aber wie gesagt, ich bin nicht perfekt! :blush:

 

Hier hat übrigens auch keiner gemeckert! :P

http://www.trainteamberlin.de/forum/index....ost&p=10117

Share this post


Link to post

Hallo,

 

heute fiel mir noch eine optisch unschöne Situation auf (Aussenansicht):

 

Von Mahlsdorf kommend "nietet" die Straßenbahn beim Passieren der 1. Weiche an der Endstelle Mahlsdorf Süd / Hubertus einen Fahrleitungsmast um.

 

Frank

 

 

Share this post


Link to post

Halihallo. Mir fällt gerade noch etwas ein, was mich schon einige Male gestört hat. Es gibt Örtlichkeiten, an denen man das "Kurvenquietschen" mitschleppt. Das ist mir schon einige Male im Bereich der Köpenicker Altstadt aufgefallen. Ganz speziell auf der 86, wenn man am Köllnischen Platz von der Grünauer Str. kommend auf die Lange Brücke einbiegt. Da schleppt man das Quietschen teilweise bis in die Grünstr. mit.

Das gleiche Problem gibt es auch bei anderen AddOns, z.B. bei "Linie 51".

Share this post


Link to post

Nun, ich bin mir nicht sicher ob das nicht ein kleiner Bug des MSTS ist. Sowohl auf der NEC-Standardstrecke als auch auf dem Wuppex habe ich es schon immer gehabt, daß an manchen Stellen der Brückensound manchmal noch Ewigkeiten läuft. Ich kann mir kaum vorstellen, daß jedesmal die Soundregionen im SE falsch gesetzt wurden.

Share this post


Link to post

Nein, glaube ich nicht. Da fehlt wahrscheinlich nur der Ausschalter (also diese "komische Doppelpyramide mit den Klötzchen am Strick"). Die haben die unangenehme Eigenschaft, sich manchmal beim Speichern im Streckenedi auch zu drehen und dann nützen sie nicht viel. Ich habe mit den Dingern in AdUvSuD so manches Experiment gemacht, wie sie z.B. am Anfang eines Gleisdreiecks zu setzen, dann für die Geradeausspur den Ausschalter wieder rein, so daß es nur in der Kurve oder kurz am Abzweig quietscht. Aber wenn man das zu puristisch macht, wird man gar nicht mehr fertig - das ist was für Leute die viel Zeit haben ;) (und wie immer gilt auch hier: Der MSTS ist ein virtueller Kompromis - besser, als wenn es "standardrumpelt" wie im WuppEx oder totenstill ist).

Share this post


Link to post

So hab die Tage im Trainset-Ordner etwas aufgeräumt. Beim anlegen der common Ordner sind mir einige kleine "schnitzer" in den Fahrzeug-Dateien aufgefallen.

In einigen bde-ki.wag steht als SOUND Eintrag die TDEEng.sms, diese hat aber keine ki-sound Funktion, dafür ist ja die TDEKi.sms vorgesehen. Was dafür sorgt das die betreffenden Beiwagen im Spiel geräuschlos ihre Wege ziehen.

Bei der Linie 83 existieren keine Ki.eng nach Mahlsdorf und Wendenschloß beim TDE.

In den entsprechenden Ki Consists ist stattdessen die passende player Eng eingetragen.

Auch das sorgt für stumme Züge im Spiel.

Bei fast allen TDE-Ki gibt es doppelte Sound-Einträge.

In einigen Ki Eng sind cabview Einträge vorhanden, wodurch dann der entsprechende Ki-Zug in der auswahlliste des Erkundungsmodus erscheint.

Für den TZalu-repaint und den TZA sind keine BIN-Patch Eng für Wechsellicht vorhanden.

Dem TZA fehlen auch die Lichteinstellungen für die Seitenbegrenzungsleuchten.

Beim Bearbeiten der Cabviews für die common Ordner ist mir ein Unterordner mit der Bezeichnung "Day" aufgefallen. Wozu dient der denn?

Mir sind nur "night" und "cablight" bekannt. Wär doch ne Tolle Sache wenn man aus dem "Day" Ordner einen "cablight" machen könnte. Dann hat man des Nächtens in der Kehrschleife die Möglichkeit Licht in der Kabine einzuschalten. Dann läuft man nicht mehr Gefahr den Kaffee über die Diensthose zu verteilen. :crazy:

Share this post


Link to post
Beim Bearbeiten der Cabviews für die common Ordner ist mir ein Unterordner mit der Bezeichnung "Day" aufgefallen. Wozu dient der denn?

Das ist für User vorgesehen, die kein BinPatch, aber die Cabview-Nachtversion benutzen möchten. Zum einfachen Austauschen per copy und paste.

 

Viele Deiner angesprochenen Schnitzer habe ich auch behoben, aber das mit den Seitenbrenzern habe ich mir gespart. Ist aber wirklich schade, daß die nicht animiert sind.

 

Was den Beiwagen-Sound bei allen BDE angeht: Der Sound vom KI steht da nur pro forma drin, weil es keinen BDE-KI-Sound (Rollgeräuch für Beiwagen) gibt, sondern nur einen TDE-KI-Sound. Da die Beiwagen als KI also immer an einem Tw hängen, ist es also unerheblich, ob man den Sound verwendet oder nicht - er wäre auch falsch, weil der Beiwagen ist unmotorisiert. Wenn also ein TE mit einem BDE behängt wäre, würde der TE einen Reko KI-Sound haben, der Beiwagen würde mit dem Triebwagen-KI-Sound des TDE daherkommen. Deshalb bleibt er stumm und hat nur den pro forma-Eintrag (falls sich irgendwer mal die Mühe macht da noch was spezielles zu machen - ein "Hibu" in Sachen Straßenbahnsound sozusagen). Aber dafür müßte man erstmal nach Dresden und den Beiwagen-Sound aufnehmen.

 

Vieles was Du noch ansprichst (fehlende KI) dürfte sich mit der Überarbeitung im Update erübrigen. Allerdings wirst Du Deine Aufräumaktion dann nochmal wiederholen müssen. Also warte lieber noch bis das Update durch ist. Das ist auch der Grund, warum ich noch keine Aufgaben gebastelt habe ;)

 

Mir sind nur "night" und "cablight" bekannt. Wär doch ne Tolle Sache wenn man aus dem "Day" Ordner einen "cablight" machen könnte. Dann hat man des Nächtens in der Kehrschleife die Möglichkeit Licht in der Kabine einzuschalten. Dann läuft man nicht mehr Gefahr den Kaffee über die Diensthose zu verteilen.

Gute Idee, da hätte ich auch selbst drauf kommen müssen! Sollte man unbedingt ändern.

Share this post


Link to post
Das ist für User vorgesehen, die kein BinPatch, aber die Cabview-Nachtversion benutzen möchten. Zum einfachen Austauschen per copy und paste.

tztz... da hab ich gar nicht mehr dran gedacht.. die gibs ja auch noch. :blush:

 

Rein theoretisch könnte man ja ausdem TDE einen BDE-Sound machen, wenn man die Motor-Geräusche entfernt.

Alle anderen Änderungen sind schon passiert, auch am TZA:

f3zxtu.jpg

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

mir fehlt in Grünau immer das Kombigebäude Dienstraum/Wartehalle/Zeitungskiosk.

Nach meiner Erinnerung war das in den 70ern schon vorhanden.

 

Hier spitzt es hinter dem TDE grad so noch, allerdings schon in "bundesdeutschem" Zustand.

 

http://img21.imageshack.us/my.php?image=st...tw21802621n.jpg

 

An einen freistehenden Zeitungskisok kann ich mich nicht erinnern.

 

Gruß der WFler

Share this post


Link to post

Hallo allerseits, bevor ich mich am kommenden Dienstag für 6 Wochen in wärmere Gefilde begebe, möchte ich mich doch noch mit einer Bitte ans Team wenden:

Wäre es im Update möglich, die Punkte, die die Schleife in Schmöckwitz trennen bzw. verbinden ( Gullydeckel ), ein kleines Stück in Richtung Ausstiegshaltestelle zu verschieben? Die sind nämlich so dicht an der Einfahrtsweiche der Aufstellanlage positioniert, dass es unmöglich ist, auch nur einen Solo-Triebwagen über diese Weiche aus der Gegenrichtung rangieren zu lassen, ohne am ( versteckten ) roten Signal zu scheitern ( bei Besetzung des Gleises im Ausstiegsbereich durch z.B.einen Arbeitswagen, weil dort an den Gleisen gearbeitet wird ). Ich würde gern eine Aufgabe mit solch einem Handicap bauen, was zur Folge hätte, dass innerhalb der Aufstellanlage mit einem TZ+BZ+BZ rangiert werden müsste. Oder Ihr verratet mir den Trick, wie man ein rotes Signal mit der TAB-Tasten-Anforderung überfahren kann. Denn dahinter bin ich bis jetzt nicht gestiegen. :(:sso00558:

 

Viele Grüße

 

Siggi

Share this post


Link to post

Das Abfordern des Fahrbefehls mittels TAB-Taste ist aber nur für das Befahren eines belegten Abschnitts notwendig. Bei einer Rangieraktion über die Fakeweichen wirst Du die Route so legen müssen, das Du den Wendepunkt hinter die Fakeweichen legst. Wenn Du dann wieder an die Beiwagen heran rangierst wirst Du per TAB eine Weiterfahrgenehmigung einholen müssen. Wenn "ok um forzufahren" ertönt, kannst Du drüber fahren. Ist mir jetzt nicht ganz klar, wo Du da Probleme haben willst. Ich würde auf jeden Fall die Fakeweichen in die Wenderoute mit einschließen, wenn dahinter ein Atw stehen soll, mußt Du sogar eine TAB-Anforderung machen. Ich glaube kaum, daß TTB die Weichen der Schleife nochmal anfassen würde, denn das würde einen Eingriff in die Schienendatenbank bedeuten, der alle Aufgaben die durch die Schleife gehen nicht mehr spielbar machen würde. Insofern müßtest Du einen anderen Weg der Problemlösung finden. Das dürfte aber einfacher machbar sein, als ein Eingriff in die Schienendatenbank.

Share this post


Link to post

Mit Verlaub,

 

wat jibs dahinten zu rangieren?? Dit ist ne Ausweiche und keen Rangierbahnhof. Einzig fiele mir eine Situation mit Zweirichter ein, wenn das Richtungsgleis Grünau Schmöckwitz gesperrt ist, der dort Kopf machen will?? Fahr ihn durch die Schleife und drück ihn unten an der Wagenhalle rückwärts in die Haltestelle.

 

Nur mal so als Hinweis: Änderungen, die die Schienendatenbank betreffen will hier keiner so recht anfassen. Das bedeutet nämlich, alle Aufgaben zu überprüfen und ggf. an die neue Datenbank anzupassen. Nö. Will kein Mensch. Überlege lieber, wie du deine Rangieraufgabe besser löst. Weichen sind genug da in good old Schmöckwitz.

 

Wenn du mit seiner Bahn mittn Büjel unterm Trenner stehen bleibst, kommt auch keiner und baut den Trenner an den nächsten Mast :scratchchin: Da heißt dit raus und schieben :oops:

 

LG

Jan

Share this post


Link to post
Bei einer Rangieraktion über die Fakeweichen wirst Du die Route so legen müssen, das Du den Wendepunkt hinter die Fakeweichen legst. ..... Ich würde auf jeden Fall die Fakeweichen in die Wenderoute mit einschließen, wenn dahinter ein Atw stehen soll, mußt Du sogar eine TAB-Anforderung machen. .

 

Wie geht der Spruch doch so schön: "Mann, da hätte ich doch auch selber drauf kommen können." Natürlich, das is`es. Jetzt "funzst". Danke Marc für den Tipp. :worship:

 

Da heißt dit raus und schieben :oops:

 

Nee, nee. Mit kaputte Hüftjelenke is nüscht mehr mit tonnenschwere Geräte schieb`n. Da pass ick lieba uff. :good:

 

Ville Jrüße

 

Siggi

Share this post


Link to post

hallöchen zusammen

 

für ein update würde ich mir einige längere aufgaben wünschen wo man ein paar runden drehen kann...so wie bei der 123..

 

desweiteren ist mir auch aufgefallen das ihr auf der Mahlsdorfer route überwiegend den Te oder TZ eingesetzt habt.

 

ich lebe seit 1983 in Mahlsdorf..bin da groß geworden und regelmäßig mit der strassenbahn gefahren..und muss sagen das dies die stammstrecke der großraumer war.

es war ganz ganz selten das sich zum S-bahnhof Mahlsdorf ma nen TE oder TZ verirrt hat. :)

ansonsten find ich die addon super...bitte mehr davon... :D

 

 

Share this post


Link to post

hi TTB - Team und Fangemeinde ...........

war lange nicht mehr hier , seit der PC 09/2010 komplett abgeschmiert ist ...Backup hat nicht so richtig gefunzt ...von daher das OS neu aufgesetzt ...und bis gestern noch keine Spiele installt .........nach dem MSTS erstmal Berlin-Köpenick installt ...nebenbei die TTB Seite gelesen .........hoppla ..da gibts n Update ..?..........hab mir gerade den Director`s Cut angesehn .....geile sache was TTB da hinbekommen hat ......ProTrain37 eben bestellt ........@TTB Team ..........super Music beim PT37 <-- wie bei allen "Productvideos"

freue mich schon aufs Fahren ....

P.S. die anderen Add-Ons werden auch die Tage wieder installt

MACHT weiter so !!!

MFG tramlvb

Share this post


Link to post

Also ich hätte noch einen Vorschlag die l 84 fortführen bis zur entstelle Altglienicke am Falkenberg das wäre doch noch was

 

Ein Bild dazu

 

n4mbztpm3u31.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Furthermore you accept the Privacy Policy and the Terms of Use with using the forum.