Facebook youtube
Jump to content
TrainTeamBerlin

Steuerwagen DABbuzf 777 - Entwicklungstagebuch


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

hier geht's um eine Schnapszahl: die DR beschaffte Anfang der 90er Jahre 100 Neubau-Steuerwagen in Görlitz (BA 760), die mit den bestehenden Mittelwagen eingesetzt wurden. Der weitere Bestand na Dosto-Steuerwagen wurde aus älteren Wagen gebildet. Die wurden nach und nach modernisiert - wenige Wagen erhielten im Rahmen der ersten Modernisierungsstufe kaum mehr als neue Lackierung. Die wenigen so umgebauten Wagen hören auf die Bauarten 775 und 776 und wurden samt unmodernisierten Mittelwagen von unseren rumänischen Kollegen von TrainMotion im Simulator umgesetzt (u.a. hier https://train-motion.com/product/german-dosto-mini-pack-2/). Aus der nachfolgenden Modernisierungsstufe sind die als DBuz(a) bekannten Mittelwagen hervorgegangen, zunächst in mintgrün, später verkehrsrot. Korrespondierend dazu wurden auch die alten DR-Steuerwagen weiter modernisiert: hier entstand die im Fokus stehende Bauart 777, von denen es nur 12 Exemplare gab. Die weitaus größere Anzahl an Steuerwagen erhielt in Wittenberge sogar noch neue GFK-Köpfe und wurde zu 778ern, die parallel ja auch schon in Entwicklung sind.

 

Die Entwicklung des 777ers ist folgerichtig und mit ihm kommt der letzte der drei Steuerwagen in den TSC, die mit den modernisierten DR-Dostos in Verbindung stehen. Auch wenn die Fahrzeuge eher eine Splittergattung waren, wird es die eine oder andere Geschichte zu erzählen geben. Da ich in früheren Jahren (damals noch eher unbewusst) öfter mit den Wagen unterwegs war, sind sie mittlerweile zu einem Herzensprojekt geworden.

 

DABbuzf777_07_mid.jpg

 

Im Gegensatz zu den anderen beiden Bauarten 760 und 778 ist heute keiner der Steuerwagen mehr erhalten geblieben. Der letzte wurde bereits 2005 verschrottet, so dass auch nur eine kleine Überlappung mit dem "Digicam-Zeitalter" bestand - entsprechend spärlich sind die Fahrzeuge im Vergleich zu den anderen dokumentiert. Eine Anfrage im DB-Werk Wittenberge, wo die Fahrzeuge zu 777ern modernisiert wurden, führte zu einem Azubi-Rechercheprojekt, um herauszufinden, was zu den Fahrzeugen noch zusammenzutragen ist. Tolle Sache, dass solche Anfragen ernstgenommen werden und sogar zu so schönen Nebenbei-Projekten führen. Leider kam dennoch nur eine kleine Anzahl an Dokumenten zusammen, vieles ist bereits vernichtet und auch in den Archiven nicht mehr vorhanden.

 

Das führt dazu, dass mein Bild vom Führerstand noch nicht komplett vollständig ist. Eine Umsetzung dieses "historischen" Führerstands ist also mit besonders viel Rechercheaufwand verbunden. Natürlich soll auch der 777er mal fahrbar werden - er wird aber zunächst als Wagen-Version kommen. Nach Umsetzung der anderen Fahrzeugversionen, dem Aufbau des Scriptsystems etc. wird dann auch genügend Ruhe sein, sich der Rekonstruktion des Rests zu widmen...

 

Viele Grüße,
Benjamin

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

 

heute wollen wir einen ersten Blick auf die Umsetzung der "777er" im Spiel werfen. Obwohl es um "nur" 12 Wagen geht, die nur bis zu 10 Jahre im Dienst waren, gibt es doch virtuell jede Menge darzustellen, zu dokumentieren und erzählen. Wusstet ihr, dass es ein 777er war, der als erstes Fahrzeug einer panmäßigen Zugfahrt mit Reisenden besetzt durch den neuen Berliner Hauptbahnhof fuhr? :buchlesen:

  • Die Wagen haben in der kurzen Einsatzzeit zwei Lackierungsschemata gesehen und innerhalb dieser auch noch nennenswerte Abweichungen vom "Standard". Allein die Detailunterschiede der Farbgebung von Griffstangen, Lampenringen und Dachpartien dürften ausreichen, um die Wagen zu Einzelstücken zu machen.
  • Zwei verschiedene Bremstypen, Details an der Front-Kupplungsverkleidung, an Türdrückern etc. tragen ihr Übriges zu diesem Eindruck bei. Wir werden sehen, wie weit wir die Flotte im Wagenpaket abbilden. Für die durch den Spieler fahrbare Version wäre mindestens später schon mein Anspruch, alle 12 Wagen passend abbilden zu können.
  • Dank einer Zuarbeit ist dokumentiert, dass die Wagen in ihrem kurzen Leben um 2001 einen Umbau in Sachen Türsteuerung auf TAV erfahren haben und sich dann noch ein "a" in der Gattungsbezeichnung - dann DABbuzfa 777 - verdient haben.
  • Auch für diesen Wagentyp soll mit unserem Schriftarten- und Zielmatrix-Generator die Darstellung auf der Zugzeilanzeige dem Original möglichst nahe kommen. Bisher konnten wir mindestens vier verschiedene Schriftarten identifizieren, die auf der Dot-Matrix zum Einsatz kamen. Die sind nach und nach in Umsetzung, einen Teil der - mitunter etwas holzig anmutenden - Buchstaben-Darstellung konnten wir bereits nachbilden :cooler:

 

TTB_Dabbuzf777_01.jpg

 

TTB_Dabbuzf777_03.jpg

 

Wir sehen hier den ersten Steuerwagen bei seinen "Gehversuchen" im Spiel. Es ist einer der 7 scheibengebremsten Wagen (auch als 777.0 bezeichnet), die 1995 umgebaut wurden. Die gezeigte Ausführung passt auf genau einen Wagen, den 86 03 051-9. Das war möglicherweise auch jener Wagen, den ich beim 1. Eisenbahnfest im Bw Schöneweide 2004 fotografiert habe - damals war ich gerade dabei, allererste Bilder mit einer Digitalkamera aufzunehmen und mich im Texturbilder-Fotografieren zu üben - den Wagen nahm ich "nebenbei mit", damals war der Nachbau noch gar nicht konkret geplant - schließlich waren die DBuz seinerzeit eher eine Landplage. Ohne diese Aufnahme wäre die heutige Umsetzung der Fahrzeugfront allerdings nicht ansatzweise so exakt möglich gewesen... manchmal sind Kollege Zufall und ein halbwegs gepflegtes Archiv einfach unbezahlbar. ;)

 

Der nächste Schritt beim 777er wird die Erstellung weiterer Wagenvarianten fürs Wagenpaket (ohne fahrbare Steuerwagen) werden. Die Umsetzung des Führerstands hat wie beschrieben noch einige Hürden - wobei auch diesbezüglich so lange nach der Verschrottung noch erstaunlich genaue Detailbeschreibungen ans Licht kommen..

 

In diesem Sinne viele Grüße und Dank an die Community,
Benjamin

  • Like 4
Link to comment

Hallo ihr lieben und einen fetten Daumen nach oben.

👍👍👍👍

 

Bin mit diesen Garnituren selbst im Raum Stralsund und Rostock in meiner Kindheit unterwegs gewesen ❤️😎

 

Ich hätte eine Bitte für die Entwicklung der Fis-Zugzielananzeigen.

 

Die letzten Einsätze führen diese Garniturn bis zum Fahrplanwechsel 1999 im Raum Stralsund auf folgenden Linien:

 

RB10 Rostock Hbf - Stralsund

RB11 Stralsund - Barth

RB12 Rostock - Rövershagen

RB13 Stralsund - Sassnitz

RB14 Bergen a.Rügen - Binz

RE3 Stralsund - Belzig

RE5 Stralsund-Neustrelitz Hbf

 

Vielleicht könnt ihr ja diese Zugzielanzeigen der originalen Einsatzzeit mit aufnehmen??

 

Das wäre super toll ☺️

Link to comment

Hallo Falko,

 

danke für die Rückmeldung. Dass die 777er auch in Rostock und Stralsund zu Hause waren, wissen wir und werden das bezüglich der Szenarien berücksichtigen. Stimmt, zu Fahrleitungszeiten können die Wagen sogar bis Barth gekommen sein :lighten: Es sind für den Norden bereits einige Zugziele vorbereitet:

 

TTB_Dabbuzf777_10.jpg

 

Die Beschriftungen müssen aber (insb. bezüglich der Liniennummern) noch nicht final sein. Es soll auch für die Dostos voll funktionsfähige IBIS geben, wohinter ein einigermaßen genormtes Zielanzeigen-System liegen soll. Das wird eher relationsbasiert sein und je nach Einsatzzeitraum des jeweiligen Fahrzeugs dann die Linienanzeige zugeordnet bekommen. Dazu gibt es viele Vorarbeiten, das ganze System werden wir in späteren Beiträgen mal vorstellen, wenn es einen vorzeigbaren Stand erreicht hat ;)

 

Viele Grüße,

Benjamin

  • Like 1
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Furthermore you accept the Privacy Policy and the Terms of Use with using the forum.