Jump to content
TrainTeamBerlin

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Last week
  2. Ben

    BR481 in Entwicklung

    Na na na, wer hat denn da gepennt?
  3. Earlier
  4. BigBenjy

    BR481 in Entwicklung

    Hallo Max, das ist eine berechtigte Frage, nachdem seit der letzen Meldung wieder etwas Zeit ins Land gegangen ist. Ich muss zugeben, dass die Arbeit am Fahrzeug insbesondere in den letzten Wochen ob der Temperaturen nicht besonders leicht fiel - aber es geht voran (und eine Lösung für eine etwas kühlere Arbeitsecke ist auch in Sicht ). Jan hat das Fahrzeug in Koblenz bei den "Simulatortagen" im DB-Museum bereits ein erstes Mal öffentlich zeigen können. Ich konnte persönlich leider nicht teilnehmen. Für die Präsentation in Koblenz habe ich die zu dem Zeitpunkt neueste Version rausgegeben - während dieser ersten öffentlichen Testfahrten zeigten sich dann auch einzelne, neue Fehlerchen. So machte bspw. eine Ansage im nördlichen S25-Bereich massive Probleme - nach längerem Durchforsten des IBIS-Programmierung stellte sich heraus, dass das System aber stabil läuft und lediglich eine Ansagendatei bei der halbautomatischen Erstellung ziemlichen Murks als Inhalt erhielt - mehrere Stationsansagen in einer Datei führen dann schonmal auf die falsche Fährte bei der Fehlersuche... Auch konnte korrigiert werden, dass die falsche Nutzung eines Triggers die Zugtaufe und damit die Initialisierung des Fahrzeugs blockieren kann. Es sind aber auch ganz konstruktive Neuigkeiten zu vermelden, denn auch inhaltlich ging es voran. Ich stehe in Kontakt mit zwei Tfs, die das Originalfahrzeug fahren. Das ist einerseits großartig und dient der Realitätstreue, hat aber den Nachteil, dass ich als Perfektionist die Messlatte wieder etwas höher gelegt habe und auf eigentlich abgeschlossenen Teilbaustellen nochmal aktiv war (wie ihre während der letzten Posts sicher schon gemerkt habt). Bereits umgesetzt: Frontscheibe im Führerstand ist nun weniger abgedunkelt (und hat in diesem Zuge eine dezente Scheibenwischerspur erhalten) Wahlmöglichkeiten des Geschwindigkeitswahlhebel wurden weiter an das Original angepasst dadurch kommt die RW-Umsetzung (so die weiteren Testfahrten das bestätigen) wie das Original mit einer Fahrstufenraste hin die Haltebremse funktioniert mittlerweile (wird aber im Zuge weiterer Bremsarbeiten nochmal angepasst werden) Im wesentlichen fehlt neben manch gemeldeter Kleinigkeit nun noch ein verändertes Brems-Blending, also das Zusammenspiel von elektrischer und pneumatischer Bremse. Auch das wird nicht 100%ig original ausfallen können, weil die Ansteuerung im RW Grenzen setzt und voll besetzte Fahrzeuge ihr Gewicht nicht verändern. Letztlich reagiert aber ohnehin jeder der 500 Vz ein Stück weit anders, wie auch in diversen Youtube-Videos zu sehen ist, insofern lässt sich manches einfacher als gegeben hinnehmen. Zumal dann auch mal der Punkt erreicht ist, an dem selbst ich die rote Linie ziehe und sage: irgendwann soll's dann auch mal gut sein und zur Veröffentlichung kommen. In diesem Sinne als Appetithappen zum Montagabend noch ein Bild des letzten, bisher nicht gezeigten Repaints: in meinen Augen eine der gefälligsten Pop-Werbungen, die in letzter Zeit zu beobachten waren. Trotz Kontakt zum Konzern war dieser in mehreren Anläufen leider nicht in der Lage, eine schriftliche Freigabe zu erteilen, so dass es das einzige Werbefahrzeug im Addon sein wird, das mit verfälschtem Logo und Schriftzug daherkommt. Schade eigentlich, der Optik tut dies aber keinen Abbruch. Beste Grüße, Benjamin
  5. Max

    BR481 in Entwicklung

    Moin Gibt´s schon ein Zwischenstand vom Ende Mai/bis Anfang Juni?
  6. BigBenjy

    Lang ist's her...

    Moin Puh, das ist eine gute Frage. Wenn ich das richtig im Hinterkopf habe, hat Aerosoft seinerzeit nur auf aktualisierte Voll-Installer gesetzt. Genauer weiß das sicher unser Jan, dessen Baby das Projekt war. Kontaktiere ihn am besten mal direkt Wenn es doch nur einen "kleinen" Update-Installer gab, könnte ich mir vorstellen, diesen (eine Freigabe durch Jan bzw. aerosoft vorausgesetzt) mit in unseren Downloadbereich aufzunehmen. Viele Grüße, Benjamin
  7. Hallo Maurice, das ist eine schwierige Frage. Schau dafür am besten mal in andere Foren, wo noch mit dem Train Simulator gearbeiet wird. Dort wird man am besten wissen, was geht und was nicht. Zudem gäbe es auch noch die OpenSource-Version "OpenRails". Diese läuft sicher unter Windows 10. Allerdings ist das keine 1:1-Abbildung des Train Simulators. Man muss deshalb davon ausgehen, dass die Szenarien in OpenRails nicht ganz so ablaufen und die Fahrzeuge nicht so funktionieren, wie im TrainSimulator konfiguriert. Aber auch hiermit haben sich diverse noch aktive MSTS-Bastler sicher schon beschäftigt. Viele Grüße, Benjamin
  8. Moin an alle Ich hab dieses Wochenende mal wieder bisschen aufgeräumt, und bin dabei auf AdUvSuD inkl. TS gestoßen. Erstaunlicherweise läuft der Spaß auch noch ganz gut auf Win10, wenn man von ein paar Umständlichkeiten absieht. Langer Rede gar kein Sinn – die Freewareaufgaben hab ich schon entdeckt, aber das Update habe ich nie runtergeladen, und mittlerweile sucht man den Patch auf der Seite von aerosoft vergeblich. Deshalb nun die (leicht) verspätete Frage zum 10. Jubiläum: Hat einer von Euch Forenbesuchern noch die Update-Dateien gespeichert? Ich würde mich liebend gern wieder an die alten Zeiten erinnern und das Spiel auf Version 1.1 vollständig zum Laufen bringen. Selbstverständlich wäre ich Euch dafür extrem dankbar LG und schönen Start in die Woche
  9. Weiß jemand ob man das unter Win10 zum laufen bringen kann?
  10. BigBenjy

    BR481 in Entwicklung

    Moin! Sehr guter Reflex, Max Auf den 481er trifft das auf jeden Fall zu. Es sind im Grunde nur noch Restarbeiten zu erledigen (auch wenn ich dank Matzes Input und Jans Hinweisen, die sich beim S25-Streckenbau und den zugehörigen Testfahrten ergeben, doch nochmal einiges anfasse...). Dennoch will ich noch keinen genauen Zeithorizont nennen, da parallel erstmal der Releasestau Shop-Relaunch -> Updates für Alt-Addons -> bereits fertiggestellte Addons abarbeiten möchte. Ich hoffe trotzdem, dass auch der 481 noch im Sommer rauskommen kann... Was mit der "Außenring Map" gemeint ist, kann ich aber gerade nicht zuordnen... Viele Grüße, Benjamin
  11. Max

    BR481 in Entwicklung

    Wenns fertig ist!
  12. mario481TTB

    BR481 in Entwicklung

    Habt ihr eine idee wann das Fahrzeug und oder die Außenring Map raus kommt???
  13. BigBenjy

    BR481 in Entwicklung

    ...das krieg ich hin Danke für die Erklärung, im RW halte ich eine 1:1-Umsetzung allerdings für keine gute Idee. Ich werde fürs Erste mit Traktion unterhalb eines bestimmten Bremszylinderdrucks arbeiten und mal schauen, wie sich das im Betrieb bewährt. Exakt so isses auch umgesetzt - und durchaus gewöhnungsbedürftig, wenn einem der Zug die Tunnelrampe hinunter trotz Vorwahl deutlich darüber hinaus beschleunigt Nimm am besten die Mailadresse, die auf der Team-Seite hinterlegt ist. Viele Grüße, Benjamin
  14. seppdemba

    BR481 in Entwicklung

    Hallo, Du hast recht, ich hab's mir eben nochmal angesehen, es ist tatsächlich der LM Fahrspannung. Aber auch der müsste eigentlich aus sein. Er leuchtet immer dann, wenn das betroffene Viertel ohne Fahrspannung ist. Sobald einer der vier Stromabnehmer an der Stromschiene anliegt, geht er aus. Selbst in den meisten Trennstellen (Stromschienenlücken, die länger als der Abstand zwischen den vorderen und hinteren Stromabnehmern eines Viertelzuges sind) bleibt der Leuchtmelder aus, da die Spannung, die von der elektrodynamischen Bremse schon beim Rollen erzeugt wird (wir nennen das Bremsvorerregung) ausreicht, um den Leuchtmelder dunkel zu lassen. Nein, tatsächlich wird die Traktion noch bei voll angelegter Haltebremse aufgeschaltet, aber mit reduziertem Moment. Der Fahrbefehl wird gegeben, dann ruckt der Antrieb schon an, die Haltebremse wird gelöst und die volle Anfahrzugkraft aufgebaut. Das ganze dauert vom Geben des Fahrbefehls bis zum tatsächlichen Losfahren etwa 3 Sekunden. Irgendwer hier hatte mal das Video mit den Aufnahmen am Drehgestell gepostet, da ist das eigentlich gut nachvollziehbar, wenn man weiß, worauf man achten soll. Wenn übrigens der Zug nicht losfahren kann, weil der Federspeicher noch angelegt ist, wird die Anfahrzugkraft nicht erhöht und nach einigen Sekunden (weiß jetzt nicht wieviel) abgeschaltet. Sehr gerne und wenn du Fragen zur Baureihe hast, immer raus damit. Zum Tempomat noch soviel: Das ist keine AFB wie man sie von den Loks und Triebwagen der "Großen Bahn" kennt. Es ist letztlich eine einfache Beschleunigungsbegrenzung. Fährst du auf einer Gefällestrecke, verhindert das ASG nicht das Schnellerwerden durch die Hangabtriebskraft. Diesen Luxus soll dem Vernehmen nach erst die BR 483/484 bekommen. Beste Grüße Matze PS.: Ich habe mal ein paar Piepstöne der MMS aufgenommen, wo kann ich die hinschicken? Geht das per PM? PPS.: Die Idee für einen Stammtisch finde ich super. Ich bin großer Fan der Gaststätte "Zur Gerichtslaube" im Nikolaiviertel.
  15. BigBenjy

    BR481 in Entwicklung

    Hi Marcel, meine Idee ist: lass uns noch warten, bis das Release absehbar wird. Dann mache ich ein neues Thema auf und wir suchen per doodle-Umfrage einen gemeinsamen Termin - dabei bekommen wir auch ganz gut mit, von wie vielen Interesse am Stammtisch besteht. Als Lokalität sollten wir etwas halbwegs mittig in Berlin gelegenes wählen, um zumindest allen Berlinern etwas Chancengleichheit in Sachen Anfahrtweg zu wahren Mein erster Gedanke ging in Richtung einer Kneipe (mit Speiseangebot) in der Nähe des U Turmstr. (jahaaa, das bedeutet möglicherweise eine Anreise ohne den 481er ). Ich bin aber auch für andere Vorschläge offen. Viele Grüße, Benjamin
  16. Marcel Templin

    BR481 in Entwicklung

    Hallo, dann musst nur noch sagen, für wann ich einen Tisch reservieren soll. Ich würde mir tatsächlich mal überlegen, wo dafür eine passende Location dafür wäre. Idealerweise sollten wir im Vorfeld wissen, wer daran teilnehmen würde (in einem gesonderten Thread...). Viele Grüße Marcel T.
  17. BigBenjy

    BR481 in Entwicklung

    Moin zusammen, so, Ostern ist vorbei - Zeit, wieder ein wenig voranzukommen: was Matze im Video gesehen hat, war vermutlich der Leuchtmelder "Fahrspannung", der dort leuchtet. Der daneben liegende LM "Kupplung" ist bereits vorbildgerecht dunkel im vorderen Führerstand Die Hauptschalter-Bedienung mit Schwenktaster in Mittellage ließ sich umsetzen: eigentlich kennt der Railworks keine Zweirichtungs-Taster. Die mechanische Umsetzung lässt sich zwar einfach hintricksen - damit es auch bei Tastatur- und Mausbedienung klappt, musste eine kleine Krücke in die Programmierung rein... läuft, ist realistischer und geht so in Ordnung Nebenbei wurden auch die Stromabnehmer an den Modellen korrigiert, die jetzt sauber an den Stromschienen streichen. Mit der Haltebremse würde ich mich auch gern noch beschäftigen, das dauert aber noch ein wenig. Und ich nehme an, dass das ASG erst den Antriebsstrang anfordert, sobald der Bremszylinderdruck unter einen bestimmten Wert gefallen ist, nachdem die Stellung "Fahrt" gewählt wurde? Danke auch für die weiteren Erläuterungen zur zaghaften Anfahrt und den Tempomat-Feinheiten. Kurz vor erreichen der Sollgeschwindigkeit regelt natürlich jede brauchbare Tempomat-Umsetzung sachte ab, so auch die im TrainSim. Weil ich einen passenden Fachartikel heute zur Hand hatte: die Bauteile der Stromschiene heißen "Stromschienenauflauf" (auch wenns mit lecker Futter gar nichts zu tun hat ). Da aber beim Auflaufen Metall auf Metall trifft, wäre ich der Letzte, der sich gegen den Begriff "Anschlagen" als wehrt - denn das Wort beschreibt das akustische Ergebnis doch sehr treffend, wie ich finde.. Sehr gute Idee, da bin ich dabei Viele Grüße, Benjamin
  18. Marcel Templin

    BR481 in Entwicklung

    Hallo, @BigBenjy: Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage. Jetzt kann ich vor mich hin rätseln, welches Fahrzeug zusammen mit dem Streckenaddon im Auftrag der Historischen S-Bahn kommt. Ich vermute mal irgendwas aus der Zukunft... @seppdemba: Dank für die fachmännischen Hinweise. Und die "mittelbare Korrektur" der Begriffe "Anschlagen" und "Auflaufen" der von unten "bestrichenen" Stromschiene. Letztlich stimmt die Atmosphäre im und am Zug. Gerade auch bei der Langsamfahrt zu Beginn des Videos. Es ist schon gar nicht mehr wahr, aber auch ich durfte/musste regelmäßig ins Bw Wannsee und dazu fuhr man jedenfalls damals mit den Zügen der S1 vom Bahnsteig ins Bw bzw. andersrum. Das Geräusch, wenn man eine gefühlte Ewigkeit über die Bw-Gleise "schlich", weckt Erinnerungen. Und da finde ich die BR481 in dem Video sehr gut getroffen. Wie wäre es eigentlich zur Veröffentlichung des Addons mit einem "BR481-Stammtisch"...? Viele Grüße Marcel T.
  19. seppdemba

    BR481 in Entwicklung

    Hallo Benjamin, dann werde ich heute mal meine Betriebspause für eine Aufnahme nutzen. (ich habe das Glück heute, obwohl ja eigentlich durchgehender Nachtverkehr besteht) Zu den Geschwindigkeiten und dem Fahr-/Bremshebel. An den von dir beschriebenen Stellen – im Netz gibt's noch weit mehr – müssen wir sehr langsam fahren, wenn wir auf den Signalbegriff "Halt erwarten" in den Bahnsteig eingefahren sind. Das System ZBS erwartet dann am Bahnsteigende ein Hp0. Um den dahinterliegenden Gefahrenpunkt (Nächste Weiche, vorausfahrender Zug etc.) abzusichern, darf ich mit einer individuellen Höchstgeschwindigkeit an diesem Signal vorbeifahren. Diese sog. Freigabegeschwindigkeit liegt in einem Bereich zwischen 10 und 40 km/h. Wenn ich mit dem Sollwertgeber (Fahrtrichtungshebel) nun 10 km/h vorwähle, fährt der Wagen sehr zaghaft schon an, um nicht zu übersteuern. Dieses Phänomen schwächt sich bis etwa 20 km/h weiter ab, bis er bei 25 km/h zunächst normal beschleunigt. Allerdings wird das Drehmoment immer etwa 5 km/h vor der eingestellten Sollgeschwindigkeit heruntergeregelt. Dieser Effekt ist die einzige Chance, dass ich ein langsames Anfahren erzwingen kann. Das erfordert aber soviel Feingefühl, dass das niemand macht, zumal es auch nur bei äußerst garstigen Schienenverhätnissen erforderlich wäre. Der Fahr-/Bremshebel selber bekommt dabei nur den einen Fahrbefehl, den er kann und der Rest läuft über den Sollwertgeber. Beste Grüße Matze PS.: Zu den Stromabnehmern hatte ich mich noch gar nicht geäußert. Tolle arbeit, besonders das Geräusch des Auflaufens auf die Stromschiene. Super. PPS.: Der Bremszylinderdruck der Haltebremse liegt lastabhängig bei mindestens 2,1 bar. Je voller der Wagen, desto höher der Druck bis maximal 3,5 bar glaube ich.
  20. BigBenjy

    BR481 in Entwicklung

    Moin in die Runde, Das finde ich auch! Wer ganz genau hingesehen hat, weiß auch schon, dass die Stromabnehmeranschlagen nicht nur ein optisches Gimmick ist, sondern in Stromschienenlücken auch Folgen hat Dazu bin ich euch aber einen etwas ausführlicheren, technischen Beitrag schuldig Soviel vorab: die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten eines Abrissfunkens kann in der Fahrzeug-Optionsdatei voreingestellt werden. Für die Demo im Video stand sie auf 100%, der Auslieferungsstandard wird bei 1,75% liegen - d.h. bei 8 Stromabnehmern pro Zug wird alle 7 bis 8 Anschläge irgendwo am Vollzug ein Funken zu sehen sein. Ich denke, das ist ein relativ realistisches Niveau, aber das kann jeder dann auch persönlich nachstellen... Stimmt, darauf bin ich gar nicht mehr eingegangen im letzten Beitrag: ja, wird separat kommen. Die S25-Auskopplung ist fertig umgebaut und mit allen möglichen Triggern versehen. Da gibt's jetzt kein Zurück mehr. Die vollständige S25 von Jan ist ja mittlerweile ohnehin mit einer anderen Baureihe geplant... Absolut richtig, wobei man speziell zum Werdegang der 481er mittlerweile wohl ganze Bücher füllen könnte: fraglos ist die Heinemann'sche "Wir sparen da, wo der Kunde es nicht merkt"-Mentalität grandios krachen gegangen. Aber von Wartungsintervallen und abgesehen wäre die Frage, wann und inwieweit sich die "Achsen des Bösen" ohne dieses Zutun ausgewirkt hätten. Mit Blick auf die verschiedenen ICE-Baureihen - ebenfalls Kinder der 90er Jahre - hätte wohl auch bei vorbildlicher Wartung noch eine böse Überraschung gewartet. Wie auch immer - es ist allemal spannend, wie sich diese Kisten entwickelt haben und was im Laufe der Jahre daran umgebaut und verändert wurde. Die Reaktionen unter dem Youtube-Video zeigen da auch ganz deutlich, dass viele Fans diesen Werdegang so nicht auf dem Schirm haben. Besten Dank auch an dich, @seppdemba für dein ausführliches Feedback! Allerdings muss ich gestehen, dass die Lust (vom Aufwand ganz abgesehen) auf größere Änderungen so kurz vor der Fertigstellung nicht mehr besonders hoch ist - zumal auch schon das Fahrschul-Szenario zum Erlernen der Bedienung fertiggestellt ist. Haha, da wird mir doch glatt noch vor der Veröffentlichung klar, was es mit der Vokabel "Schwenktaster" im Vorbildhandbuch auf sich hat War mir so bisher tatsächlich noch nicht klar. Da muss ich bei Gelegenheit mal eruieren, mit wieviel Aufwand die Mittelstellung nachrüstbar wäre. Haltebremse fehlt bis jetzt tatsächlich. Wieviel bar werden dabei im Bremszylinder gehalten? Wäre vielleicht was für ein späteres Update, die nachzurüsten. Na ich denke, das bekomme ich noch getauscht Das ist mir im Grunde bekannt, habe ich aber bewusst anders gelöst. Aber irgendeine Möglichkeit der Regulierung müsste doch beim Original möglich sein? Ich habe schon an einigen Stellen erlebt, dass Anfahrten sehr zaghaft gemacht wurden - wie wird das erreicht? Auch meine ich, dass (insbesondere kurz nach der ZBS-Einführung in diesem Bereich) Anfahrten an bestimmten Signalen (Bsp. Westkreuz Gl. 4 nach Osten, Charlottenburg Gl. 8 nach Westen) bei so geringer Beschleunigung waren, dass es mit ziemlicher Sicherheit nich die Raste gewesen sein kann. Händisches Halten zwischen Null und Fahren führt nicht zu einer geringeren Beschleunigung? Finde ich im Hinblick auf die ohnehin begrenzte Funktionalität des Terminals nicht ganz so wichtig. Hat aber auch den Hintergrund, dass gerade das Terminal bisher kaum Berechnungen in jedem Bild-Frame benötigt, mit einer Warte-Funktion käme da wieder ein bisschen dazu. Bin mir auch nicht ganz sicher, inwieweit das Nutzer am Ende verwirrt, auch wenn es real wäre... hmm, muss ich nochmal drüber nachdenken. Das Angebot nehme ich gern an! Beste Grüße und euch auch schöne Ostertage! Benjamin
  21. seppdemba

    BR481 in Entwicklung

    Hallo in die Runde, ich habe mir das Video angesehen und bin von der Modellierung des Innenraums sehr beeindruckt. Auch die Sounds des Antriebs und insbesondere des Klappspiegels sind sehr realistisch. Top. Mir sind aber bei der Bedienung ein paar Kleinigkeiten aufgefallen, die vom Original abweichen. Gut möglich, dass hier der TS wieder enge Grenzen setzt, ich möchte sie dennoch aufzählen. Von links nach rechts: Der Schalter für den Hauptschalter ist ein Schwenktaster, der federrückgestellt in Mittellage verharrt und zum Einschalten des Hauptschalters rechtsdrehend, zum ausschalten linksdrehend um etwa 45° getastet wird. Die Leuchtmelder für die elektropnematische Bremse gehen erst aus, wenn der Fahrbefehl gegeben wurde. Die BR 481 verfügt über eine Haltebremse, die erst mit dem Aufbau von Anfahrzugkraft gelöst wird. Die Stellung "Null" am Fahr-/Bremshebel reicht hier noch nicht aus (anders als bei der BR 485 z.B.) Der Leuchtmelder Kupplung darunter müsste erloschen sein, dieser leuchtet, wenn sich die Kupplung in der gekuppelten Stellung befindet, was beim führenden (und letzten) Fahrzeug im Zugverband freilich albern wäre. Der Fahr-/Bremshebel hat zum Fahren nur eine einzige Raste. Eine Regulierung der Anfahrzugkraft ist bei der BR 481 nicht möglich (außer über das Schalten der Netzstrombegrenzung, aber das passiert woanders). Der Hebel verfügt von vorn nach hinten über die Postionen "Fahren" <> "Null" <> "Bremse ein" <stufenloser Bremsbereich> "Vollbremsung" <> "Schnellbremsung". Ich kann dazu gerne mal ein Video anfertigen, sitze ja öfter auf dem Möbel. Das Terminal reagiert fabelhaft schnell bei der Bedienung der Tasten, ist im Original mitunter aber sehr träge. Eine so kurze Reaktionszeit kenne ich allenfalls vom Fahrsimulator im Fortbildungszentrum. Wenn du hier etwa eine Sekunde Reaktionszeit einbauen könntest, wäre das durchaus näher am Original. Auch der Piepton ist wesentlich höher. Auch hierzu kann ich mal eine Aufnahme mit dem Taschenfernsprecher anfertigen, wenn du das möchtest. Ansonsten aber sehr schön umgesetzt, das Fahrverhalten wirkt so vom Mitfahren her stimmig. Beste Grüße Matze PS.: Tolles Detail mit dem Rucksack, großartig.
  22. Marcel Templin

    BR481 in Entwicklung

    Hallo, angesichts der bewegten Bilder bin ich jetzt echt bewegt. Eine schöne Umsetzung der Baureihe. Was u. a. auffällt, dass der Sound beim Anschlagen des Stromabnehmers an der Stromschiene zu hören ist. Solche Details runden das Ganze ab. Da Bau von Szenarien offenbar in vollem Gange ist, hat sich meine Frage erledigt, ob die separate Veröffentlichung weiterhin vor Erscheinen der kompletten S25 geplant ist. Übrigens teile ich die grundsätzliche Kritik an der Baureihe auch nicht. Man hat sie mittlerweile irgendwo doch ins "S-Bahn-Herz" geschlossen. Aber jeder Wagen ist immer nur so gut wie die zur Verfügung stehenden Werkstattkapazitäten. Leider gab es zu einem bestimmten Zeitpunkt die Meinung, der wartungsfreie Zug sei genauso möglich wie das papierlose Klo... Viele Grüße und sonnige Osterfeiertage! Marcel T.
  23. Shawmut

    BR294 PlusPack not working

    Hi Benjamin, Thank you for responding quickly to my query; it's always nice to know that a vendor actually cares about his customers. In regards the addon, yes, all is now working. I still have some problems with the pantograph operation, but I think that is due to my 10-year old keyboard. Framerates are fine, even on detailed routes like Hagen-Siegen v.3. In sum, all is well and I am very satisfied with my purchases; the amount of rolling stock that comes with the Scenario Pack 02 is simply outstanding. Whole yards can be filled with all of that stock! Best regards from Boston, Mass. Shawmut
  24. BigBenjy

    BR481 in Entwicklung

    Moin in die Runde, Ich habe euch bewegte Bilder versprochen, heute komme ich endlich dazu, das vorbereitete Video hochzuladen. Seit der letzten Wasserstandsmeldung hat sich wieder einiges getan, vor allem an den Skripten: da sich herausgestellt hat, dass Zahlen-Repräsentation und arithmetische Operationen in der Lua-Engine der 64-Bit-Version des TS2019 zu anderen Ergebnissen als im klassischen 32er führt, hakte es unter 64bit in so manchem Modul. Unglaublich ärgerlich und zeitraubend, dafür die Workarounds umzusetzen ohne echten Mehrwert zu bekommen! Was ich diesbezüglich über die Kollegen bei DTG denke, behalte ich besser für mich... Soweit ich es beurteilen kann, läuft der Fahrbetrieb nun aber in beiden Modi wie gewollt. In diesem Zuge kamen auch gleich kleinere Ergänzungen hinzu. Beispiel: per Trigger ausgelöste Abfertigungsmodi werden nunmehr durch den ganzen Zug kommuniziert, damit der gewünschte Modus auch abläuft, wenn am Bahnsteig der Führerstand gewechselt wird. Die Fahrdynamik ist für den Winterbetrieb angepasst worden (Reibwerte, Sander, Schleuderschutz) und dabei habe ich auch gleich das nächste Szenario fertiggestellt. Zweie fehlen nun noch... Aber zum Video: Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten, aber die Taucherbrillen sind doch recht ansehnliche Fahrzeuge mit ein paar Eigenheiten. Manche davon sogar liebenswert Ich persönlich mag sie mittlerweile doch ganz gerne, dem hat auch das jahrelange Beschäftigen im Zuge der TS-Umsetzung keinen Abbruch getan Der Hennigsdorfer Entwurf für die Nachfolgegeneration hat mir optisch auch deutlich mehr zugesagt als das, was uns in einigen Monaten auf die S-Bahngleise geliefert wird... Viele Grüße, Benjamin
  25. BigBenjy

    BR294 PlusPack not working

    Hi Shawmut, I am glad to read that you got the addon working. As the key Z is part of the TS 2019 default keyboard layout used for switching engines on/off, it is not mentioned in the manual. Is your first problem concerning the pantographs solved, too? Manually started file checks or Steam updates for TS2019 can lead to deactivated files, see: https://trainteam.berlin/forum/index.php?/topic/1374-faq-railworks-pluspacks/&do=findComment&comment=11428 But your description sounds more like there was a poor framerate so that TS may did not get the key pressed properly (when it's done for a short time)? Best regards, Benjamin
  26. Shawmut

    BR294 PlusPack not working

    So sorry, I just found out (via a YouTube video) that key "Z" starts the engine. Then all is well. Somehow, I missed that in the documentation. Oh well, again please pardon my ignorance. Best regards, Shawmut
  27. Hello TTB, I am writing in English as my German is not good at all; I mean no disrespect by this and hope you will understand. Yesterday and the day before I purchased the following from TTB: all PlusPacks as well as the Scenario Packet 02: Munich-Augsburg. In addition I registered all products with Halycon and downloaded the updates for same. Everything worked perfectly with 2 exceptions: 1. Sometimes pressing key "P" or "Shift-P" to raise or lower the pantograph does not work; you must do this over and over again before it finally engages. 2. The BR294 PlusPack does not work at all. The engine is not running and there is no way to start it. In addition, you cannot change the gear by pressing "E" or "Shift-E". I've tried this pack both with the basic v.1.0 installer as well as adding the v.1.1 Update; in both cases the engine simply does not run. All other pluspacks work including SiFa and PZB, and the sounds are fantastic. Please help me to get the 294 working! Best regards, Shawmut
  1. Load more activity
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Furthermore you accept the Privacy Policy and the Terms of Use with using the forum.