Facebook youtube
Jump to content
TrainTeamBerlin

Neues Zusatzprogramm "Türmonitor"


Recommended Posts

Hallo in die Runde,

 

schon vor ein paar Tagen habe ich angedeutet, dass es eine neue Zusatzsoftware geben würde - heute ist es soweit.

 

Zur Entwicklungsgeschichte: Ich habe hier und da Zugang zu Fahrsimulatoren bzw. echten Bedienelementen aus Führerständen. Was liegt also näher, dort den TrainSim Classic aufspielen und die selbst erstellten Fahrzeuge mit Originalhardware bedienen zu wollen? Zu diesem Zweck gibt es bereits eine Reihe von Software-Tools in der Szene (an dieser Stelle v.a. Dank an die Entwickler des TS-Conductors sowie des TS-Firemans!).

Jedoch kommt man mit den zur GUI-Nutzung aufbereiteten Tools bei der Bandbreite an Verschaltungen originaler Hardware schnell an die Grenzen der Konfigurierbarkeit. In letzter Instanz ging es in die Richtung, eine eigene Schnittstelle zwischen der Hardware und dem TS-Conductor zu programmieren.. da gleich mehrere Pulte angebunden werden und mit verschiedenen TSC-Fahrzeugen funktionieren sollten, entstand neben dem notwendigen Gamepad-Ausleser (i.d.R. kommt externe Hardware als "Gamepad" getarnt daher), TCP-Kommunikation mit dem TSC auch gleich ein ganzes, unheimlich flexibel einsetzbares Framework, um Befehle und Werte mit dem TSC in beide Richtungen auszutauschen. Da eines der Pults gleich über mehrere Touch-Monitore ("HMI", Human Machine Interface) verfügt, folgte ähnlich schnell der Wunsch, auch hier mehr als nur Dummybilder anzuzeigen. Die Entwicklung mehrerer HMI-Anwendungen für den TSC begann. Der Türmonitor ist nun eine öffentliche Auskopplung davon, weil ich hier den größten Nutzen für die Masse sehe.

 

doorStateMonitor1.jpg

So kann es während der Experimente aussehen: Inbetriebnahme der BR483 mit echter Tfz-Hardware im Fenstermodus und mit reichlich Debug-Ausgaben im Hintergrund (links) und erste HMI-Tests auch bezüglich des Türmonitors, aber noch ohne nachgebildete Grafiken, die ans Original angelehnt sind (rechts).

 

Was der Türmonitor kann: der Charme dieses Zusatzprogramms liegt darin, dass es (endlich!) obsolet wird, das F3-HUD im TSC zu nutzen, um sich den roten Fahrgastwechsel-Balken anzusehen - und mitzubekommen, wann der Fahrgastwechsel beendet ist. Bisher blieb das als m.E. letzte Notwendigkeit, eines der HUDs während der Fahrt zu nutzen, was den Realismus und Spielpaß etwas herabsetzt. Der externe Türmonitor kann auf einen zweiten Bildschirm oder einem anderen Rechner im Heimnetzwerk angezeigt werden. Er zeigt zunächst den Türstatus des Spielerzugs an und bei offenen Türen die Ausstiegsseite. Nach Beendigung des Fahrgastwechsels erscheint auf einem stilisierten Zusatzanzeiger eines KS-Signals der bekannte weiße Balken ("Zp10: Türen schließen") als Signal, dass der spielinterne Fahrgastwechsel beendet ist. Sind die Türen dann alle verschlossen, folgt mit minimaler Verzögerung das Zp 9 ("Abfahren", grüner Balken), nach Abfahrt verschwindet der Signalanzeiger.

 

Zur Nutzung: im TSC sind die ganzen Controller-Namen bezüglich des Status der einzelnen Türen usw. nicht genormt, weshalb die Software auf bestimmte Fahrzeuge spezifisch angepasst werden muss. Daher funktioniert sie in erster Version nur mit den BR 481 und 483/484 aus unseren Addons bzw. dem Ringbahn-Addon. Eine Erweiterung auf weitere Fahrzeuge ist jedoch nicht ausgeschlossen. Darüber hinaus muss der TS-Conductor als weiteres Tool parallel zum TSC laufen. Wie das geht, ist im Handbuch ausführlich dargelegt ;)

 

Bleibt mir noch eins zu schreiben - ab zum [Download] :hierlang:

 

Ich würde mich über Feedback freuen: wie setzt ihr das Prorgamm ein - auf einem zweiten Bildschirm oder mit einem separaten Rechner? Findet ihr, dass das Tool ein Gewinn an Realismus mit dem TSC ist?

 

Viele Grüße,
Benjamin

 

 

doorStateMonitor2.jpg

So oder so ähnlich kann das Ganze im Einsatz mit einem zweiten Bildschirm aussehen.

  • Like 1
Link to comment

meine bat-Datei
"bin\java.exe" -jar "TTB_DoorStateMonitor.jar" -ip="192.168.0.194" -port="47811"  -resolution=“800x600“  

abgespeichert, der reihe nach gestartet, jetzt öffnet das fenster nicht mehr mit der doorsteuerung

 

EDIT: nach PC neustart ging es wieder

 

Link to comment

vielleicht ist es auch möglich das Fenster noch kleiner und dann *immer im Vordergrund* dann könnte man es in die Ecke auf dem GameBildschirm setzen

Link to comment

Hallo Onkepuh,

 

danke für die Rückmeldung. Bisher ist das Programm tatsächlich nur zur Nutzung auf einem separaten Bildschirm konzipiert.

 

Die Idee eines überlappenden Fensters kam gerade auch parallel von einem anderen Nutzer auf und gefällt mir. Ich werde sicher noch auskundschaften, was sich diesbezüglich ausrichten lässt..

 

Viele Grüße,

Benjamin

  • Love it 1
Link to comment

Noin, ist er nicht. Aber schau doch mal, ob Browser, Antivir o.ä. den Download blockieren... :nopic:

Viele Grüße,

Benjamin

Link to comment

Antivir habe ich abgeschaltet, dann kam diese Meldung:

Diese Website ist nicht erreichbar

Die Webseite unter https://trainteam.berlin/index.php?seite=downloads&code=counter&file=TSC/TTB_DoorStateMonitor_V10.zip&id=95 ist möglicherweise vorübergehend nicht verfügbar oder wurde dauerhaft an eine neue Webadresse verschoben.

ERR_HTTP2_PROTOCOL_ERROR

Link to comment

Hallo Achim,

 

das Problem liegt sehr sicher auf deiner Seite, der Link ist verfügbar. Übliche Ursachen für den genannten Fehler:

  • veraltete Software (Browser updaten)
  • veralteter Browser-Cache (leeren!)
  • sich bekriegende Browser-Erweiterungen (ggf abschalten)
  • Drittsoftware (Antivir, Firewall). Es gibt auch Browser(erweiterugen), die selbst Downloads blockieren.

 

Viele Grüße,
Benjamin

Link to comment

hab den Download getestet und kann bestätigen das er noch geht, allerdings wird die Datei im EDGE nicht sofort runter geladen sondern kommt als Meldung eventuell böswilliger Software welche man ignorieren kann und dem Browser sagt er soll trotzdem downloaden

  • Like 1
Link to comment
  • 4 weeks later...

Hallo zusammen,

 

dank eurer fleißigen Rückmeldungen kann ich heute die Version 1.1 freigeben. Die wichtigste Neuerung ist ein zusätzlicher Programmodus ("Overlay Mode"), der vor allem für Systeme geeignet ist, auf denen nur ein Monitor verfügbar ist. In diesem Modus unterscheidet sich das Programm in zwei Eigenschaften vom bekannten Betrieb:

  • 3 Sekunden nach Türschließen und Abfahrt des Zuges schaltet sich das Programmfenster
    transparent. Nach erneutem Anhalten wird es wieder sichtbar.
  • Im „Overlay“-Modus „erkämpft“ sich das Programm immer wieder den Vordergrund und
    ist damit geeignet, auch im Vordergrund vor dem (Vollbild-)Train Simulator dargestellt zu
    werden

So kann der Türmonitor also als kleines Zusatzfenster betrieben werden, das über den Train Simulator geblendet wird.

 

TTB_Tuermonitor_V11.jpg

 

In einem zusätzlichen Anhang wird eine Kurzanleitung weitergereicht, wie das Tool auch auf Mobilgeräten wie Tablets oder Smartphones (mit Android/iOS) genutzt werden kann. Dabei wird ein zusätzlicher, virtueller Monitor am Desktop-PC eingerichtet und dieser über eine Netzwerkverbindung auf den Bildschirm von Smartphone, Tablet etc. gebracht. Vielen Dank nochmal für den zündenden Tipp, den ich gern aufbereitet habe :good:

 

Zum Download: https://trainteam.berlin/index.php?seite=downloads&code=show_file&id_cat=36&id=95&cat_name=RW Sonstiges

 

Viele Grüße,

Benjamin

  • Love it 1
Link to comment

also wenn ich nicht schon verheiratet wäre, würde ich dich glatt heiraten :D

echt geil geworden, herzlichen Dank dafür, funktioniert bestens

 

:ssch00030:

  • Like 1
Link to comment

Hallo Benjamin,

 

ich habe die neue Version des Türmonitors eben mal ausprobiert und die Overlayfunktion ist unbrauchbar.

Warum, erst habe ich es im Rahmenlos-Modus ausprobiert, da "funktioniert" der Türmonitor soweit, bis er eben eine Funktion ausführt, denn das führt eben dazu, daß dann der Türmonitor aktiv ist und dann läßt sich der TSC eben per Tastatur nicht bedienen. Man muß dann erst einmal ins Bild des TSC klicken, damit er dann wieder aktiv ist. Wenn dann aber im Türmonitor die Signale fürs Tür schließen kommt, muß erneut erst wieder der TSC aktiviert werden, gefolgt vom Abfahrtssignal.

Im Vollbildmodus führt das ganze dann zum Absturz des TSC, gut darauf wird ja auch im Handbuch des Türmonitors hingewiesen.

Aber unterm Strich finde ich es so wie es aktuell ist nicht nutzbar.

Sorry wenn es vielleicht etwas hart klingt, aber ich will es nicht schlecht reden, sondern sachliches Feedback geben.

 

Sonst im normalen Modus mit dem Türmonitor auf einem 2. Monitor funktioniert alles ohne Probleme.

Link to comment

Hallo Frank,

 

mag hart klingen, ist aber sachlich vorgebracht und begründet - und wird deshalb ernstgenommen :thumbsup:

 

Vollbild: wie im Handbuch beschrieben, treten die Abstürze "nur" dann auf, wenn man den Türmonitor nach Sim-Spielstart nochmal anklickt. Die ist ärgerlich, aber leider von unserer Seite nicht am Hauptprogramm zu verhindern. Deshalb ist die Abhilfe hier, sich an die angegebene Startreihenfolge zu halten und den Türmonitor erst zu starten (und auszurichten, was u.a. mit -screenId ja auch automatisiert werden kann) und danach den Sim zu starten. Dann entsteht eigentlich keine Notwendigkeit mehr, in das Fenster des Zusatzprogramms zu klicken, so dass keine Abstürze auftreten sollten. :pardon:

 

Rahmenloses Fenster: Nutze ich zugegeben sonst nicht, habe es aber eben mal ausprobiert. Hier stellt sich das gleiche Verhalten wie beim Sim-Fenstermodus ein. Die Programmierung des Türmonitors ist im Overlay-Modus explizit so, dass sich das Programmfenster den Vordergrund erkämpft, NICHT aber den Fokus, d.h. eine automatische Umleitung von Tastatürbefehlen findet (eigentlich) nicht statt. Mir fehlt spontan die zündende Idee, warum das bei Dir anders sein sollte bzw. mit welcher Einstellung (ggf. in Windows vorgenommenen oder durch im Hintergrund laufende Zusatzsoftware beeinflusst) dem Programm gleich nocht der Fokus mitgegeben wird...

 

Viele Grüße,

Benjamin

Link to comment

Hallo Benjamin,

 

bisher bin ich auch immer im Vollbild-Modus gefahren, bin aber jetzt auf Rahmenlos umgestiegen, da ich dann auch mal problemlos z.B. in ein geöffnete PDF-Handbuch von einer Lok wechseln kann.

 

Ja der Türmonitor "erkämpft" sich im Overlay dann den Vordergrund und somit ist dann eben keine Tastaturbedienung im TSC möglich, da er ja in dem Moment nicht das aktive Fenster ist, sondern der Türmonitor.

 

Wenn ich den Türmonitor NICHT im Overlay auf meinem 2. Monitor laufen lasse, dann findet ein solcher "Fensterwechsel" zum Türmonitor nicht statt, da bleibt der TSC die ganze Zeit aktiv.

 

Sollte ich dir mit gezielteren Informationen helfen können, dann müßtest Du mir schreiben was ich wie testen oder so kann. Wenn ich was helfen kann, versuche ich es gerne. :)

Link to comment

komisch, ich hatte keine Probleme mit der Bedienung 
hab den Türmonitor erst nach starten des TS und öffnen der jeweiligen Route gestartet und keinerlei probleme mit der Bedienung über Tastatur / Joystick

Link to comment

Hallo in die Runde,

 

es sind tatsächlich zwei paar Schuhe, ob ein Fenster im Vordergrund dargestellt wird, oder (und) ob es aktives Fenster ist und den Fokus (für die Tastatur hat). Ich habe in der veröffentlichten Version nur die Darstellung im Vordergrund angefordert, was auf den meisten Systemen wunderbar funktioniert und nicht den Fokus fängt. Bei dir @FrankEDDB ist das offenbar anders.

 

Ich habe mich draufhin nochmal schlau gemacht und bin nun noch einen Schritt weiter gegangen: es wird nun vollständig unterdrückt, dass der "Türmonitor" überhaupt jemals "aktives Fenster" werden kann. In Konsequenz auch kein Eintrag in der Taskleiste mehr - geschlossen werden kann er nun wirklich nur noch per rechtem Mausklick (1 sec lang ins Fenster) oder aus dem mitlaufenden Kommandozeilenfenster heraus.

 

Schöner Nebeneffekt: nun kann man (auch im Vollbildmodus) beliebig in die Gegend - auch aufs Türmonitor-Fenster - klicken, ohne dass ein Absturz droht. Entsprechend ist das nachträgliche Verschieben im Vollbild genauso drin. Toller nächster Schritt, wie ich finde B)

 

Ladet doch mal bitte unter folgendem Link die Testversion und überschreibt die .jar in eurem Installationsverzeichnis:

 

Edit: [Downloadlink entfernt]

 

Wenn ihr bestätigen könnt, dass das Verhalten bei euch auch so ist, wie oben geschrieben, dann tausche ich den öffentlichen Download auch aus.

 

Viele Grüße,

Benjamin

Link to comment

Hallo Benjamin,

 

habe eben die Testversion sowohl im Modus Rahmenlos als auch in Vollbild jeweils im Overlay ausprobiert........

:clap::clap::clap::clap::clap::clap::clap::clap::clap::clap::clap::clap::clap::clap:

funktioniert super.

Türmonitorfenster ist im overlay "über" dem TSC-Bild und es findet kein wechseln von aktiven Fenstern statt, da ja das Türmonitorfenster ja nicht mehr als solches vorhanden ist. :dance:

  • Like 1
Link to comment

Danke für die Rückmeldung, Frank :thumbsup: Der offizielle Programmdownload ist entsprechend auf V1.11 aktualisiert.

 

Viele Grüße,

Benjamin

  • Like 2
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Furthermore you accept the Privacy Policy and the Terms of Use with using the forum.