Jump to content
TrainTeamBerlin
T6A2

Ein Bulle in der Nacht

Recommended Posts

Ich habe versucht die Aufgabe "Ein Bulle in der Nacht" zu spielen. Ich habe gegen 22:10 die Wüst Rummelsburg erreicht und wollte die Waggons abkuppeln, um mit der Lok zurück zum Hof Nalepastraße zu fahren.

 

Allerdings schon im Kupplungsmonitor (F9) kann ich den Balken nach vorne und hinten scrollen aber erreiche nie die Ansicht der Lok und des ersten Wagens. Durch weitere Entkupplungsversuche in der Mitte ist es mir gelungen diese Ansicht doch zu erhalten.

 

Drücke ich aber auf die Kupplung zwischen der Lok und dem ersten Wagen lösen sich auch diese Kupplungen, aber beim Anfahren springen sämtliche gelöste Kupplungen wieder zusammen egal ob ich vorwärts oder rückwärts fahre.

 

Dies geschieht auch wenn ich die Handbremsen sämtlicher Wagen aktiviere. Kann mir vielleicht jemand sagen was ich dabei falsch mache?

 

T6A2

Share this post


Link to post

Hallo T6A2,

 

wie schnell fährst du denn an, nachem du die Kupplungen gelöst hast? Meistens lässt sich dieses Problem des TS umgehen, indem man nach dem Abkuppeln die ersten Meter mit minimaler Geschwindigkeit (möglichst weniger als 1km/h) fährt. In "sicherer Entfernung" zu den Wagen kann man dann wieder normal beschleunigen, ohne dass die Kupplungen wieder einrasten.

Share this post


Link to post
Hallo T6A2,

 

wie schnell fährst du denn an, nachem du die Kupplungen gelöst hast? Meistens lässt sich dieses Problem des TS umgehen, indem man nach dem Abkuppeln die ersten Meter mit minimaler Geschwindigkeit (möglichst weniger als 1km/h) fährt. In "sicherer Entfernung" zu den Wagen kann man dann wieder normal beschleunigen, ohne dass die Kupplungen wieder einrasten.

 

Ich habe immer versucht mit der ersten Fahrstufe wieder anzufahren. Aber trotzdem kuppelt sich der Zug immer wieder an.

 

T6A2

Share this post


Link to post
Ich habe immer versucht mit der ersten Fahrstufe wieder anzufahren

Da der Bulle in der ersten Fahrtstufe schon gut beschleunigt, kann das bereits zu schnell sein.

 

Probiere einfach mal, beim Anfahren die erste Fahrstufe einzulegen und dann gleich wieder in den "Leerlauf" zu gehen - dann bleibt die Geschwindigkeit ausreichend gering ;)

Share this post


Link to post

F4-Monitor an und versuchen die Geschwindigkeit unter 1kmh zu halten bis Du etwa einen Meter vom Zugverband wegrangiert bist (mit BinPatch hast Du die zusätzlichen Kommastellen, da geht das sehr einfach). Dann normal weiterfahren. Die Handbremsen der Wagen spielen in keinem Act irgendeine Rolle. Kannst Du getrost weglassen.

 

Kuppelproblem: Ist das offizielle MSTS-Update 1.2 bei Dir installiert oder anders gefragt nutzt Du den BinPatch (der setzt das offizielle Update ja voraus)? Dadurch verbessert sich auch das Kupplungsverhalten.

Share this post


Link to post

Ich habe in der letzten Zeit noch zweimal mich an der Aufgabe probiert und einmal ist es mir sogar gelungen ohne Kupplungsproblem sogar pünktlich bis zum Betriebshof zu kommen.

 

Allerdings was mich jetzt nur noch wundert ist. Wenn ich die Ansicht des Zugverbandes aufrufe werden mir die letzten fünf Güterwagen oder so gezeigt und auch durch das Scrollen komme ich nicht zu der Lok ran, was das Abkuppeln bei mir auch noch etwas erschwert.

 

Mario

Share this post


Link to post
Mit Strg und Pfeiltaste rechts/links kannst Du zwischen den Wagen hin- und herspringen.

 

Danke für den Tipp! Werde ich beim nächsten Mal einmal ausprobieren. Habe davon noch nichts gewusst.

 

Mario

 

Share this post


Link to post

Irgendwie liegt mir diese Aufgabe nicht. Das Abkuppeln funktioniert jetzt tadellos. Nun ist es das Frontkuppeln. Nicht etwa das der PC abstürtzt, nein wenn ich jetzt angekuppelt habe, so wie es in der Beschreibung steht, schafft es mein Bulle trotz lösen sämtlicher Bremsen nicht über 12 km/h. Dabei mache ich alles genauso wie immer. Natürlich komme ich mit diesem geringen Tempo nicht pünktlich ans Ziel.

 

Bin ich etwa jetzt zu langsam oder auch zu schnell gegen den Zug gefahren? Eigentlich achte ich immer darauf, dass ich immer 2 - 5 km/h beim Kuppeln nicht überschreite.

 

Mario

Share this post


Link to post
Irgendwie liegt mir diese Aufgabe nicht. Das Abkuppeln funktioniert jetzt tadellos. Nun ist es das Frontkuppeln. Nicht etwa das der PC abstürtzt, nein wenn ich jetzt angekuppelt habe, so wie es in der Beschreibung steht, schafft es mein Bulle trotz lösen sämtlicher Bremsen nicht über 12 km/h. Dabei mache ich alles genauso wie immer. Natürlich komme ich mit diesem geringen Tempo nicht pünktlich ans Ziel.

 

Bin ich etwa jetzt zu langsam oder auch zu schnell gegen den Zug gefahren? Eigentlich achte ich immer darauf, dass ich immer 2 - 5 km/h beim Kuppeln nicht überschreite.

 

Mario

 

Ich frage mich auch gerade, wie die anderen das Schaffen. Vom Betriebshof bis kurz vor dem Werk für Fernsehelektronik sind nur 25 km/h erlaubt. Da ist der Zug noch leicht, das ist kostbare Zeit, die da verloren geht, weil man nur 25 km/h fahren darf. Ab dort sind dann 30 km/h erlaubt, aber wenn der Zug zusammengestellt ist, schafft die Lok nicht mehr als 11,6 km/h. Das reicht gerade mal um 23:30 in Rummelsburg anzukommen, aber da soll man ja eigentlich wieder am Betriebshof sein.

 

Für mich ist die Aufgabe unspielbar, denn wenn ich 23:30 wieder am Betriebshof sein soll, dann müsste der Zug schon schneller fahren können. Und genau das tut er aber nicht, wenn man nicht selbst daran rumwerkelt.

 

Edit: Nach langem Probieren hab ich es geschafft, dass mein Zug endlich normal fährt. Ich gehe dazu mit den Bremsen auf Dauerservice, dann wieder die Bremsden lösen. Y gedrückt halten und gleichzeitig gas geben. Bei ca. 1,1 km/h fängt der Zug an normal zu beschleunigen. Man kann Y wieder los lassen und endlich schneller als 11,6 km/h fahren.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Furthermore you accept the Privacy Policy and the Terms of Use with using the forum.