Facebook youtube
Jump to content
TrainTeamBerlin

12.11.2023: Usertreffen in Berlin


BigBenjy

Recommended Posts

2023-10-18_UT-Banner_v1.jpg

 

Hallo Freunde der Bahnsimulation,

 

schon länger schwebt uns vor, die vor einigen Jahren eingeschlafene Tradition der „Berliner TrainSim-Usertreffen“ wiederzubeleben. Erst kam Corona dazwischen, in diesem Jahr anderes.. Nun ist es aber soweit, es steht ein Programm für Sonntag, den 12. November!

 

Für den Wiederauftakt hat @Marcel Templin ein tolles Straßenbahnprogramm aufgestellt: wir wollen die ersten sein, die als Fahrgäste mit einem GT6NZ zur Turmstraße fahren! Dafür werden wir uns am Betriebshof in Lichtenberg treffen und eine Straßenbahn entern, die nur für uns unterwegs ist! Via Landsberger Allee und Eberswalder Str. geht es zur Neubaustrecke, am Hauptbahnhof vorbei und schließlich bis zur Turmstraße. Während der Fahrt möchte uns Marcel mit einigen Infos im Zug begleiten.

 

Da wir den Wendebahnhof nicht lange blockieren dürfen, geht es nach kurzem Richtungswechsel (für ein schnelles Bild mag die Zeit hoffentlich reichen) wieder auf die Strecke... via Eberswalder und Greifswalder Straße soll es dann zum Alex gehen. Dort wird die Möglichkeit für ein Gruppenfoto sein, bevor wir den Zug ohne uns zurück zum Betriebshof fahren lassen. Wir werden stattdessen zu Fuß ins Nikolaiviertel wechseln und uns zum Mittag bzw. für ein deftiges spätes Frühstück im „Georgbraeu“ Brauhaus niederlassen. Das Essen wird entweder à la Carte oder buffetähnlich sein – dazu informieren wir gern nochmal im Vorfeld des Treffens. Das ist ca. 1km Fußweg, der sich bei Bedarf mit den Öffis aber auch verkürzen lässt. Im Brauhaus kann das Treffen ohne harten zeitlichen Anschlag ausklingen. Es wird also reichlich Gelegenheit geben, zur virtuellen Eisenbahn zu fachsimpeln.

 

Die Spatzen pfiffen es schon eine Weile vom Dach – mittlerweile ist es auch offiziell, dass uns an diesem Tag auch die offizielle Verabschiedung der Baureihe 485 ins Haus steht. Der Zeitplan des Treffens wird durchaus erlauben, nach der Stärkung noch gen Schöneweide aufzubrechen und ein letztes Mal das surrende Anfahren der Züge zu genießen. Das ist dann kein offizieller Programmpunkt des Usertreffens mehr – es wird sich aber absehbar eine Gruppe zusammenfinden, die anschließend noch aufbrechen mag.

 

Es wäre schön, wenn wir daraus wieder eine regelmäßige Runde machen könnten. Das muss nicht jedes Mal mit ausuferndem Programm sein, sondern kann auch einfach mal im Stil einer Stammtischrunde fortgeführt werden. Wenn sich in diese Richtung jemand engagieren und mithelfen mag, meldet euch gern bei Marcel oder mir.

 

Der zeitliche Ablauf für Sonntag, den 12. November kompakt:

  • 8.45 Uhr Treffen am Betriebshof Lichtenberg (Siegfriedstraße 33, 10365 Berlin). Straßenbahn-Haltestelle „Betriebshof Lichtenberg“
  • 9.00 Uhr Abfahrt des Zuges
  • 10.40 Uhr Ankunft der Sonderfahrt Alexanderplatz / Dircksenstr. Mit Gelegenheit fürs Gruppenfoto
  • 10.45 Uhr Fußweg zum Brauhaus
  • Ca. 11.00 Uhr. Essen im „Georgbraeu“ (Spreeufer 6, 10178 Berlin)
  • (Optional am Nachmittag ggf. Besuch des „485er-Abschieds“ in Schöneweide)

 

Anmeldung und Preisfaktor

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung notwendig. Die Straßenbahn-Sonderfahrt verursacht zudem einen Betrag, an dem wir euch mit einem Unkostenbeitrag beteiligen wollen. Wir setzen an:

  • Normalpreis: 20 €
  • Ermäßigt: 12 €

 

Wir wollen hier keine Tarif-Fachdiskussion starten und irgendwelche eurer Papiere sichten. Gedacht ist der ermäßigte Betrag für Kinder, Schüler, Studierende, Bezieher von Sozialleistungen etc. Wir vertrauen darauf, dass ihr euch selbst passend einordnet. Bitte entscheidet also im Zuge der Anmeldung selbst, ob ihr den regulären oder ermäßigten Unkostenbeitrag leistet.

 

Das Treffen soll in jedem Fall stattfinden. Evtl. verbleibende Restkosten, die nicht gedeckt werden können, übernehmen @Marcel Templin und das TTB für euch. Sollten die Beiträge die Kosten übersteigen, dann… wird es zunächst mal voll in der Straßenbahn :D In diesem Fall werden wir uns einen sinnvollen Einsatz des Überschusses überlegen, es wird mit dem Treffen kein „Plus“ gemacht. Aber so viele Anmeldungen wollen wir von euch erstmal sehen ;)

 

Ablauf der Anmeldung:

Bitte meldet euch bis spätestens Mittwoch, den 8. November (Anmeldefrist verlängert bis Fr., 10.11.23 12 Uhr) per Mail unter ebrecht@trainteam.berlin für das Treffen an unter folgenden Angaben:

  • Name
  • Nickname in den Communities
  • Ob ihr volljährig seid
  • Ob ihr mit der Vorab-Veröffentlichung eures Nicknames in einer Teilnehmerliste einverstanden seid
  • Ob ihr per Bank-Überweisung oder Paypal euren Beitrag leisten wollt

 

Ihr erhaltet als Antwort eure Anmeldebestätigung und die Bankdaten zu Begleichung eures Beitrags bzw. einen Paypal-Kontakt.

 

Den Eisenbahnernachwuchs nehmen wir auch gern mit: Jugendliche ab 14 Jahren benötigen das Einverständnis ihrer Erziehungsberechtigten, mitzufahren. Ein entsprechender „Muttizettel“ sollte mit der Anmeldung mitgesandt bzw. am Tag der Fahrt dabei sein.

 

Im Unkostenbeitrag ist die Straßenbahnfahrt enthalten, das Essen im „Georgbraeu“ geht auf eigene Kosten.

 

Wir freuen uns schon sehr, wieder ein Usertreffen in Berlin zu haben und hoffen natürlich auf rege Teilnahme. Lasst uns künftig wieder öfter zusammenkommen!

 

Viele Grüße,
Benjamin und Marcel

Link to comment

Hallo zusammen,

 

unser Datum rückt näher - an der Zeit also, einen kurzen Zwischenstand zu vermelden: die BVG hat unseren angemeldeten Fahrplan bestätigt, es wird also am Sonntag wie geplant ab 9 Uhr mit dem GT6NZ ab Lichtenberg zur Turmstraße gehen (bitte rechtzeitig 8.45 Uhr eintrudeln). :Lok: Bezüglich unserer Einkehr stehen wir im Austausch mit dem "Georgbraeu". :reporter: Die Einzelheiten zum 485-Abschied sind mittlerweile bekannt -  das Zusteigen zur letzten Ringfahrt ab 14 Uhr sollte nach dem Mittag möglich sein für jene, die nach dem Essen direkt weiter aufbrechen möchten.

 

Stand heute wären wir 20 Teilnehmer, darunter sind u.a.

 

BigBenjy, Marcel Templin, Zahnpabst, Verkehrsente, Verkehrsküken, D3NNY, Nick, Trainchef, TRAXX-Driver, SiggiF, Wolle, dast, Mistral, Bodenpilot, X

 

Wer sich kurzfristig noch zur Teilnahme entscheidet, kann das gern bis Freitag, den 10.11.23 um 12 Uhr (verlängerte Frist) machen. Später eingehende Anmeldungen können ggf. nicht mehr berücksichtigt werden, da man im Brauhaus, das uns vor offizieller Öffnungszeit aufnimmt, etwas Planungssicherheit braucht. :eat:

 

Nun bitte alle noch in den nächsten Tagen fleißig aufessen, damit das Wetter etwas besser wird, als derzeit eher nass angedroht :acute:

 

Ich freue mich schon sehr darauf, am Sonntag einige bekannte und neue Gesicher zu sehen!:hi:

 

Bis dahin viele Grüße,
Benjamin

Link to comment
  • 1 month later...

Hallo zusammen,

 

nun ist das Usertreffen schon einen Mond her, gern möchte ich noch einen Bildbericht zum Usertreffen vom Sonntag, den 12.11.2023, nachreichen:

 

Nach zwei gesundheitlich bedingten Absagen (ich hoffe, es sind mittlerweile alle wieder auf dem Damm! :ill:) hat man sich teils schon auf dem Weg in der U-Bahn oder Straßenbahn getroffen und kam in kleinen Gruppen am Zielort, dem Lichtenberger Betriebshof, an. So sind viele Teilnehmer schon vor der vereinbarten Zeit zusammengekommen, es gab keine Nachzügler, so dass wir rechtzeitig zum Zug laufen und abfahren konnten – danke auch dafür! :cheers: Das ist bei solchem Freizeitprogramm an einem Sonntagmorgen wahrlich nicht selbstverständlich :ph34r:

 

DSC_5395_mid.jpg

Treffpunkt in Lichtenberg.

 

Für die Statistiker: es haben 22 Teilnehmer den Weg zum Usertreffen auf sich genommen und sind teils sogar von weither angereist. Aus Leipzig, Hannover und Magdeburg durften wir Nutzer begrüßen, die teils schon tief in der Nacht los sind. Auch ich bin mitten im Nirgendwo schon gegen 6 Uhr aufgebrochen, war aber bei weitem nicht der Erste auf dem Weg! Wahnsinn, das muss ein echtes Hobby sein ;)

 

DSC_5431_mid.jpg
Ganz links… das muss wohl unsere sein ;)

 

Alle da? Na dann auf zu Bahn! Welche iss‘es denn..? Nein, nee, auch ein Schnattchen, nee, ahh, da! Gleich der nächste Hingucker: es hat doch tatsächlich geklappt, dass wir mit eigener Zielbeschilderung unterwegs sein dürfen! Denn im Grunde hatte das TTB auch nebenbei noch einen besonderen Geburtstag: zwar haben wir nie eine offizielle Geburtsstunde definiert, doch hat das Team-Logo mit dem Schriftzug fast auf den Tag genau vor 16 Jahren das Licht der öffentlichen Welt auf dem Ankündigungs-Cover eines Straßenbahn-Addons erblickt. Haben wir nicht alle zum Sechzehnten was Besonderes bekommen? Na, wenn dit hier nüscht is.. :zugabe: Vielleicht klappts dann zum Achtzehnten auch mit dem Pixel-Logo auf der Anzeige *gg*

 

IMG_9493_mid.jpg
Stolz wie Bolle! Wenn auch etwas verspiegelt.. ‘aber: ne eigene Zugzielanzeige! :blush:

 

Nun aber ‘rin und los: freie Platzwahl und je Vierer ging es mit der Fachsimpelei los. Doch stopp, erst noch ‘ne offizielle Begrüßung: Marcel hat nicht nur ein paar Anekdoten zu Bahn und Fahrt verraten, sondern ooch, wo er seine nochchalante Art und Weise uns mit Worten zu beglücken jeübt hat :reporter:

 

DSC_5466_mid.jpg
Marcel in seinem Element.

 

Unser Fahrer war auch bester Laune und hat uns die Türen während der Fahrt offen gelassen, wir konnten also alle mal einen Blick über die Schulter riskieren.

 

DSC_5471_mid.jpg
Durchs herbstliche Berlin.

 

Dann wurde es spannend: Nordbahnhof.. Hauptbahnhof… so, jetze alle uffjepasst! :baff: Unser Fahrtziel war ja mit Grund gewählt, deshalb waren wir auch im Zweirichter unterwegs: bisher haben es noch keine Fahrgäste im GT6NZ über die Neubaustrecke zur Turmstraße geschafft. Also ganz im Sinne dieses verkehrshistorischen Wochenendes noch ein i-Tüpfelchen! :toy: Denn am Tag zuvor wurden die MAN-Doppeldecker aus dem Dienst verabschiedet und ein weiterer Fahrzeugabschied stand uns noch bevor… aber erstmal diese besondere Fahrt genießen!

 

DSC_5501_mid.jpg
Mit dem GT6NZ kein alltägliches Bild – kurz vor der Turmstraße.

 

Das frühe Aufstehen hatte seinen Grund- dreimal 10 nämlich: auch sonntags fährt die M10 ab Zehne öfter als alle 10 Minuten - vorher sollten wir an der Turmstraße durch sein, um nicht zum Verkehrshindernis zu werden. Na gut, dann rasch rein in die Kehre und gleich wieder weiter. :thumbsup:

 

IMG_9513_mid.jpg
Fahrtrichtungswechsel in der Kehranlage Turmstraße.

 

Wer flinke Füße hat, durfte also kurz ein Knipsbild machen, ansonsten waren wir aber auch gleich wieder auf der Strecke.. mit einem ausgiebigen Schlenker ging es via U Eberswalder Straße und Antonplatz und schließlich die Greifswalder Straße hinunter, wo eine M4 die Verfolgung aufnahm.

 

DSC_5607_mid.jpg
Eine M4 hat die Verfolgung aufgenommen. Nun aber auf zum Gruppenfoto B)

 

Am Zielort Alex angekommen, haben wir uns auf die Verbindungskurve geschummelt, die im Planbetrieb nicht benötigt wird und für ein Gruppenfoto positioniert. So mitten im Herzen der Stadt mit „eigenem“ Fahrzeug.. so ein Gruppenbild hatten wir auch noch nicht, oder? :groupwave:

 

IMG_9534_mid_noNames.jpg
Gruppenfoto am Alex (Klick aufs Bild, um zum großen Foto mit Namen zu gelangen).

 

Zu Fuß ging es weiter ins Nikolaiviertel ins „Georbraeu“, wo wir einen separaten Raum hatten und schon vor Ladenöffnung einkehren durften. Tolle Sache, danke nochmal ans Team dafür. :thumbsup: Während die reichhaltigen Mahlzeiten zubereitet wurden, haben die Grüppchen schon weitere Pläne geschmiedet: wie geht‘s von hier als Gruppe zu essenskompatiblen Zeiten am besten gen Schweineöde? Denn tatsächlich wollte der größte Teil der Truppe weiterziehen und sich den letzten Planfahrten der Baureihe 485 beiwohnen, die ebenfalls an diesem Tag anstanden.

 

DSC_5673_mid.jpg
Erstmal ankommen, gleich gibt’s dann auch ein Bier. :drunk:

 

In Schöneweide angekommen - etwas Konfusion: Bahnsteige voll - Bahnsteigbelegung, Fahrplanauskunft und Bahnsteiganzeiger waren allerdings nicht so ganz synchron. Eine der letzten beiden, gleichzeitig, aber entgegengesetzt laufenden Ringbahnfahrten sollte es werden. Die S41 stand schon bereit, war aber für eine Gruppe wie unsere schon zu voll – also abwarten und auf die 42 hoffen. Die war nach dem Fahrzeugtreff von vier „Coladosen“ zur vollen Stunde etwas spät dran. Siggi und Wolle haben sich kurzentschlossen auf die kurze Fahrt gen Grünau aufgemacht, während wir Restgruppe weiter der Dinge harrten… doch das Warten lohnte sich:

 

20231112_140922.jpg

"Machs gut BR485!" - auch die Fahrgastinfo wusste Bescheid.


IMG_9604_mid.jpg

Eines der letzten Fahrzeugtreffen in Schöneweide.

 

Mit +5 ging es schließlich los, gezielt im Motorwagen, um nochmal den gewohnten Klängen zu lauschen. Auch die Fülle war ganz, wie man es von der S-Bahn kennt :D Wer aber stehfest war, hatte auch hier genug Gelegenheit zum Fachsimpeln, was den meisten offenbar auch Spaß gemacht hat.

 

20231112_152450_mid.jpg
Fachsimpeln macht auch in der Bahn stehend Spaß.

 

Die Verspätung vergrößerte sich, so dass die für Beusselstraße vorgesehene Begegnung der letzten beiden 485er-Ringfahrten kurzerhand nach Wedding verschoben werden musste. Der Grund war klar – auch bei der entgegenkommenden S41-Fahrt lief die nächste „Neue“ schon im Blockabstand auf. Dass solche Fuzzy-Fahrten keine endlose Freiheit im Betrieb bekommen, spürten wir auch auf der weiteren Fahrt: hinterm Westkreuz ging es plötzlich ins Nebengleis, nanu?! :hierlang:In Halensee standen wir also links.. und wurden von gleich zwei nachfolgenden Rinbahnzügen überholt. Doppelte Überholung auf dem Ring, wann gab’s denn das schonmal?! :shok: Na, wenn das kein Stoff für ein Szenario im Simulator ist.. da war sich die Meute einig :good: Ohne Frage: wir haben in Halensee den 41er-Gegenverkehr aufgehalten, aber ein Abschiedsgruß mit dem Makro war es den Tf-Kollegen dennoch wert.

 

Nachdem sich unterwegs unsere Falkenseer Meute auf den Heimweg machte, liefen wir schließlich mit knapp +30 wieder in Schöneweide ein. Beschwert hat sich über die Verspätung aber niemand – was hier auf der letzten Fahrt nochmal alles geboten wurde.. Der 41er-Zug war freilich schon längst da und in der Abstellung, wurde aber für den Abschiedsmoment nochmal zurückgeholt. Das muss man wirklich nochmal hervorheben: das Programm wurde mit allen Schikanen durchgezogen und hat den Teilnehmern sichtlich Spaß gemacht. Chapéau, liebe S-Bahn, dass sowas nach dem jahrelangen Tal der Tränen wieder möglich ist! :give_rose: Entsprechend würdig waren dann auch die letzten Momente: unter tosendem Beifall, Fangesängen wie beim Fußballspiel, mit lautem Gehupe und bei rappelvollen Bahnsteigen haben sich die beiden 485er nach den letzten Fahrgastfahrten auf den Weg gen Betriebswerk gemacht. Man erzählt sich, dass hier oder da sogar Tränen geflossen seien. Ja, liebe Coladose: wir werden dir auch ein kleines, virtuelles Denkmal in unserem Simulator setzen ;)

 

20231112_155350_mid.jpg
Um einen Eindruck davon zu bekommen, was da los war..

 

Übrigens: die „485-Festspiele“ zum Abschied der Fahrzeugbaureihe wurde maßgeblich von einem in unserer der Simulatorszene wohlbekannten Namen, den man ohnehin mit Herzblut-Engagement verbindet, geplant. Auch für die vielen Fahrzeugtreffen und „Ringzwiebel“ an dieser Stelle herzlichen Dank! :thumbsup:

 

IMG_9622_mid.jpg
Macher hielt gleich doppelt drauf.

 

Ach ja, Siggi und Wolle haben wir im Getümmel durchaus wiedergefunden. Die beiden haben die zusätzliche Zeit für ein besonderes Bild genutzt:

 

SiggiWolle.jpg
Da sind sie wieder: Siggi und Wolle.

 

Da ein harter Kern noch immer nicht nach Hause wollte, haben wir also spontan noch einen letzten Programmpunkt angehangen: nach so viel spannenden Fahrten langte uns aber eine Möglichkeit, in Ruhe zu sitzen und zu schnacken. Also rasch zur nächstbesten Gelegenheit nach Adlershof gewechselt, wo wir schließlich noch bis halb Acht saßen und über dieses und jenes, die Simulatorenzukunft, Addongedanken, aber auch einfach Gott und die Welt gequatsch haben. :burp: Toll war es!

 

Das schreit doch irgendwie nach einem nächsten Treffen! Wir waren uns einig, dass wir solche Runden in und um Berlin mit der Simulatorszene gern wieder etwas öfter, zumindest aber regelmäßiger wollen. Erste Gedanken fürs nächste Mal wurden auch ausgetauscht – vielleicht nochmal eine Straßenbahnfahrt – denn da steht bald ein weiterer Baureihenabschied aus dem Plandienst an. Egal, was und wo: das nächste Treffen dann wieder zu christlicherer Uhrzeit, versprochen. :D Toll, dass ihr dabei wart!

 

P1010056_mid.jpg
So wollen wir sie auch noch im Sim sehen, die Coladose.

 

Viele Grüße,
Benjamin

 

  • Like 2
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Furthermore you accept the Privacy Policy and the Terms of Use with using the forum.