Jump to content
TrainTeamBerlin

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

sehr schöne Aufnahmen aus dem Szenario "Weichenstörung in Priesterweg". Die S25 fährt daher abweichend nach Lichtenrade. :crazy:

 

Steht eigentlich der Plan noch, das Fahrzeug (erst) zusammen mit der Strecke zu veröffentlichen?

 

Viele Grüße

Marcel T.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Marcel,

 

oooch, dann schau dir mal den Zugzielanzeiger im oberen Bild an.. Wie könnte das Szenario wohl heißen?! :tease: Das Ist im Prinzip schon ein kleiner Vorgeschmack aus einem Testlauf des IBIS, an dem ich aktuell dran bin... Vergleichbar mit dem "SELFTEST", der gern mal im Fahrgastraum auf den Displays aufleuchtet :lach:

 

Ja, der Plan, Strecke und Fahrzeug zusammen zu veröffentlichen, steht noch.

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

vielen Dank für die Zwischenmeldung.

 

Zum ersten Bild fällt mir nix ein, außer, dass der Fahrweg eine Herausforderung für den Streckenbau und den TS wäre. :D

 

Natürlich zielte meine Frage zur Veröffentlichung des Fahrzeuges in tollpatschig-naiver Weise darauf ab, nähere Infos zum Stand des Streckenbaus zu erfahren. :ph34r:

 

Viele Grüße

Marcel T.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marcel,

 

ja, bei der Linienführung wäre dann der Spitzname "S(auschwänzle)-Bahn" sicher :pleasantry:

 

Hehe, hätte ja klappen können :beta: Den exakten Stand des Streckenbaus kenne ich selbst gerade nicht, aber da die neue Seddin-Version nun den Betastatus erreicht hat, kann man wohl davon ausgehen, dass die S25 in der Prioritätenliste wieder ein Stück aufgerückt ist und bald wieder Fortschrittsmeldungen von Jan kommen.

 

Viele Grüße,

Benjamin

 

PS. Mit der Seddin-Erweiterung bis Schönefeld (alt) werden dann auch diese ominösen "Belüftungsfahrten" im TS möglich sein :cheers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

TTB BR481: IBIS (Teil 1)

 

Halloo zusammen,

 

heute wieder ein paar Infors zum 481er. Eine Sache, die mir besonders am Herzen liegt, ist ein möglichst funktionsfähiges IBIS (Integriertes Bordinformationssystem). :wub: Der hart gesottene Stadtverkehrs-Simulant kennt solche Geräte aus anderen Simulationen wie "OMSI" - in Railworks waren derartige Systeme, um Zugzielanzeiger, Ansagensysteme und ggf. weitere Fahrgastsysteme ansteuern zu können, noch nicht nennenswert funktionsfähig vertreten. Sowas sollte sich doch mit etwas Fleiß umsetzen lassen? :blink: Aus "ein bisschen Fleiß" ist nunmehr einer der größten Brocken der 481er-FUnktionalität geworden - aber ich kann noch ganz ohne Stolz verkünden: es klappt! :groupwave:

 

Aber der Reihe nach. Im Auslieferungszustand - also noch bevor der Führerstand der "Taucherbrille" nach und nach mit zusätzlichen Monitoren zugepflastert wurde :baff: - verfügte das Bedienpult zur halbrechten des Triebfahrzeugführers vor allem über einen ganz im Stile der 90er/00er Jahre in hellem türkis verkleideten Zusatzmonitor: das Terminal. Genau genommen ist das Terminal nicht nur ein einfacher Monitor, sondern auch ein Eingabegerät, das über 28 Tasten, die sogenannten Hard-Keys (Taster mit fester Funktionsbelegung; oben/links/rechts) und Soft-Keys (Taster mit variabler FUnktionsbelegung; unten) verfügt. Entsprechend seines Baujahres ist das Terminal natürlich kein Touch-Screen, aber es verfügt über eine recht hoch aufgelöste "Dot Matrix" mit grüner Hintergrundbeleuchtung, wie man sie auch aus den Anfangsjahren der Mobiltelefone kennt. Oldschool-Technik also! :cool3: Das Terminal ist auch bei weitem nicht nur für die IBIS-Funktionalität zuständig:

 

ibis05jb9.png

Prinzipaufbau des IBIS mit den Teilsystemen Zugzielanzeiger (ZZA) und Fahrgastinformation (FGI) sowie Einbettung in die Terminal-Funktionalität.

 

ttb_br481_10dljda.jpg

Monitor des Terminals in ausgeschaltetem Zustand.

 

Eine weitere wesentliche Funktion ist die Fahrzeugdiagnose. Alle auftretenden Störungen und Meldungen werden dort gebündelt angezeigt (das sind nicht selten eine ganze Reihe und wird ggf. auch in der Railworks-Umsetzung nochmal Thema werden). Außerdem wird auf dem Monitor u.a. auch die nicht ganz unwichtige Zugtaufe angezeigt. Und dann gibt es eben auch die IBIS-Funktionalität - sie steuert in der Railworksumsetzung ganz wie im Original die Zugzielanzeige (ZZA) und das Fahrgastinformationssystem (FGI) an. Bevor dem Terminal also Leben einzuhauchen ist, werden diese beiden Komponenten benötigt.

 

Im Sinne einer optisch brauchbaren Darstellung des Zugzielanzeigers habe ich auf eine per Texteingabe konfigurierbare Freitext-Anzeige verzichtet. Stattdessen werden feste Linienanzeigen mit festen Zielen kombiniert. Um dennoch die volle Flexibilität zu haben, war die erste Fleißarbeit notwendig: Für alle 192 umgesetzten Zielcodes waren die zugehörigen Anzeigeschilder plus Linienanzeigen und Sonderzielen zu basteln. Angesteuert wird das ganze intern über eine Schnittstelle, die einen Linien- und Zielcode erwartet, um die ZZA einzustellen. So lassen sich dann einige Spielereien umsetzen (und auch die fantasievollen Anzeigen der letzten Screens erklären :crazy: ):

 

ttb_br481_11jajs6.jpg

Heute nur bis Osdorfer Straße - was ist da denn schonwieder los?! :peitsche:

 

Aber genug der Spielerei. Vorgesehen sind sind folgende Möglichkeiten der Ansteuerung

 

  • Linie x, Umlauf 0, Zielcode: Freie Auswahl von Linien-/Ziel-Kombinationen (ohne FGI im IBIS)
  • Linie 0, Umlauf 0, Sonderzielcode: Anzeige eines zentrierten Sonderzieles ohne Liniennummer (bspw. "Stadtrundfahrt")
  • Linie 0, Umlauf 0, Zielcode + 300: Freie Auswahl eines Zieles, das zentriert und ohne Linie im Wechselblinken mit der Anzeige "Pendelverkehr" angezeigt wird.
  • Linie x, Umlauf y (>0), Zielcode nur aus zugehörigem Linienverlauf: Anzeige eines beliebig wählbaren Ziels aus dem regulären Linienverlauf (mit FGI im IBIS)

 

Für letztere Ansteuerung sind externe Dateien von Nöten, die in einem gewissen Rahmen frei editierbar sind (dazu nächstes Mal mehr). Mit diesem flexiblen und sehr vorbildnahem System können auch Linien-/Ziel-Kobinationen der Vergangenheit und Zukunft geschildert werden. Linienanzeigen gibt es für die Liniennummern:

 

1,11,12,15,2,21,22,25,26,3,31,4,41,42,45,46,47,5,6,7,75,8,85,9,10

 

Dann braucht es auch noch etwas auf die Ohren. Für den 481er wurde mir eigens eine neue und angepasste Version des aus den PlusPack-Addons bekannten 3d-Byte Soundsystems zur Verfügung gestellt. Dieses ist im Sinne der FGI-Umsetzung intern noch etwas flexibler ansteuerbar, für euch ändert sich dabei aber wenig. Die Nutzung des 3d-Byte-Soundsystems bedeutet auch, dass wieder die bekannten xml-Playlisten zum Einsatz kommen und die Ansagen wiederum im .ogg-Format geliefert werden. Das spart nicht nur Festplatten-Speicherplatz, sondern schon auch den Speicherverbrauch des Spiels ;) Die Playlisten bieten hier abermals die notwendige Flexibilität für den Einsatz als Fahrgastinformationssystem und können parallel zu den oben erwähnten Fahrt-Listen durch den Nutzer editiert werden. Auf diesem Wege können also später fiktive oder ehemalige/zukünftige Linienverläufe selbst eingegeben und vollständig mit Fahrgastinformation durchs IBIS simuliert werden! :dance:

Abschließend noch ein Wort zu den Ansagen selbst: diese werden (welch Überraschung! :D ) mal wieder von unserem lieben "Mozart" (auch an dieser Stelle nochmals vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung! :hi: ) eingesprochen. Die Ansagen für das Netz "Nord-Süd" (Linien S1/2/25) sind bereits vollständig eingebunden und damit der wichtigste Teil vorhanden. Der kühne Plan ist allerdings, Ansagen für das Gesamtnetz der Berliner S-Bahn mitzuliefern! Aktuell sind die Ansagen des Netzes "Stadtbahn" in Bearbeitung. Sollten nicht alle Ansagen bis zum Release des Addons fertig werden, wird der verbleibende Rest in einem Update nachgeliefert ;)

 

Und ein wenig fürs Auge gibt's heute auch noch:

:hierlang:

 

Nächstes Mal nehmen wir dann das Terminal in Betrieb. :buchlesen:

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

TTB BR481: IBIS (Teil 2)

 

Hallo zusammen,

 

nachdem es beim letzten Mal bereits in die Tiefen des IBIS ging, steht heute dessen Bediengerät im Mittelpunkt. Wie schon angedeutet, kann das Terminal weit mehr als nur das IBIS zu steuern. Aber schauen wir doch einfach mal rein - der zunächst dunkle Bildschirm füllt sich bei Einlegen des Batteriehauptschalters automatisch mit Leben:

 

ttb_br481_12vjsb8.jpg

 

Zu sehen ist die "Betriebsanzeige" - ein Info-Bildschirm, der zahlreiche Ausgabedaten bündelt. Als zweiten Bildschirm habe ich den IBIS-Grundbildschirm bzw. die zugehörigen Dateneingabe-Masken umgesetzt. Auf weitere Anzeigen (wie bspw. die ausführliche Diagnose) habe ich verzichtet, da sie ohnehin keinen Mehrwert für die Simulation bieten.

 

Grundsätzlich hat der Bildschirm sechs Helligkeitsstufen, die im Spiel mit den Hardkeys auf der linken Seite konfiguriert werden können. Damit kann sichergestellt werden, dass auch bei Nachtfahrten keine Blendung auftritt. Nach einer Tastenbedienung bleibt der Bildschirm einige Sekunden beleuchtet, bevor er kurzzeitig auf halbe Leuchtkraft gestellt wird und schließlich ganz dunkel wird - eben so, wie man es von den kleinen mobilen Wegbegleitern gewohnt ist B)

 

Schauen wir uns den Anzeigeaufbau mal genauer an:

 

  • Oben links findet man zunächst eine Digitaluhr, die die aktuelle Zeit im Spiel anzeigt. Allein das ist schon eine Seltenheit, denn in vielen Fahrzeugen in Railworks (RW) stehen in den Führerständen die Digitaluhren still. Das hat damit zu tun, dass die im RW vorgesehenen Digitaluhren es nicht mögen, an andere Objekte - in diesem Fall das Fahrzeug - geknüpft zu sein. Mit ordentlich Fleiß und etwas Programmierarbeit kann das aber umgangen werden :good:
  • Zugehörig ist die Datumsanzeige. Sie ist statisch, da leider kein direkter Zugriff per Skript auf das jeweils im Szenario eingestellte Datum gibt. Es wäre prinzipiell denkbar, grundsätzlich das aktuelle Real-Datum einzublenden und zusätzlich einen Trigger (mit händischer Datenübergabe) vorzusehen, der dieses bei Bedarf zum Spielstart auf das Szenariodatum setzt. Darauf habe ich aber mit Blick auf die schon recht große Anzahl von Triggern (und dem damit verbundenen Mehraufwand beim Szenariobau) vorerst verzichtet. Ich bin hier aber offen für Meinungen von euch :)
  • das kleine Zeichen ganz oben rechts gibt an, dass die redundant laufenden Bordrechner ordnungsgemäß arbeiten, hat im Spiel also keine weitere Relevanz.
  • Interessant dagegen sind die ebenfalls oben rechts befindlichen Zugtaufe-Daten, die im Raster eingetragen werden: hier wird die aktuelle Zugtaufe wiedergegeben. Ein Kästchen entspricht einem Fahrzeug. Im Beispielbild ist also ein Vier-Wagen-Zug gekuppelt. Dabei hat jedes Fahrzeug eine vierstellige Nummer. Die führende Ziffer kann nur den Wert 1 oder 2 annehmen und steht für BR481 bzw. BR482. Die drei folgenden sind schlicht die Ordnungsnummern. Ergo sind hier die Einheiten 481/482 099 und 481/482 076 unterwegs. Außerdem hat jede Einheit einen Status, es kann "Master" (das Spielerfahrzeug mit dem besetzten Führerstand) sein oder Slave (alle übrigen Einheiten im Zugverband). Der Master-Viertelzug ist in der Zugtaufe-Anzeige schwarz unterlegt, die Slaves werden normal dargestellt. Demnach befindet sich der Spieler im Viertelzug mit der Ordnungsnummer 099. Bei Führerstandswechseln und Stärken/Schwächen der Züge findet automatisch eine neue Zugtaufe statt und die Anzeige wird auf die im jeweiligen Szenario vergebenen Nummern und Status angepasst. :lighten:
  • Mittig befindet sich der Info-Bereich der Betriebsanzeige mit drei Freitextzeilen. Hier werden die aktuellen Fahrzeugstörungen aufgelistet und rechts den Fahrzeugen (nach gleichem Muster wie bei der Zugtaufe) zugeordnet. Hinzu kommt, dass hier auch ein führendes "S" für "Sammelmeldungen" auftreten kann. Die "Antriebsstörung S076" würde also für den gesamten Viertelzug 076 gelten ;) Ist die Liste länger als drei Einträge, kann mit den Hardkeys auf der rechten Seite durch diese Liste gescrollt werden. Die Störungen kommen in zufälliger Reihenfolge und Fahrzeug-Zuordnung aus einem Pool, der in Form von einer Textdatei durch jeden selbst bearbeitet und erweitert werden kann! Zu Spielbeginn wird eine zufällige, kleine Anzahl an Störungen existieren und während des Spielverlaufs von Zeit zu Zeit weitere hinzukommen. Dort, wo es sich im Szenario anbietet, kann durch Einsatz eines Triggers und der Störungsnummer (die in besagter Textdatei steht) auch gezielt eine Störungsmeldung ausgelöst werden. Das Ganze ist bisher jedoch nur eine Ausgabe, eine Verknüpfung zu wirklich auftretenden Störungen gibt es nicht. Ob in diese Richtung noch etwas kommt, ist noch nicht sicher - der große Aufwand der Störungssimulation ist eher Kür und steht recht weit unten auf der Prioritätenliste. Aber auch hier habe ich ein offenes Ohr für eure Meinungen. ;)
  • Ganz unten befindet sich das Raster für die aktuelle Belegung der Softkeys (untere Taster-Reihe) mit variabler Funktionsbelegung. Nicht alle Softkeys haben im jeweiligen Bildschirm eine Funktion.
  • Darüber, rechts, sind diverse Zustandspiktogramme zu sehen. Umgesetzt sind hier im Railworks drei Anzeigen: die aktuelle Versorgungsstatus des Zuges mit elektrischer Energie aus der Stromschiene (Elektrizitätspfeil wird angezeigt), der Status der Federspeicherbremse (Bremssymbol, wenn angelegt) sowie der Status der Fahrgastraumbeleuchtung (Glühbirnen-Symbol, oben nicht zu sehen).
  • Über dem Softkey-Raster links befindet sich der kleine Info-Kasten mit den aktuellen IBIS-Daten. Diese Zusammenfassung wird auf allen Bildschirmen (die ich umgesetzt habe) angezeigt: es enthält die aktuell eingestellte Linienführung mit DS100-Kürzel (ohne das führende "B" für Berlin) und in der zweiten Zeile die Linie sowie die Umlaufnummer. Aktuell sind offenbar keine IBIS-Daten eingestellt.

Das holen wir doch gleich mal nach! :friends: Dazu das IBIS-Grundbild aufrufen:

 

ttb_br481_13dxsfe.jpg

 

"KEINE IBIS DATEN" meckert das Display. Also dann los:

  • Die Linieneingabe erfolgt ganz einfach als Nummer, der angezeigte dreistellige Code wird ggf. automatisch aus der Eingabe generiert.
  • Der Umlauf wird als maximal zweistellige Nummer eingegeben.
  • Start und Ziel werden als bis zu dreistellige Zielcodes eingegeben. Zur Hilfe wird zum jeweils eingetippten Zielcode dieses auch in Klartext angezeigt. Bei Vertippern kann die Scrollfunktion genutzt werden. Ist die Umlaufnummer größer Null, wird ggf. eine Stationsliste für die gewählte Linie geladen (dazu gleich mehr) - in diesem Fall werden als Eingaben für Start und Ziel nur Bahnhöfe akzeptiert, die entlang des Linienverlaufs liegen.

 

Über die Kombination Linie/Umlauf habe ich ja im ersten Teil (bspw. für die freie Zielwahl) schon einige Worte verloren. Sofern für die eingegebene Kombination eine Umlaufliste angelegt wurde, wird diese geladen. Sie enthält die angefahrenen Stationen und verlinkt auch die zugehörige Ansagen-Playlist. Nur wenn so eine Liste erfolgreich geladen wurde, kann die Fahrgastinformation (FGI) mit dem Softkey unten links gestartet werden - sonst erfolgen keine Ansagen.

 

Bekannt sein dürfte die "stumm vor"/"Stumm zurück"-Funktion der IBIS-Geräte. Hier kommt noch hinzu, dass mit einem Softkey trotz FGI ein Leerschild am Zugzielanzeiger (nur Liniennummer bleibt) angezeigt werden kann.

 

Die Eingabe "S25/UL9/84/85" führt zu folgender IBIS-Grundbild-Anzeige:

 

ttb_br481_14cbsg8.jpg

 

Aber nochmal zurück zu den Umlauflisten: auch bei ihnen handelt es sich ebenfalls um Listen, die als Textdatei frei editiert werden können. Durch Anlegen eigener Dateien können fiktive Linienverläufe oder historische Umsetzungen geschaffen werden. Über diese Liste erfolgt auch die Zuordnung des Umlaufs zu einer Zuggruppe - im Beispiel der S25 zur V I "Vampir". Es gibt für die meisten Linien verschiedene Zuggruppen, die je nach Umlaufnummer geladen werden (die Anzahl der Umläufe pro Zuggruppe lässt sich übrigens mit dem Verkehrsvertrag der Berliner S-Bahn übrigens frei im Netz abrufen). Auch findet in der Umlaufdatei eine Auswahl statt, ob Züge in einer oder beiden Richtungen in bestimmten Bahnhöfen durchfahren - im Codeblock mal das Beispiel des soeben geladenen Umlaufs der S25 :buchlesen:

 

-- *****************************************************************************
--
-- #TTB_IBIS_S025_01 --> S25, Tour 01 (Teltow Stadt - Hennigsdorf)
--
-- *****************************************************************************

ttb_fm_ibis_actTrainGroup       =    "27";
ttb_fm_ibis_actPlaylist         =    "Assets//TrainTeamBerlin//TTB_BR481//Sound//IBIS//IBIS_S025_01.xml";
ttb_fm_ibis_stationCount        =    27;

ttb_fm_ibis_stationList.s001    =    "1,1,084"; -- Teltow Stadt
ttb_fm_ibis_stationList.s002    =    "1,1,085"; -- Licherfelde Sued
ttb_fm_ibis_stationList.s003    =    "1,1,164"; -- Osdorfer Strasse
ttb_fm_ibis_stationList.s004    =    "1,1,086"; -- Lichterfelde Ost
ttb_fm_ibis_stationList.s005    =    "1,1,154"; -- Lankwitz
ttb_fm_ibis_stationList.s006    =    "1,1,182"; -- Suedende
ttb_fm_ibis_stationList.s007    =    "1,1,107"; -- Priesterweg
ttb_fm_ibis_stationList.s008    =    "1,1,083"; -- Suedkreuz
ttb_fm_ibis_stationList.s009    =    "1,1,111"; -- Yorckstrasse
ttb_fm_ibis_stationList.s010    =    "1,1,075"; -- Anhalter Bahnhof
ttb_fm_ibis_stationList.s011    =    "1,1,074"; -- Potsdamer Platz
ttb_fm_ibis_stationList.s012    =    "1,1,185"; -- Unter den Linden
ttb_fm_ibis_stationList.s013    =    "1,1,016"; -- Friedrichstrasse
ttb_fm_ibis_stationList.s014    =    "1,1,163"; -- Oranienburger Strasse
ttb_fm_ibis_stationList.s015    =    "1,1,072"; -- Nordbahnhof
ttb_fm_ibis_stationList.s016    =    "1,1,146"; -- Humboldthain
ttb_fm_ibis_stationList.s017    =    "1,1,070"; -- Gesundbrunnen
ttb_fm_ibis_stationList.s018    =    "1,1,125"; -- Bornholmer Strasse
ttb_fm_ibis_stationList.s019    =    "1,1,190"; -- Wollankstrasse
ttb_fm_ibis_stationList.s020    =    "1,1,067"; -- Schoenholz
ttb_fm_ibis_stationList.s021    =    "1,1,114"; -- Alt-Reinickendorf
ttb_fm_ibis_stationList.s022    =    "1,1,149"; -- Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik
ttb_fm_ibis_stationList.s023    =    "1,1,128"; -- Eichborndamm
ttb_fm_ibis_stationList.s024    =    "1,1,076"; -- Tegel
ttb_fm_ibis_stationList.s025    =    "1,1,178"; -- Schulzendorf
ttb_fm_ibis_stationList.s026    =    "1,1,069"; -- Heiligensee
ttb_fm_ibis_stationList.s027    =    "1,1,068"; -- Hennigsdorf

 

Wer im Text bis hier durchgehalten hat, wird auch noch mit ein paar bewegten Bildern belohnt, die das Ganze nochmal im Spiel demonstrieren:

:hierlang:

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute mal wieder mit kleineren Brötchen in Form einer Werbebeklebung:

 

img_2702_small84s70.jpg

Vor einer Woche mit etwas Glück im Original erwischt...

 

ttb_br481_150qsqi.jpg

...fährt das Modell inzwischen durch die Railworks-Welt.

 

ttb_br481_16iasap.jpg

Was im Original nicht existiert, lässt sich im Spiel problemlos machen: gleich zwei Viertelzüge in Beklebung des DDR-Museums.

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Morjen, ikke bin's ma wieda! Und nach soooooooooooooooooooooooooooooooo :crazy: langem Stillstand hätte ich dann doch mal einen Vorschlag:

Lieber BigBen, die Taucherbrille ist doch so gut wie fertig. Veröffentlicht sie doch bitte unabhängig von der S-Bahnstrecke, die Warterei ruiniert mein Nervenkostüm!

Bis die Strecke fertig ist - wer weiß, ob ich da noch lebe! Erst muss der gordische Seddin-Knoten entwirrt und wieder verzwurbelt werden, dann müssen wir warten, bis in Oldenburg der Grünkohl erfroren ist, und - wer weiß - vielleicht muss dann noch Leipzig - Los Angeles gebaut werden. Ich liebe den Herrn Bahn und seine Strecken ja auch, aber ich interpretiere da bei der S25-Strecke eine gewisse Lustlosigkeit heraus (hoffentlich liege ich falsch!). Und bis die Lustenau wieder da ist... Mann!!!

:facepalm:

Es gibt doch immerhin schon das schöne Teilstück vom Potsdamer Platz bis nach Teltow, wo wir den 481er (ich meine den "richtigen", also Euren, nicht den bereits schon nicht mehr erhältlichen Placebo), schon mal nach Herzenslust ausfahren könnten!

Also jieb Dia een Ruck!

Beste Grüße,

der olle Herr B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Bimmelmännchen,

 

stimmt schon, die Taucherbrille ist schon ordentlich fortgeschritten - aber ich hab doch immer meine ToDo-Liste vor Augen.. :buchlesen: Und da steht noch so einiges: zwei Module wollen noch programmiert werden und eine ganze Menge vertont. Da werde ich schon noch ein Weilchen beschäftigt sein.

 

Ansonsten bin ich aktuell an den Ansagen fürs IBIS dran - aktuell stehen 89 Umlauflisten, Tendenz stark steigend :cooler:

 

Außerdem habe ich gesehen, dass der Zug vom DDR-Museum verschiedene Motive auf beiden Seiten hat - wenn wa den schon (anders als vor der Haustüre) mehrfach im Spiel aneinanderkuppeln können, lohnen sich die zusätzlichen Motive schon. Also nochmal Kamera jezückt und uff de Pirsch jejangen :reporter: Bilder sind aktuell im Kasten, aber noch nicht verarbeitet. Und dann wäre da doch noch eine ganz andere Popwerbung, die es mir angetan hat... :whistle:

 

Die Taucherbrille soll doch wieder ein ganz besonderes Paket werden :) In diesem Sinne: ick kieke ma, dat et in de nächsten Zeit wieder wat vons Projekt zu lesen jibt, wa? Und wenn de Kiste denn echte ma fertich is, denn fragen wa den Jan, wat de Strecke macht ;)

 

Beste Grüße vom Perfektionisten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jens, seit Du auf Railworks umgestiegen bist, haben wir ja auch schon lange nichts mehr voneinander gehört.

 

".........die Warterei ruiniert mein Nervenkostüm......."

 

Da hätte ich eine "Zwischenlösung" für Dich:

 

@ Benjamin: Straf mich jetzt bitte nicht ab, weil ich diesen Beitrag hier in diesen Thread reinsetze.

 

Ich beschäftige mich seit über zwei Jahren intensiv mit OpenRails. Auch im Hinblick auf die Köpenicker Strassenbahn (PT37).

Dafür arbeite ich seit einiger Zeit intensiv an der Erstellung von drei Epochen der 60er Jahre.

Teil 1 beinhaltet die Jahre 1961-63 ( Z-Betrieb ),

Teil 2 beinhaltet die Jahre 1964-66 ( ZZ-Betrieb ) und

Teil 3 beinhaltet die Jahre 1967-69 ( OS-Betrieb ).

Dazu habe ich Fahrzeuge aus anderen AddOns bzw. Freeware-Bahnen ( TW5274 und BDM26 aus Linie 51 in der von Marc Beindorf für den MSTS veränderten Variante, sowie T24/B24 von Nandi) repaintet.

Auch die TTB-Bahnen haben die zu dieser Zeit verwendeten Wagennummern bekommen.

Für den Teil 1 habe ich inzwischen auch schon einige Aufgaben gebaut. Da hättest Du bestimmt wieder Freude dran.

Ich würde gerne ein paar Screenshots hier hochladen, weiss aber beim besten Willen nicht wie.

Vielleicht bekomme ich einen freundliche Tipp.

 

Viele Grüße

 

Siggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Siggi: so schnell bekommt hier niemand etwas auf den Deckel :chair: Über die Möglichkeit, Bilder einzubinden, können wir ja ab Donnerstag persönlich schnacken ;)

 

Ansonsten gibt's heute eine kleine Erfolgsmeldung: die IBIS-Daten und Ansagen für das Gesamtnetz der Berliner S-Bahn sind bis auf Restarbeiten fertig! Wir stehen aktuell bei 178 Umlauflisten, 370 Ansagen und 27 Playlisten. Dabei wurden auch einige für die Zukunft geplante Netzerweiterungen bedacht ;)

 

ttb_br481_17yak33.jpg

Auf dem Weg nach Falkensee könnte für die S-Bahn die Hackbuschstraße ein Etappenziel werden.

 

ttb_br481_207jjmt.jpg

Die berühmt-berüchtigten "Belüftungsfahrten" wird man auf dem bald erscheinenden Addon "Schwere Fracht für Seddin" bestens nachspielen können :lach:

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Die berühmt-berüchtigten "Belüftungsfahrten" wird man auf dem bald erscheinenden Addon "Schwere Fracht für Seddin" bestens nachspielen können :lach:

auch mit der neuen BR 481?? ^_^

 

 

Wieder sehr schöne Bilder... wobei ja nun an anderer Stelle spekuliert wird, wann denn die Stadtbahn mit dem Hbf (oben) erscheint... :D

 

Viele Grüße

Marcel T.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@BigBenjy: Icke wieda! Wie man an der Laufzeit der Antwort sieht: :facepalm: Das Problem der diversesten anderen Dinge, die das alltägliche (Erwerbs-)Leben so mit sich bringt, und das die Beschäftigung mit so essentiellen Aktivitäten wie Train Simulator daddeln bisweilen leicht zurückstehen lässt, ist leider hinlänglich bekannt...

:crazy:

Also, kapiert: Abwarten, 'ne Tasse Tee trinken und 'ne Paech-Brot-Stulle mampfen. Oda ßwei.

Trotzdem... :w00t: wenna endlich kommt, der 481er!

 

@Siggi F.: Mensch Siggi, det du ooch noch imma mit det alte Jeraffel zujange bist - unjooblich!

Ich schick dir mal 'ne PN, damit das hier nicht zuu offtopic entgleist...

LG, der olle B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Draußen regnet's, der Herbst naht, und ach, die Jahreszeit des Simulatordaddelns naht sich daselbst ebenso. Wenn man doch jetzt...

Aber ach! Nichts tut sich. Man hört so gar nichts. Funkstille. Noch nicht mal ein freundliches Grundrauschen, ein kleiner Pieps, nix! Wie deprimierend.

...

Lebt noch jemand?

Oder sind alle im heavy freight (Oder fright? Oder fried - noch mehr ach, und zur Hölle mit dem Knoten!) Seddiner Dreieck verschollen?

Ist der Großraum Berlin eine Scheibe, und alle sind über den Rand gerutscht und stürzen seitdem end- und rettungslos in eterne Tiefe?

...

Hallo ... o... o...

:facepalm:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ich denke mal, dass wir vor den Wahlen am 24.09. keine Antworten bekommen werden. Das Thema wird totgeschwiegen. Es ist wie überall. Die Verantwortlichen scheuen sich davor, uns die Wahrheit zu sagen.

 

Ich weiß jedenfalls, wen ich nicht wählen werde.

 

Moment! Falsches Forum... :crazy::facepalm:

 

Soweit ich es richtig verstanden habe, liegt die S25 derzeit ganz unten auf der Liste. Zuerst kommt Münster - Bremen und wenn Jan mit dieser Strecke durch ist, geht es irgendwann mit der S-Bahn weiter. Meine Vermutung ist daher, dass die Entwicklungsgeschwindigkeit der BR 481 entsprechend angepasst wurde und wir alle Infos zu gegebener Zeit erfahren.

 

Oder man baut hier gerade die Heulsuse für TSW um. :D

 

Viele Grüße

Marcel T.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr beiden,

 

eure Frotzeleien kann ich euch nicht übel nehmen... sind doch seit dem letzten Lebenszeichen wirklich schon wieder Monate vergangen :shok::oops:

 

Ganz so wie in euren Alplträumen ist es aber nicht und so melde ich mich doch nochmal bewusst VOR der Wahl :crazy: Wolte ich eigentlich schon viel früher und mein Plan war doch eigentlich ganz schön ausgeheckt: über den Sommer eine größere "hauptberufliche" Verpflichtung hinter mich bringen, um dann spätestens im Herbst wieder mehr Luft für die Railworks-Projekte zu haben... soweit die Theorie :buchlesen: Dummerweise kam mir die Gesundheit dazwischen und hat mich derart plötzlich und derbe niedergestreckt, dass hier im Forum nichtmal ein "ich bin dann mal 'ne Weile weg" mehr möglich war :ill: Wie auch immer, den Weg zum Montor finde ich inzwischen offensichtlich wieder. ;) Bis ich an der Heulsuse und anderen Projekten wieder voll anpacken kann, wird aber noch ein Weilchen vergehen...

 

In diesem Sinne muss ich euch noch ein wenig vertrösten und um Geduld bitten. Allerdings habe ich noch den einen oder anderen Entwicklungsfortschritt auf der Platte, den ich hier noch nicht gezeigt hatte. Vielleicht kann ich davon zeitnah ein wenig "forenhübsch" aufarbeiten und hier zeigen. So als kleine Wiedergutmachung :cheers:

 

Weitergehen soll es aber in jedem Fall. Denn ich würde mal ganz kühn behaupten, dass der Entwicklungsstand die 75% bereits überschritten hat. :dance: Von der Herabstufung des S25-Projekts habe ich auch nur aus dem öffentlichen Blog erfahren, so dass diese Verlangsamung keinen Einfluss auf die Entwicklung der BR481 haben wird.

 

Viele Grüße,

Benjamin

 

TTB_BR481_25.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jungchen! Mach ma keinen Scheiß - und mir keine Angst! Klingt ja beinah nach Neuzugang zu unserem Club der (p)einsamen Herzen... Naja, muss ja nich sein. Falls Du magst, kannste ja mal mit ner kurzen PN privat mitteilen, was dich umgehauen hat. In jedem Fall allerbeste Besserung! :shok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das siet richtig gut aus ihr oder du könntest doch eine richtige test fahrt machen so von A nach B das wäre schön und ambessten wäre wenn man die türen manuel steuern kann also dass sie nicht automatisch vom bahnhof gesteuert werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moinsen zusammen!

 

Jungchen! Mach ma keinen Scheiß - und mir keine Angst! Klingt ja beinah nach Neuzugang zu unserem Club der (p)einsamen Herzen... Naja, muss ja nich sein. Falls Du magst, kannste ja mal mit ner kurzen PN privat mitteilen, was dich umgehauen hat. In jedem Fall allerbeste Besserung! :shok:

 

Nu mach dia ma nich zu vülle Kopp, det jibt nua Falten.. Unkraut vajeht so schnelle nich ;)

 

 

das siet richtig gut aus ihr oder du könntest doch eine richtige test fahrt machen so von A nach B das wäre schön und ambessten wäre wenn man die türen manuel steuern kann also dass sie nicht automatisch vom bahnhof gesteuert werden

 

Komplette Testfahrtszenen gibt es, wenn alle dafür nötigen Module fertig programmiert sind und auch der Sound manierlich klingt. Bis dahin bleiben es kleinere Einblicke in die Entwicklung bzw. Videoschnipsel. Eine spezielle Türsteuerung und Abfertigungsmechanismen wird es geben, so viel kann ich schon verraten. :whistle:

 

 

Anosnten gleich noch eine kleine Fortschrittsmeldung: zwischenzeitlich habe ich bemerkt, dass der Viertelzug 223 mit der Werbung fürs DDR-Museum auf beiden Seiten unterschiedliche Motive und Sprüche besitzt. Also bin ich nochmal mit der Kamera losgezogen und habe die fehlenden Motive nachgeknipst und die B-Seite in das Repaint eingebunden. So finden sich nun entlang einer kompletten Halbzugfront unterschiedliche Motive. Zwar gibt's in real nur einen so beklebten Viertelzug, so dass der Umstand eigentlich nicht auffallen würde. Aber manchmal ist ja auch einfach erlaubt, was gefällt - also fahren bei mir auch mal zwei Exemplare am Stück durch Berlin :toy:

 

ttb_br481_27fpu9e.jpg

Feintuning: die mit unterschiedlichen Motiven beklebte B-Seite des Viertelzugs 223 (Werbung fürs DDR-Museum) hat den Weg in den TrainSim gefunden.

 

ttb_br481_26r2ufe.jpg

S75 nach Wartenberg.

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

TTB BR481: Rappelvoll! Das neue Fahrgast-System

 

Was wäre der städtische Nahverkehr ohne übervolle Bahnen im Berufsverkehr? Ohne die ungewollten Körperkontakte und Duftnoten von und mit den Mitreisenden? Keiner mags und doch gehört das Ganze dazu. :hi::help:

Leider bietet Railworks nicht die Möglichkeit, so tief in die Fahrgaststeuerung einzugreifen, dass Tagesganglinien oder besonders volle Bahnsteige nach Fußballspielen und Konzerten umsetzbar wären. Sicher sind die hünsch animierten Fahrgäste, die dann auch vom Bahnsteig aus einsteigen im TrainSim eine tolle Sache! Aber leider sind einfach zu wenige Alibi-Fahrgäste unterwegs. :lazy: Grund genug, ein eigenes System für den 481er aufzusetzen, welches die Besetzung im Zug steuert!

 

Also habe ich mich zunächst mal ins 3d-Programm gegeben und den Zug mit Menschen bevölkert. Vorbildgerecht kann ein Vollzug nun an die 1000 Fahrgäste fassen - aus Performancegründen setzen sich die Kameraden aus recht einfachen (bereits aus anderen Fahrzeugen bekannten) sitzenden Leuten und stehenden Papp-Aufstellern zusammen. Dank der "ViewFacing"-Option des Train Simulators, die die Pappkameraden immer zum Betrachter ausrichtet, ist das optische Ergebnis gar nicht übel. :dance:

 

ttb_br481_28euuwt.jpg

Leer kommt der Einsetzer aus der Abstellanlage - per INIT-Trigger befinden sich tatsächlich keine Fahrgäste im Zug.

 

Dann ging es an die Programmierung. Im Spiel wird mit zwei Arten von Triggern gearbeitet, um die Fahrgäste zu steuern - der INIT-Trigger kann bei Bedarf einmal gesetzt werden, um festzulegen, wie viele Leute sich bei Spielstart im Zug befinden. Völlig leer (für die Abstellanlage) und voll besetzt (à la "Übernimm einen Lollapalooza-Heimreisezug in Mahlsdorf" :crazy:) sind gleichermaßen möglich.

 

ttb_br481_29beueu.jpg

Durch einen weiteren Trigger wird dann eingestellt, wie viele Fahrgäste in welcher Zeit an der nächsten Station aus- und einsteigen. Dieser Aufwand ist optional - ohne gesetzten Trigger kommen Standardwerte zum Einsatz.

 

Die zweite Sorte Trigger kann vor einer Station gesetzt werden - er übermittelt drei Werte an den Zug: Anzahl der Aussteiger, Anzahl der Einsteiger und in welcher Zeit das ganze geschieht. :buchlesen: Anhand dieser drei Werte sorgt das Skriptsystem dann beim nächsten Fahrgastwechsel dafür, dass sich entsprechendes im Zug tut. Mit diesen Werten lassen sich die meisten denkbaren Situationen im Stadtverkehr zufriedenstellend umsetzen, die der TS2017 sonst nicht könnte. Kleines Gimmick am Rande: der Einsteiger-Algorithmus sorgt dafür, dass Fahrgäste teils schon freiwillig stehen bleiben, auch wenn noch einzelne Sitzplätze frei sind - ganz wie im echten Berlin eben. :toy:

 

ttb_br481_3038usw.jpg

Sinn ergibt der Einsatz des Fahrgast-Triggers in besonderen Situationen wie dieser hier: ein übervoller Bahnsteig in Lankwitz.

 

ttb_br481_314suzt.jpg

Ob die Menschenmassen alle vom nahe gelegen stattfindenden Deutsch-Amerikanischen Volksfest kommen? Zur Bevölkerung der Bahnsteige werden jedenfalls Pappkameraden als Szenario-Objekt mitgeliefert.

 

Die durch einen Trigger übergebenen Fahrgastwechsel-Daten gelten genau für die nächste Haltestelle. Es ist aber nicht zwingend nötig, in jedem Szenario nun die Strecke mit Fahrgast-Triggern vollzupflastern und sich zahllose Fahrgast-Werte auszudenken. :surrender2: Das kann (bspw. für realistische Berufsverkehr-Fahrten mit vielen Umsteigern an Knotenpunkten) für jeden Bahnhof bei Lust und Laune so umgesetzt werden, muss es aber nicht. Bekommt der Spielerzug keine Daten von einem Trigger gesendet, so werden Standardwerte genutzt. ;)

 

Wer sich so viele Leute in den Zug lädt, muss sich natürlich auch Gedanken um eine sichere Abfertigung machen - das ist zwischenzeitlich geschehen und wird bei einem der nächsten Male vorgestellt.

 

ttb_br481_339fuhv.jpg

In Windeseile füllt sich der Zug bis auf den letzten Stehplatz. Heute müssen sogar einige auf die nächste Bahn warten.

 

ttb_br481_32sxu0a.jpg

Bei solchem Andrang kommt der sicheren Abfertigung ein besonderes Augenmerk zu. Ist auch niemand eingeklemmt? Die umgesetzten Abfertigungsmodi werden noch vorgestellt ;)

 

Dazu gibt es auch noch einen kleinen Videoschnipsel:

:hierlang:

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weiterhin stimmen Sie mit Nutzung des Foums der Datenschutzerklärung zu und akzeptieren die Terms of Use.