Jump to content
TrainTeamBerlin
Sign in to follow this  
RHD2

Trigger Passengers Next und Bahnsteigansagen

Recommended Posts

Hallo,

ich kämpfe mich nun seit Tagen durch das Handbuch sowie durch bereits erstellte Szenarien.

Aber erfolgreich war ich bisher leider nicht.

Also folgende Fragen zum Aufgabenbau:

1) Ich habe den Trigger Abfertigungsmodus Zp9/10 im Gleis mit Link verlegt.

    Der Zp9 Signalmast samt Link wurde ebenfalls gesetzt.

   Der Trigger Passangers Next wurde verlegt. Im Flyout (rechtes Textfeld) wurde T015+008-002 eingetragen.

Der Zp9/10 Anzeiger funktioniert wie gewünscht. Nach 15 Sec. erfolgt Zp10 dann Zp 9. Das Problem:

Die Türen lassen sich nicht schliessen solange die vom TS vorgegebene Zeit (34 sec und Ablaufbalken) nicht tatsächlich

abgelaufen sind.

Wo ist da der Fehler ? Wie wird die TS eigene Ablaufzeit verändert ?

 

2) Einbindunden von Bahnhofsansagen:

Ich möchte gerne an den Zp9 Bahnhöfen vorher "Einsteigen bitte" und "Zurückbleiben" abspielen lassen.

Klar ist im Szenario Ordner werden im Unterordner "de" die entsprechenden Sounds (Ansagen)  abgelegt.

Im TTB Ordner Sound/Bahnsteig habe ich die entsprechenden .xml Dateien gefunden.

Wie und wo werden diese nun eingebunden. Kommen die in den Szenario Ordner ?

 

Bei den vorhanden Szenarios habe ich im SC Ordner keinerlei Hinweise auf derartige .xml Dateien gefunden.

Hat da jemand eine verständliche Erklärung für mich ?

 

Vielen Dank im voraus.

Gruß Frank

Share this post


Link to post

Hallo Frank,

 

ich freue mich über jede Rückmeldung, dass von den vielen mitgelieferten Triggern auch welche zum Einsatz kommen :)

 

1) Das Problem ist hier der train Simulator selbst - die Mindesthaltezeit von 35 s beim Fahrgastwechsel ist hart codiert und kann in keinem Szenario geändert werden. Das ist in meinen Augen auch das größte manko bei der Darstellung von Stadtbahnsystemen im Railworks. Ich habe ehrlich gesagt wenig Hoffnung, dass sich daran nach mehr als zehn Jahren (Weiter)Entwicklung des Hauptprogramms noch etwas ändert. Wer sich aber auch davon gestört fühlt: feel free, das Ganze an Dovetail Games zu melden.

 

2) Hier müssen wir ein wenig sortieren: die BR481 liefert ein eigenes Ansagensystem mit, ohne welches das IBIS nicht in der gelieferten Form umsetzbar gewesen wäre. Dieses Ansagensystem arbeitet mit den .xml-Playlisten und .ogg-Dateien, die Du offenbar in der Ordnerstruktur gefunden hast. Das Soundsystem wird meist nicht durch den Szenariobastler gesteuert - muss es in den meisten Fällen auch gar nicht: denn die BR481 liefert alles relevante mit: so werden auch die Einsteigen-/Zurückbleiben-Ansagen an Zp9-Bahnhöfen automatisch abgespielt - und zwar passend zum eingestellten Zugziel. Insofern besteht gar keine Notwendigkeit, hier hand anlegen zu wollen. Sollen andere, zusätzliche Ansagen eingebunden werden, kann das nach BR481-Anleitung der zusätzlichen betrieblichen Ansagen erfolgen. Oder ganz einfach mit TrainSimulator-Bordmitteln via SzenarioSkript wie bei rail-sim beschrieben.

 

Viele Grüße,

Benjamin

Share this post


Link to post

Hi Benjamin,

so ganz blicke ich immer noch nicht durch.

Es reicht ja nicht im Szenario Ordner einfach einen "DE" Ordner zu erstellen und dort die Ansagen abzulegen.

Mir ist aufgefallen, dass die dort abgelegten Sound alles .wav Dateien sind.

Alle Ansagen aber im .ogg Format im Sounds/Bahnsteig Ordner  sind.

Die Voice 01 .xml Playlist habe ich zwar auch dort gefunden, aber die ist natürlich leer.

Der Knackpunkt ist nun:

Wie erstelle ich nun so ein Ansagepakt im .wav Format ?

Wenn es denn erstellt ist legt man es im DE Ordner ab und gibt jeder Ansage eine fortlaufende Nummer/Namen (Sound01 z.B.)

Wie erkennt denn das Ansageprogramm, dass ich jetzt am Bhf Xy stehe und der Sound 01 abgespielt werden soll ?

 

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Es ist nicht so einfach das so zu erklären.

 

Gruß Frank

Share this post


Link to post

Hallo Frank,

 

wenn es dennoch einen Grund gibt, mit Bordmitteln des Train Simulators eigene Ansagen einbinden zu wollen, danm ist der oben verlinkte Download genau das Richtige: Die wav-Dateien im DE-Ordner eines Szenarios werden über SzenarioSkripte eingebungen. Wie das geht, ist im oben verlinkten Download recht ausführlich erklärt und auch ein Beispiel ist enthalten, mit dem man "spicken" kann.

 

Viele Grüße

Benjamin

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Furthermore you accept the Privacy Policy and the Terms of Use with using the forum.