Jump to content
TrainTeamBerlin

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

einige gut Informierte wissen bereits seit ein kurzem Bescheid, vgl. http://bahnjan.blogspot.de/2016/07/s25-bil...r-woche-29.html

 

Die Baureihe 481 ist in Entwicklung:

 

ttb_br481_017gsxl.jpg

 

ttb_br481_02hgsk0.jpg

 

Die S-Bahn ist als zugehöriges Fahrzeug zum Addon der Berliner S-Bahn gedacht, um auf der S25 zwischen Hennigsdorf und Teltow künftig ordentlich fahren zu können. Das Fahrzeug wird auch einzeln erhältlich sein. Mehr zur S25 an dieser Stelle: http://bahnjan.blogspot.de/

 

Als ich gefragt wurde, ob ich dieses Fahrzeug zur passenden Strecke entwickeln möchte, konnte ich einfach nicht "nein" sagen. Es ist zwar "nur" die Heulsuse, doch als tagtäglicher Begleiter in der Hauptstadt hat sie sich mittlerweile in vielen Jahren ihre Daseinsberechtigung "erfahren". Und einige der Projektergebnisse werden sicher den Weg für weitere (S-Bahn-)Fahrzeugentwicklungen spürbar ebnen... :whistle:

 

In diesem Thema möchte ich euch Stück für Stück das in Entwicklung befindliche Fahrzeug näher bringen. Oben zu sehen ist der Führerstand, der mittlerweile nahezu fertig gestellt ist. Die Inbetriebnahme in Form von Programmierung & Co hat begonnen, diesbezüglich kommen in den nächsten Beiträgen Details. Ich werde mir Mühe geben, die im Folgenden noch vorzustellenden Features in diesem ersten Beitrag zusammenzufassen und aktuell zu halten ;)

 

In diesem Sinne viele Grüße,

Benjamin

 

Features BR481:

 

  • Voll begehbarer Führerstand

  • Führerraumbeleuchtung mit Flackereffekt
  • Führerpultbeleuchtung (Fahrplanleuchte), stufenlos steuerbar
  • Instrumentenbeleuchtung, stufenlos steuerbar
  • Fahrgastraumbeleuchtung, manuell und per Trigger schaltbar. Flackereffekt beim Einschalten.
  • Signallampen mit vorbildgerechter Steuerung des Spitzen- und Zugschlussignals
  • Komplexer Aufrüstvorganng, der auch automatisiert durch Taste Z oder per Szenarioskript ausgelöst werden kann

 

Liste der technischen Beiträge zur BR481:

 

 

EDIT 2017-01-13: Features ergänzt und technische Beiträge aufgelistet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sieht schon mal gut aus, aber mich persönlich stört es ja, dass dort quasi für die Strecke der falsche Tacho ist. Denn auf der S25 ist ja überall ZBS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sven,

 

das Streckenaddon der S25 wird etwa im Zustand ab dem Jahr 2006 gebaut. Entsprechend ist auch unser Zug datiert ;) Also noch ohne ZBS - das neben dem messma-MFA "MAZ154/3" in der mittleren Führerpultkonsole auch noch den Zugdateneingeber "ZDE73" des gleichen Fabrikats in der linken Führerpultkonsole bräuchte. :buchlesen: Zudem gab es 2006 noch nicht die Monitore von "Fassi" und ZAT-FM im Führerstand - also gibt's bei uns eine noch recht freie Sicht auf die Strecke B)

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

 

das sind ja super Nachrichten und mit euch am Schmiedeeisen habe ich die Hoffnung, dass die BR 481 vernünftig umgesetzt wird. Bei den bisherigen Modellen ist es ja vor allem der Sound, der einen nicht von den Socken reißt. Ihr habt ja mit der BR 480 schon ein schönes Modell (auch vom Sound her) umgesetzt.

 

Ich bin auch gespannt, ob ihr die halbe "AFB" der Baureihe umsetzt, die einen bei der Einfahrt in den Tunnel dennoch dazu zwingt, selbst zur Bremse zu greifen. :D

 

In der Hoffnung auf ein schönes Geheule verbleibe ich

mit vielen Grüßen

 

 

Marcel Templin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin zusammen,

 

Was ist ZBS?Wir die Features Liste ergänzt?

 

ZBS ist das "Zugbeeinflussungssystem Berliner S-Bahn", ein ETCS-Derivat, das künftig die mechanische Fahrsperre mit ihren Streckenanschlägen ablösen wird.

 

Ja, die Features-Liste wird in den nächsten Wochen kontinuierlich ergänzt, wenn in etwas detaillierteren technischen Artikeln die verschiedenen umgesetzten Systeme vorgestellt werden.

 

 

Ich bin auch gespannt, ob ihr die halbe "AFB" der Baureihe umsetzt, die einen bei der Einfahrt in den Tunnel dennoch dazu zwingt, selbst zur Bremse zu greifen. :D

 

Na klar wird die "Geschwindigkeitsvorwahl" dabei sein, allerdings sind die Fahreigenschaften aktuell noch nicht ganz endgültig justiert.. trotzdem das kann ich das schonmal bejahren: ohne Griff zum Bremshebel geht's nicht von der Yorckstraße die Rampe in den Tunnel runter.. :crazy:

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

 

das klingt ja alles sehr schön. Da wir uns dann im Jahr 2006 befinden, kann man ja auch schonmal anfangen, einige Störungen am Triebfahrzeug zu simulieren. Ihr solltet daher folgende Features bereit halten:

 

- Störung Klima Fahrer,

- Motorstörung infolge Flugschnee/Hitze

- zufällige Türstörung

- Ausfall eines Viertelzuges, Fahren mit halber/viertel Kraft

- K"I"-Fahrgäste, welche die Türen offen halten... -> zufällige Türstörung

- Störung der Besandungsanlage (leer/zugefroren)

 

usw.

 

Anschließend bringt ihr dann das Add-On "S-Bahnkrise" mit fünf spannenden Aufgaben heraus

 

01 Kein Zugbetrieb zwischen Hennigsdorf und Gesundbrunnen

Du fährst keinen Zug zwischen Hennigsdorf und Gesundbrunnen.

 

02 Kein Zugbetrieb zwischen Hennigsdorf und Teltow Stadt

Du fährst keinen Zug zwischen Hennigsdorf und Teltow Stadt.

 

03 Kein Zugbetrieb zwischen Gesundbrunnen und Teltow Stadt.

Du fährst keinen Zug zwischen Gesundbrunnen und Teltow Stadt.

 

04 Pendelverkehr zwischen Teltow Stadt und Lichterfelde Ost

Die Aufgabe schließt sich nach 10 sec. automatisch wieder. Wegen Tf-Mangel kein Pendelverkehr.

 

05 Pendelverkehr zwischen Teltow Stadt und Lichterfelde Ost (light-Version)

Die Aufgabe lässt sich erst gar nicht öffnen. Wegen fehlendem Fahrdienstleiter kein Pendelverkehr.

 

Die Aufgaben sind auch für schwache Rechner geeignet.

 

:crazy:

 

Viele Grüße

 

 

Marcel Templin

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal finde ich es schön dass ihr die Br481 baut, danke, dass du mir die ZBS erläutert hast. Jetzt zu Marcel Templin's Antwort, das mit den Störungen finde ich auch, dass das super währe! :)

 

Aber das mit den Szenarien musste Ja jetzt nicht sein oder? XD

 

Noch mal an die Entwickler :

Könnte man das mit den Störungen umsetzen oder einige andere Features wie z.B eine vernünftige EBuLa wie in der vR neu erschienenen Br101, Fenster und Türen öffnen oder z.B, dass die Türen nicht alle aufgehen wie bei der U-Bahn Frankfurt von alterr also eine reale Türsteuerung ? :)

 

Würde Mi h freuen wenn das alles gehen würde :)

bearbeitet von Amirco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetze wird's aba ma wieda ßeit, det ick mir ooch ma wieda melde!

:crazy:

481 von TTB - plus Jan's komplette S-Bahn-Strecke!!!!!!!!!

Jaaaa! Das braucht die simulierende Welt!

Jungs, ich weiß nicht was der Rest der ollen Köpenick-Truppe von damals denkt

(seitdem ist ja einiges an Feuchtigkeit die Spree und Dahme runter!):

aber echt und ehrlich - ick freue mir wie Bolle!

Weitermachen. Kann´s schon kaum noch erwarten!

Euer oller B´man!

:yahoo:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Jetzt zu Marcel Templin's Antwort, das mit den Störungen finde ich auch, dass das super währe! :)

 

da habe ich ja was angerichtet. Wäre es nicht schöner, eine Welt mit einer störungsfreien BR 481 zu simulieren? Oder einfach eine schön umgesetzte....

 

Die Aufgaben kann man ja später hinzufügen. :D

 

@Herr Bimmelmann: Die Ankündigung lockt offenbar einige User aus der "Köpenicker Zeit" wieder an. Da ßähl ick mir jetß auch daßu...

 

 

Viele Grüße

 

 

Marcel Templin

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Is det scheene hier mit euch - soo ville alte Bekannte! :cheers::dance:

 

Da wir uns dann im Jahr 2006 befinden, kann man ja auch schonmal anfangen, einige Störungen am Triebfahrzeug zu simulieren.

Bevor wir an Störungen denken, sollte die Mühle wenigstens einmal ordentlich funktionieren - ich will euch ja keine Bugs als Features verkaufen :beta:

 

Könnte man das mit den Störungen umsetzen oder einige andere Features wie z.B eine vernünftige EBuLa wie in der vR neu erschienenen Br101, Fenster und Türen öffnen oder z.B, dass die Türen nicht alle aufgehen wie bei der U-Bahn Frankfurt von alterr also eine reale Türsteuerung ? :)

Es werden schon noch einige (spezielle) Features dazukommen, es sind schließlich alle S-Bahnfahrzeuge sehr charakteristische Gefährte... Ebula kommt aber kanz sicher nicht, denn die gibt es bei der Berliner S-Bahn nicht. Wozu auch - wer seine Strecke ständig dutzendfach abfährt, hat einfach Streckenkenntnis :Lok:

Die Türsteuerung wird - soweit es der TS2017 zulässt - dem Original entsprechen. Das Thema Türen und Abfertigung behandeln wir nochmal ausführlich, wenn das Ganze im Sim umgsetzt ist :)

 

Und heute gibt's auch noch ein paar Zeilen zur Technik:

 

 

 

 

TTB BR481: Es werde Licht!

 

Die TS-Welt hat inzwischen einige Fahrzeuge gesehen, bei der alles, was mit Lampen zu tun hat, nicht ganz trivial (will sagen: nicht ganz dem Spielstandard entsprechend) umgesetzt ist und sehr nah ans Original angenähert war. Dort will sich auch die BR 481 einreihen:

 

Alle Beleuchtungs-Module sind zunächst an den Batteriehauptschalter gekoppelt - denn ohne Saft kein Licht. :lighten:

 

Führerraumbeleuchtung

 

Schichtbeginn bei Nacht? Da kommt der Kutscher erstmal in den dunklen Führerstand, legt den Batteriehauptschalter ein und schaltet die Führeraumbeleuchtung an. Flackernd leuchtet die Leuchtstoffröhre an der Decke auf - eine kleine Spielerei beim Programmieren, die aber sehr viel mehr Flair in die Simulation bringt, wie ich finde. Auch wenn die Vertonung noch gar nicht angegangen wurde, stelle man sich an dieser Stelle das charakteristische "Klimpern" beim aufflackern und das Surren während des Leuchtens vor... :singen:

 

Instrumentenbeleuchtung

 

Für Nachtfahrten darf die Instrumentenbeleuchtung natürlich nicht fehlen. Sie wird am Drehrad der rechten Führerpultkonsole bedient und ist vorbildgerecht stufenlos einstellbar.

 

Pultbeleuchtung

 

Analog ist auch die Pultbeleuchtung (Fahrplanleuchte) funktionsfähig eingebaut. Ihr Drehrad ist an der linken Führerpultkonsole, mit dem ebenfalls eine stufenlose Steuerung möglich ist.

 

TTB_BR481_04.jpg

Einfahrt in den Nord-Süd-Tunnel während der Dämmerung mit eingeschalteter Instrumentenbeleuchtung.

 

Signallampen

 

Ein ganz wichtiges Element sind natürlich die Signallampen, also das Spitzen- und Zugschlusssignal. Deren Steuerung wird ebenfalls ganz vorbildgetreu über den Schalter "Signallichter" an der Bedientafel links hinter dem Fahrersitz vorgenommen (vgl. Bild im ersten Beitrag dieses Themas). Er kennt die Stellungen "Havarie", "Aus" und "Ein". Die Signallichter sind in Schalterstellung "Ein" eingeschaltet. Es wird automatisch in Abhängigkeit vom Fahrtrichtungswender das Spitzen- oder Zugschlusssignal am führenden Fahrzeug angezeigt. Fahrtrichtungswender in Mittelstellung führen zu Zugschlusssignalen an beiden Zugenden. Stellung "Havarie" entspricht dem eingeschalteten Zustand, erzwingt am aktiven Führerstand aber in jedem Fall die Spitzenbeleuchtung. :buchlesen:

 

Fahrgastraumbeleuchtung

 

Die Fahrgastraumbeleuchtung ist als ganz spezielles Gimmick umgesetzt. Bei der Modellierung bzw. Ausleuchtung des Modells macht sie erstmal besonders viel Arbeit, so dass es sich lohnt, auch deren Bedienung entsprechend umfangreich umzusetzen. Der Spieler hat zunächst die Möglichkeit, die Fahrgastraumbeleuchtung manuell einzuschalten (ebenfalls über die Bedientafel links hinter dem Sitz) - es flackern zufällig versetzt nach und nach die Beleuchtungen der einzelnen Wagen im Zug auf - dazu gibt es auch einen kleinen Videoschnipsel bei youtube:

:hierlang:

Schließlich sieht das Vorbild aber auch vor, über spezielle IBIS-Streckendaten die Beleuchtung (teil)automatisch an- und auszuschalten, bspw. bei der Fahrt durch Tunnel. Dabei wird auch die Umgebungshelligkeit als beeinflussende Größe genutzt. Da das Ganze so im TrainSim 2017 nicht 100%ig umsetzbar ist, arbeiten wir hier mit Triggern: das sind kleine, als "Signal" definierte Beeinflussungen, die im Szenario gesetzt werden können und dafür sorgen, dass die Beleuchtung entsprechend an dieser Stelle beim Überfahren des Signals an- bzw. ausgeschaltet wird.

 

TTB_BR481_03.jpg

Je zwei Trigger pro Streckengleis sorgen dafür, dass die Fahrgastraumbeleuchtung automatisch bei Fahrt in den/aus dem Tunnel an- bzw. ausgeschaltet wird.

 

Diese Trigger können in jedem Szenario frei platziert werden, wie es Fahrweg und Helligkeit im Spiel erfordern. Ich habe mit Jan diesbezüglich noch keine Absprache getroffen, aber ich denke, wir werden uns darauf einigen, die "Anschalt-Trigger" an den Tunneleingängen fest in der Strecke zu verbauen (stets Licht im Dunkeln wär nicht verkehrt, wa? :D ) und es den Szenariobauern zu überlassen, die Ausschalt-Trigger je nach Tageszeit zu setzen oder auch nicht.

 

Soviel zu den Beleuchtungssystemen des 481ers. Mal schauen, was es beim nächsten Mal zu berichten gibt...

 

In diesem Sinne viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

 

schön, dass es etwas Neues gibt. Um die Entwicklung der S25 ist es ja momentan etwas ruhiger geworden und dauerndes Nachfragen ist ja kein produktiver Beitrag zur Fertigstellung.

 

Die Infos steigern natürlich die Vorfreude auf das Zügli. Bei dieser Gelegenheit möchte ich die geschätzte Aufmerksamkeit auf das folgende Video lenken:

 

 

Eine sehr schöne Studie zum Verhalten des Stromabnehmers und dem markanten Geräusch, wenn die Stromschiene "wechselt". Das würde natürlich die Soundkulisse abrunden, obwohl ich nicht weiß, ob man das überhaupt im Fst hört (hier sind es ja vor allem Windgeräusche). ;)

 

Mit einem herzlichen "Weiter so!"...

 

Marcel T.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Marcel,

 

das ist ja... :scratchchin::blink::eek: :eek:

 

... eine wahnsinnig spannende Perspektive!!! Danke fürs Zeigen, das kannte ich noch nicht. Eigentlich sieht man nichts, was man nicht wüsste - und doch hat man das so noch nie live wahrgenommen (ist vermutlich auch gesünder so). Toll! :thumbsup: In dem Zusammenhang kannte ich bisher nur dieses eindrucksvolle Video:

:hierlang:

 

Um auf deine Frage zu kommen: das Thema Stromabnehmer ist natürlich längts im Pflichtenheft des Projekts vermerkt. Gerade das Aus- und Einlaufen in Stromschienenabschnitte möchte ich natürlich dabei haben. Grundsätzlich gilt bei mir: was man im Fahrgastraum hört, nimmt man auch im Führerstand wahr, wenn auch teils entsprechend leiser. Führerstandsmitfahrten liefern dann die Details.

Und die Stromabnehmer hört man definitiv im Fahrgastraum. Und nicht nur das. Wenn man beim Original genau hinhört, hört man manchmal sogar das Schleifgeräusch des Stromabnehmers(!) im Fahrgastraum. Und ich habe sogar schon eine Quelle gefunden, wie man ein äußerst ähnliches Geräusch nachstellen kann.... da kommt ihr nie drauf... :scratchchin::whistle:

 

Wie löst man das Ein- und Auslaufen der Stromabnehmer in einen Abschnitt aus? Ich habe da einen analogen Plan zu den weiter oben gezeigten Triggern, nur dass diese für Stromschienenanfänge und -enden fest in der Strecke verbaut werden könnten. Und wenn man schonmal dabei ist: vielleicht bringe ich auch noch Abrissfunken rein. Möglich wären auch die typischen Antriebsaussetzer, wenn sich ein Viertelzug mit allen Stromabnehmern außerhalb der Stromschienenabschnitte befindet... aber da möchte ich jetzt nicht mehr versprechen, als wirklich schon fest verplant ist.

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du Schei?e!!!! OMG! Was wird das für eine geile S-BAHN! Diese Features!! Originale Türsteuerung, Originale Beleuchtung, die Triggern, die S25 als Strecke von JAN! Das wird ein Highlight!!! Sorry, das ich gerade so abdrehe aber, du hast Originale Abfertigung, Türsteuerung, Pantosteuerung, Beleuchtung, Texturen, Modell, Sound, WAS NOCH ? Wow. Bei der geilen S-Bahn Berlin Br481, wünsche ich Mir sogar noch mehr Berlin S-Bahn Strecken(auch wenn ich mal auf Strecken von, nach und in Hannover wünsche)

Eine Frage, werden es solche Spielereien wie z.B das öffnen von Fenster und Fahrertür geben ? Wird es auch eine umschaltbar ZZA geben? Wann ist der geplante Release, also nur Quartal evtl auch Monat oder Jahr ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

vielen Dank für die Rückmeldung. Was in dem Video besonders zur Geltung kommt, ist der Sound, welcher der BR 481 den Spitznamen "Heulboje" gab. Dieser Zug bäumt sich geradezu auf, um die nächsten 1.020,41 m bis zum nächsten Bahnhof zu nehmen.

 

Eine weitere Soundanregung hätte ich noch: Ich glaube, dass auch bei der BR 481 in regelmäßigen Abständen ein "Überdruckventil" zischt. Dass muss natürlich unbedingt mit rein. :D

 

Abschließend noch eine andere Perspektive:

 

 

Viele Grüße

Marcel T.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marcel,

 

das 481er-Projekt hat in den letzten Wochen pausiert. Das liegt schlicht daran, dass ich etwa zeitgleich mit Jans S25-Streckenbau auf der Zielgeraden einlaufen möchte - da der Streckenbau in den letzten Monaten pausieren musste, habe ich auch mich etwas "zurückfallen" lassen.

Ich denke aber, spätestens im neuen Jahr wieder zum 481er zu berichten, zumal noch nicht alle bereits umgesetzten Gimmicks vorgestellt wurden :)

 

In diesem Sinne viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Freunde der modernen S-Bahn,

 

für einige Zeit ist war ruhig geworden um das BR481-Projekt. Dass das Projekt pausieren musste, hing schlicht damit zusammen, dass der Fahrzeugbau mit dem Streckenbau einigermaßen gleichauf liegen soll. Nun, im neuen Jahr geht es wieder fleißig an diesem Projekt voran und so soll auch der Entwicklungsblog um neue Kapitel ergänzt werden. Wir erinnern uns: Das Außenmodell und das Füherstandsmodell stehen bereits. Aktuell läuft die Programmierung des Fahrzeugs, die den nächsten ganz großen Meilenstein darstellt. Danach werde ich mir Gedanken um die endgültige Vertonung und eine eventuelle Passagieransicht machen.

 

Im heutigen Beitrag widmen wir uns einem besonderen Punkt:

 

TTB BR481: Der Aufrüstvorgang

 

Zur detailverliebten Fahrzeugsimulation gehört es ganz klar dazu, die "Kiste" auch erstmal startklar machen zu müssen. :cooler:

Man stelle sich also vor, es geht (ein wenig gehetzt, weil nicht ganz pünktlich) den Randweg zur Abstellanlage entlang. Doch Vorsicht: die Kontrolle, ob das Gleis frei ist, unterlassen wir nicht vor dem Überschreiten. Dann rüber, die Treppe vom Einstieg hinauf, die Seitentür vom Führerstand geöffnet und erstmal rein. Rucksack abgestellt, kurz kntrolliert was die Zugtaufe sagt (zu dieser kommen wir übrigens in einem späteren Kapitel nochmal genauer) und los gehts:

 

  • Den Batterie-Hauptschalter einlegen. Rasch am Voltmeter kontrolliert, ob die Batterie auch Spannung hat.
  • Dann wird das Fahrpult aufgeschlossen. Aber wo ist der Schlüssel? Ach ja, der steckt ja noch im Rucksack.. Erstmal aufmachen und den Schlüsselbund rausholen.
  • Dann werden die Fahrzeugschlüssel vom Bund genommen und ins Fahrpultschloss gesteckt und dieser schließlich aufgeschlossen. Erst jetzt lassen sich der Hebel für die kombinierte Fahrtrichtungs-/Geschwindigkeitsvorwahl sowie der Fahr-/Bremshebel bewegen.
  • Und schließlich wird der Hauptschalter eingeschaltet: dieser wird sich aber erst einlegen lassen, wenn die zuvor genannten Schritte ausgeführt wurden, die Zugtaufe bestätigt ist und die Stromabnehmer an der Stromschiene angelegt sind/Netzspannung vorhanden ist.
  • Zu guter Letzt wird die Federspeicherbremse gelöst - diese ist beim abgestellten Fahrzeug als Feststellbremse natürlich angezogen.

Und los geht's... aber den Fahrbetrieb schauen wir uns dann beim nächsten Mal an. Der ganze Aufrüstvorgang lässt sich auch in bewegten Bildern verfolgen - jedoch noch alles andere als vollständig vertont, was später noch einigen Zugewinn an Atmosphäre ausmachen wird:

 

video.jpg

:hierlang::beta:

 

Selbstredend gibt es auch Spieler, die "einfach nur fahren" wollen - da ist so ein Aufrüstvorgang mitunter lästig. In diesem Falle kann die Taste "Z" für den automatischen Aufrüstvorgang genutzt werden - dieser stößt alle zuvor genannten und notwendigen Handlungen automatisch an. So steht das Fahrzeug mit einem Tastendruck nach einigen Sekunden aufgerüstet bereit.

 

Was per Tastendruck klappt, kann natürlich auch automatisiert werden - je nach Szenario kann es zu Situationen kommen, in denen der Spieler den Zug von einem Kollegen an einem Unterwegsbahnhof übernimmt. Da sollte der Zug natürlich schon fertig aufgerüstet stehen - in so einem Fall kann die automatische Aufrüstfunktion auch per Szenarioskript angestoßen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ich freue mich, dass es von der Entwicklung des "Rucksacksimulators - RS 2017" Neuigkeiten gibt. :D

 

Es ist zwar nur ein UNWICHTIGES Detail: Aber kann man den Kollegen aus dem Zug entfernen, da der Spieler den Zug ja erst übernimmt. ^_^

 

Begeisterte Grüße aus dem Skifahrerparadies Spandau

 

 

 

Marcel T.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Marcel,

 

danke für die Blumen! Ich bin im Parallelforum schonmal kurz drauf eingegangen: der Gang zum Fahrzeug ist kein wirklicher Spielzug, sondern ein erzwungenes Intro. In diesem Sinne gilt das Fahrzeug schon als "besetzt", wie auch die bestätigt Zugtaufe oben rechts ganz am Anfang des Videos unterstreicht (daher auch die vorhandene Fahrerfigur). Die sich öffnende Fahrertür wird - analog wie im Beitrag zum Auto-Aufrüsten beschrieben - über einen Befehl im Szenarioskript gesteuert. Eine entsprechende Schnittstelle muss das Fahrzeugskript natürlich bieten.

Die ließe sich prinzipiell auch für die Fahrerfigur nachrüsten - ich bin mir aber noch unsicher, für wie viele kleine Gimmicks ich solche Schnittstellen für Szenarienskripte schaffen will - denn der Großteil der TS-Nutzer weiß eben nicht damit umzugehen, das sollte man nicht ganz vergessen. Wir lassen das Detail (das mir durchaus aufgefallen ist :lighten: ) jetzt einfach mal so im Raume stehen und ich denke noch ein bisschen darüber nach.

 

Viele Grüße,

Benjamin

 

PS. der Teufelsberg war in den letzten Tagen leider nur bedingt zum Schlittenfahren zu gebrauchen - Temperaturen knapp über Null und Backschnee... :nea:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

du gibst Hinweise in einem Paralleluniversum? :crazy:

 

Wie gesagt, ist es ein unwichtiges Detail, deshalb werde ich den Kauf der Software auch dann gern empfehlen, wenn "Klaus-Jürgen" aus der Füherstandsbesetzerszene schon drinsitzt.

 

Allet wird jut...

 

Freue mich auf alsbaldige neue Infos (vor allem mit Impressionen aus dem Bereich "Sound"),,,

 

Viele Grüße

Marcel T.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin zusammen,

 

diese Woche (klausur-vorbereitungsbedingt :buchlesen: ) nur ein kurzes Lebenszeichen vom 481er - ein Videoschnipsel zur Umsetzung der Sonnenblende:

:hierlang:

 

Wenn ich wieder etwas mehr Ruhe habe, nehme ich mir auch wieder die Zeit, gehaltvollere, technische Beiträge zu verfassen B)

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ttb_br481_0694kzi.jpg

...wer erinnert sich noch an diese Lackierung der BR481?

 

ttb_br481_05dnktq.jpg

Auch die Auslieferungslackierung der BR481 wird im Addon enthalten sein. :)

 

Viele Grüße,

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weiterhin stimmen Sie mit Nutzung des Foums der Datenschutzerklärung zu und akzeptieren die Terms of Use.