Jump to content
TrainTeamBerlin
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
matt1314

TTB Szenario "TTB SP1 03: RE38324 - die letzte Bahn"

Empfohlene Beiträge

Hallo Benjamin und alle zusammen!

 

Habe neulich das "TTB SP1 03: RE38324 - die letzte Bahn" Szenario gespielt (mit PlusPacks) und hatte zunächst keine Probleme. Doch nach dem Halten an den ersten drei Bahnhöfen wurden die darauffolgenden Bahnhöfe, an denen ich pünktlich angekommen bin, nicht mit einem Haken im F1-Menü versehen.

Ich war höchstens 20-30 Sekunden hinter der Fahrplanzeit, teilweise sogar etwas früher da und trotzdem wurden sie mit einem Kreuz versehen.

 

Somit hatte ich bei der Szenarioauswertung nur 3 Bahnhöfe (von 13), an denen ich Fahrgäste aufgenommen hab, obwohl ich überall pünktlich war.

 

(Finde dieses System vom TS überhaupt echt blöd, dass wenn man zu spät einen Bahnhof erreicht und mit Fahrplan fährt, dieser dann nicht vom TS erfolgreich gewertet wird.)

 

Das Szenario müsste ich also erfolgreich absolviert haben, da ich überall pünktlich angekommen bin. Was ist hier also das Problem?

 

Installiert ist die Aerosoft-Variante der Berlin-Wittenberg Strecke mit Update 1.26 und alle PlusPacks (101, 143, 151, 294) in den neuesten Versionen. Ansonsten ist der Rest auch aktuell und vorhanden (European Loco & Asset Pack, TS2015 v49.4a). Außerdem habe ich noch das DB-Tracks Update für die Strecke, was aber keinen Einfluss auf die Szenarios haben sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Matt,

 

... wurden die darauffolgenden Bahnhöfe, an denen ich pünktlich angekommen bin...

 

[...]

 

Ich war höchstens 20-30 Sekunden hinter der Fahrplanzeit...

 

Also das widerspricht sich zunächst mal. Entweder ist man pünktlich gewesen, oder über der Zeit. Der Railworks ist diwsbezüglich leider sehr hart und zählt sekundengenau. Eine gewisse Toleranz wäre da wie im echten Bahnbetrieb sicher wünschenswert - insofern einfach nicht über das Kreuz grämen, wenn man weiß, dass man eigentlich pünktlich war.

 

Speziell das Szenario 03 ist trotz der 143er-Bespannung mit grünem Häkchen schaffbar. Gerade anfangs sind bei den längeren Stationsabständen die Fahrzeiten entsprechen gestreckt worden, wo nötig. Ab Ludwigsfelde übernimmt der Zug ohnehin die Stops des RE4 und wird kaum noch über 120 Sachen kommen - da ist auch der Originalfahrplan mit der '43er fahrbar. Dieser ist aber zugegebenermaßen auch im Original recht straff und wird nicht von jedem Tf gehalten.. :schwitzen:

 

Nicht zu vergessen ist auch, dass die Railworks-Plattform je nach lokalem System und Einstellungenn die interne Synchronisation der intern genutzten Uhrzeiten verpatzen kann. Zumindest war das bei älteren Programmversionen so - hier habe ich das schon länger nicht feststellen müssen, was aber kein sicherer Beleg dafür ist, dass es den Bug nicht mehr gibt...

 

Es ist leider ein Irrglaube, dass Schienentauschs wie DB-Tracks-Updates keinen Einfluss auf den Ablauf von Szenarien haben können. :nea:

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal danke für deine Antwort. :)

 

Das mit den 20-30 Sekunden meinte ich, dass der TS - soweit ich weiß - maximal eine Minute Verspätung toleriert und das war bisher in jedem Szenario so, dass ich nicht auf die Sekunde genau ankommen musste und auch nicht wirklich konnte.

 

Könnte eben das mit der Synchronisation sein, wie du meintest. Ist mir aber eben nur bei diesem Szenario vorgekommen, kann eigentlich jeden Fahrplan einhalten.

 

Das mit den DB-Tracks dachte ich macht keinen Unterschied, da die Szenarios ja nicht geändert werden und somit nicht fehlerhaft laufen müssten. Aber kann natürlich alles Mögliche vorkommen.

 

Ich hab den Haken jetzt halt per Hand nacheditiert, somit ist alles im grünen Bereich soweit. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der TS2015 toleriert nicht eine Sekunde Verspätung. Vielmehr kann es - trotz passender Zeitangaben im HUD - dazu kommen, dass ein Szenariobauer Zeiten nicht auf volle Minuten angibt, was dann im TaskView aber anders angezeigt wird.

 

Für DB-Tracks-Updates werden Szenarien nicht zwingend geändert, dafür aber die Schienendatenbank, auf der der Dispatcher das Szenario ablaufen lässt. Auch wenn das nicht zu Problemen führen muss, ist damit doch viel Schindluder möglich. Für solche Patches wird kein Addonhersteller Support anbieten.

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weiterhin stimmen Sie mit Nutzung des Foums der Datenschutzerklärung zu und akzeptieren die Terms of Use.