Jump to content
TrainTeamBerlin

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Yesterday
  2. Last week
  3. Nabend zusammen, in Punkto Lautstärke der Sounds, Anfahrverzögerung, Bremsleistung und Anhaltesounds möchte ich @143-828 zustimmen. Allerdings finde ich, dass im direkten Vergleich mit dem Originalfahrzeug auffällt, dass auch die Beschleunigung zu schwach ist. Das fällt besonders auf, wenn man auf das charakteristische Umschalten des Fahrsounds bei bestimmten Geschwindigkeiten achtet. Insbesondere von 0 bis 20 km/h ist das Fz im TS zu träge. Um meinen Punkt zu "beweisen" habe ich mal eine Führerstandsmitfahrt (in der der Tacho zusehen ist) mit dem TTB-Zug verglichen. Dabei habe ich beim echten Zug 7 Sekunden von 0 auf 20 km/h gemessen und beim TTB-Zug 9 Sekunden. Das klingt vielleicht marginal, fällt allerdings auf, wenn man den 481 gut kennt. Positiv möchte ich anmerken, dass in den letzten Updates auf die Kritik meiner Vorredner eingegangen wurde.
  4. Hallo, ich würde auch mal meine Verbesserungsvorschläge zu dem vielversprechenden Addon vorbringen: Großes Lob möchte ich für die vielen fahrzeugseitigen Funktionen vorbringen, insbesondere das FIS und die Abfertigungsmodi sind mit den vorhandenen Mitteln gut umgesetzt, auch das Fzg selbst vermittelt grafisch und akustisch ein stimmiges Bild. Störend ist leider die Lautstärke einzelner Sounds: Der Fahrmotorlüfter ist innen wie außen viel zu laut, dieser ist in Realität eher dezent zu hören. Beim Sander könnte man meinen, dass das Sandfallrohr direkt in den Führerstand mündet , also kann ich meinen Vorrednern zustimmen, das ist vieeeel zu laut. Während die Beschleunigungsleistung relativ gut an die Realität heranreicht, verfehlt die Bremsleistung diese leider ziemlich eindeutig. Dabei ist bei der E-Bremse zu beobachten, dass sich der Bremsweg nur wenig verkürzt, wenn ich statt in Stufe 7 in 11 Bremse. Fakt ist, dass die Kiste wirklich nicht gut bremst, aber so schlecht wie im Simulator bei weitem nicht. Hier solltet ihr bitte nochmal nachjustieren. Bei der Blendingbremse fällt auf, dass diese zu schwach ist und zu langsam anlegt, also eher blendet als bremst.. So muss man eigentlich immer bis zur 11 oder VB aussteuern, um eine realistische Betriebsbremsung hinzubekommen. Selten kommen da bei mir in hohen Bremsstufen Quietschsounds - soll das so randomisiert sein? In der Realität zischt es leise jedes Mal, wenn die Blendingbremse anlegt, verstärkt, oder löst, das ist außen besser als innen zu hören. Außerdem vermisse ich noch die Anfahrverzögerung mit dem leisen Zischen der pneumatischen Bremse. Schön wäre es, wenn man noch den typischen Anhaltesound an verschieden starke Bremsungen anpasst, momentan wird ja immer die selbe Tonspur abgespielt. Die passt übrigens von der Geschwindigkeit nur dann wirklich, wenn ich bis in die VB ziehe...
  5. Earlier
  6. Ich habe mal eine Frage gibt es für die ganzen Trigger eine genaue Beschreibung
  7. Darauf würde ich mich sehr freuen das diesen vorhaben kommt für TS 2020
  8. NBPE

    Wie wird man eigentlich Addonhersteller?

    Hallo Benjamin, freut mich das es dir gefällt. Leider sind es nur Handyaufnahmen. Seit Mitte des Jahres bin ich auch in einer anderen Betriebsstelle, gerne hätte ich nochmal mit der Kamera "so richtig" alles fotografiert. Bis wann fuhren denn die 760er im Berliner/Brandenburger Raum ? Viele Grüße, NBPE
  9. BigBenjy

    Wie wird man eigentlich Addonhersteller?

    Hallo NBPE, tolle Bilder! Und ich habe auch gleich ein Detail entdeckt, das ich aus dem 760er-Führerstand so noch nicht kannte... Leider haben wir Halle noch nicht im TS2020, aber ich kann mir gut vorstellen, das Modell später auch im Leipziger Raum in Szene zu setzen Viele Grüße, Benjamin
  10. NBPE

    Wie wird man eigentlich Addonhersteller?

    Hallo zusammen, ich freue mich auf den 760er Steuerwagen. In den letzten Jahren konnte ich ihn noch regelmäßig als Zub auf der S9 (Eilenburg-Halle/Salle Hbf.) begleiten.
  11. Hallo in die Runde, heute möchte ich um euer Feedback bitten: es kam mehrfach der Wunsch auf, auch die Redesign-Version des 481ers umzusetzen, wie sie seit ein paar Monaten unterwegs ist. Das Problem an der TrainSim-Umsetzung wäre: das Addon-Fahrzeug gibt etwa den Zustand des fahrzeugs im Zeitraum 2005 - 2015 wieder. Seitdem sind nochmal einige Änderungen vorgenommen worden, die vor allem dem Tf auffallen werden: Ausrüstung mit ZBS und entsprechenden MAZ-Bauteilen im Führerstand, SiFa mit Sprachausgabe sowie FASSI & ZAT-FM samt zusätzlichem Monitor. Eine Umsetzung des Redesigns als KI-Modell, um auch Szenarien der Gegenwart passend bestücken zu können, war immerhin recht vorbildnah möglich und wird in jedem Fall kommen. Eine für den Spieler fahrbare Version ist aus o.g. Gründen eigentlich nicht vorgesehen. Die Pläne für vorbildnäheren Bonus-Content gehen in eine andere Richtung. Trotzdem bin ich an eurem Feedback interessiert: würdet ihr den Redesign-481er auch als Spielerzugmodell haben wollen, wenn dieser a) auf das Modell im Zustand 2005-2015 basiert, also keinen angepassten Führerstand hat und b) auch keine begehbare Innenansicht für diese Lackierung verfügbar wäre? Viele Grüße, Benjamin
  12. Hallo Capricorn, in der Tat, ich konnte das Ganze reproduzieren - aber der Übeltäter war schnell identifiziert Ich habe dir per PN einen möglichen Lösungsansatz übermittelt. Können du und die Tester die Lösung bestätigen, kommt das Ganze möglichst zeitnah ins nächste Update. Viele Grüße, Benjamin
  13. Einen schönen guten Abend, habe mich für diese Anfrage nun mal hier registriert. Erst einmal meinen Dank für dieses schöne Produkt, es macht mir wirklich sehr viel Spaß mit der BR 481 zu fahren. Nun zu meinem Problem: Ich habe seit dem letzten Update (vermute ich) ein Problem: Im schnellen Spiel (und auch schon einmal in einem Szenario) entgleist bei der Ausfahrt aus dem Tunnel in Richtung Yorckstraße mein Zugverband, mit jeweils 40-50 km/h, welche da zulässig sind. Dies gab es bis zum letzten Update an dieser Stelle gefühlt nicht.
  14. Hallo in die Runde, gestern Abend lief die erste Ausgabe der neuen Reihe "TrainTalk" von RivetGames. Mit dabei waren neben meiner Wenigkeit auch Matthias von 3DZUG und Tobias von GBE. Ich habe die Gelegenheit für einen ganz persönlichen Rückblick genutzt, u.a. zur Gründung des TTB und musste feststellen, dass die Sendezeit gar nicht für so viele Anekdoten reichte... Das Thema ließe sich bei Interesse aber auch im Rahmen des angedachten Stammtischs vertiefen, sobald der im Hinblick auf die Pandemie-Rahmenbedingungen sinnvoll nachholbar ist Auch bezüglich kommender Projekte gab es etwas zu sehen Viele Grüße, Benjamin
  15. Hi Bob, it's difficult to answer your question without knowing further detail of your scenario. Please have a look at the Log files created by the vehicles. They're stored in ..\railworks\Assets\TrainTeamberlin\TTB_BR481\Scripts\Logs. You can send me these files via mail or PM as well, I will have a look at it. Best regards, Benjamin
  16. I'm in the progress of making a custom scenario and I've placed a trigger just before Sudkreuz station for all passengers to leave the train however when i open the doors at said station the trigger is not working I've placed the trigger using the info in the manual am i doing something wrong or is it been overridden
  17. Hallo zusammen, @Puffel1981 Grundsätzlich sollte sich die Zp9-Abfertigung im freien Spiel nicht von der in anderen Szenarien unterscheiden. Sofern keine zusätzlichen Trigger verbaut sind, greift die Standardwartezeit von 35 Sekunden. Im Vergleich zu den anderen Abfertigungsmodi aber noch Folgendes: Sowohl ZAT als auch die Funk-Abfertigung laufen spielintern rein fahrzeugseitig, d.h. das Ende des Fahrgastwechsels kann problemlos ermittelt werden. Bei der Abfertigung via Signal tritt die Besonderheit auf, dass am Signalanzeiger der Zustand des Zuges angezeigt werden soll - das ist insofern problematisch, als dass es im TrainSim keinerlei Kommunikation Zug -> Signal gibt. Der Signalanzeiger muss also mit vorab übermittelten Zeiten arbeiten und die Standzeit des Zuges runterzählen. Geht dabei etwas schief, bekommt der Signalanzeiger nicht mit, dass der Fahrgastwechsel am Zug längst beendet ist. Lange Rede, kurzer Sinn: wenn es mal hakt, darf im Spiel auch ohne Zp9-Anzeige abgefahren werden, sobald der Fahrgastwechsel (bspw. im F3-Monitor verfolgbar) durchgelaufen ist. Ich werde mir das Thema aber fürs nächste Update nochmal mitnehmen und einige Werte des Signalanzeigers in ihrer Kalibrierung anpassen. Was in diesem Zusammenhang tatsächlich mit den aktuellen Werten problematisch wäre, ist das Überfahren des vorgesehen Haltepunkts (= "verbremsen", d.h. spielintern Überfahren des Signallinks). Sind denn bestimmte Stationen von dem Phänomen besonders häufig betroffen? @all: Ab sofort ist das Update 1.03 verfügbar. Neben einige Fehlerbehebungen sind auch zusätzliche Anpassungen ans Vorbild enthalten. Unter den Neuerungen hervorzuheben sind der erweiterte KI-Verkehr in den "Schnellen Spielen" (u.a. Fernverkehr) sowie die neuen Drehgestellmodelle an den Spielerzügen. Alle Details stehen in der History, zum Update-Download bitte hier entlang Viele Grüße, Benjamin
  18. Habe auch eine kleine Frage..... Wenn ich ganz normal im freien Spiel fahre habe ich das Problem das einfach keine Abfertigung via Signal kommt. Ich stehe da manchmal Minutenlang am Bahnhof und bekomme kein Signal (ZP9). ZAT funktioniert und Abfertigung via Funk auch. An anderen Tagen funktioniert es denn wieder einwandfrei. Ich drücke erst die Türfreigabe und denn drücke ich die Taste T. Muss ich noch irgendwas beachten? Ich habe das Gefühl das ich irgendwas falsch machen, weil manchmal funktioniert es ja.
  19. Hallo zusammen, This input is helpful: "Quick drive" scenarios are generic scenarios that are compiled from one template for each starting point (no matter what your destination is). For this reason, it's not possible to set up "passengers-leave-the-train"-triggers that match for each possible destination of a quick drive. They will only work for the last destination that was prepared. As quick drive scenarios are more a gaming feature than a simulation mode in general (not allowing to set up a lot of realistic characteristics nor realistic AI traffic schemes) this circumstnace is not that fatal in my eyes. Diese Info ist leider etwas unpräzise: geht es um nachträglich installierte Szenarien des Addons selbst oder um Szenarien von Dritten? Mittlerweile sind mir einige der zusätzlich verfügbaren Downloads bekannt - in diesen wird keine Datei geliefert, die Einfluss auf die Lauffähigkeit der Ansagen hätte. Auch stellt sich die Frage, was es mit den o.g. Ansagen-Aussetzern genau auf sich hat: wann genau funktionieren die Ansagen und wann nicht mehr? Reicht vielleicht ein Neustart des Simulators oder ein Rechnerneustart? Das würde auf ein lokales Audiotreiberproblem hindeuten. Auch das Eingreifen von Schutzsoftware (Antivirus, Firewall, ...) in die Kommunikation zwischen (Railworks-)Programmkomponenten sollte geprüft und ggf. ausgeschlossen werden. @all: Noch eine gute Nachricht: gestern ist das Update 1.03 in die Testphase übergegeangen. Es wird ein bunter Mix aus kleineren Fehlerbehebungen, Anpassungen bezüglich nachträglich zugespielter Vorbildinfos und Neuerungen sein - aber eins ganz sicher nicht: das letzte Update, das kommen wird Da auch einige Tester im wohlverdienten Urlaub sind, wird es bis zur Veröffentlichung aber noch ein paar Tage dauern. Viele Grüße, Benjamin
  20. Hallo ,es tritt bei allen neu installierten Szenarien auf.
  21. thanks for the reply wasn't sure if i could ask in English and it was in quick drive as I don't have the Scenario pack that is needed for the Scenarios and I'm guessing that it wouldn't really work in free roam
  22. Hi Bob, it's no problem to ask in English. The passenger simulation inside the trainset is a scripted feature of the addon vehicle. The boarding process is configured by trackside triggers that transfer data to the train when passing them. So the configuration of this feature is scenario specific. Please report some details when you miss passengers to get out of your trainset at the last station of your ride: I would like to know what the title of the scenario. And which stop of it is affected? Best regards, Benjamin
  23. Ich bin mir nicht sicher, ob dies ein Fehler im Spiel oder im Addon ist oder sogar etwas, das hinzugefügt wurde, aber wenn die Endhaltestelle erreicht ist, bleiben alle Passagiere im Zug, was es für kurze Strecken, in denen man sich vor dem Ende der Runde umdrehen muss, etwas unrealistisch macht line (Entschuldigung für die schlechten Germen im Englisch, also benutze ich Google Übersetzer
  24. Hallo zusammen, Völlig unabhängig von Wille oder Sinnhaftigkeit der technische Hintergrund: die Bahnhofs- und Statiosnansagen lassen sich in der vorliegenden Masse und Komplexität nichtmit Bordmitteln des Train Simulators einbinden. Deshalb ist ein programm-externes Sound-System eines ebenfalls externen Programmierers fest ins Fahrzeug integriert worden. In diesem Soundsystem wurden einst Schnittstellen für zusätzliche Effekte (Hall, Lautstärke, ...) reserviert, aber nie mit Leben gefüllt. Problematisch kommt hinzu, dass in TrainSimulator-Skripten zwar zwischen innen und außen, aber nicht zweifelsfrei zwischen Führerstand und Fahrgastraum unterschieden werden kann. Vor dem Hintergrund sehe ich das Ganze eher nicht kommen, auch wenn die Idee m.E. Charme hat. Hier wäre nun zunächst interessant, was die Umstände waren: welches Szenario und welcher Halt genau sind betroffen? Lässt sich das Ganze reproduzieren? Handelt es sich um einen Halt mit Führerstandswechsel. Gern mir auch die Log-Dateien der betreffenden Fahrt aus ..\railworks\Assets\TrainTeamBerlin\TTB_BR481\Scripts\Logs zukommen lassen (Achtung: die Dateien der vorherigen Fahrt werden bei jedem Szenarioneustart gelöscht). Viele Grüße, Benjamin
  25. Servus! Ich hab ein komisches Problem mit der 481 v. 1.02, Ich schließe alle Türen es ertönt das Türschließsignal und die Türen sind geschlossen. Doch im Führerraum sehe ich immer noch das die Freigabe Links immer noch aktiv ist und ich kann trotz des mehrmaligem drücken der Ü taste so wie des knopfes mit der Maus die Freigabe nich herausnehmen. Ebenso nach einem Ausschalten der Batterie, des Hauptschalters und des Fahrschalters passiert nichts. Ich bitte da um Hilfe. Danke!
  26. Hallo zusammen, einen hab ich noch: Wäre es möglich (vorausgesetzt, die Community würde das begrüßen) bei Nicht-ZAT-Stationen die Bahnsteigansagen auch bei geschlossener Führerstandstür leise hörbar zu machen? Bzw. bei offener Fs-Tür etwas lauter. Bis dato nur bei kompletter Aussenansicht hörbar. Nur so ne Idee... Schönen Abend allen!
  27. Dann nimm den beigefügten Stadtbahn-Reko. Das muss drücken im Gesicht.
  28. Hallo, und wenn dann Jans Strecke fertig ist, wird es auch spannend die Einfahrt von Humbolthain nach Gesundbrunnen zu nehmen, wenn man an der Steigung durch den gemeinen Fdl gestoppt wurde... Viele Grüße Marcel T.
  1. Load more activity
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Furthermore you accept the Privacy Policy and the Terms of Use with using the forum.