Jump to content
TrainTeamBerlin

  

49 members have voted

  1. 1. Welche Linien?

    • 83 - S Mahlsdorf - Wendenschloß
      3
    • 84 - Frishagen - Altglienicke
      18
    • 87/95 - Rahnsdorf - Wiener Brücke
      4
    • 25/26 - nur bis Bahnhof Schweineöde
      3
    • wenn 87/95 auch 92 Oberspree - Baume
      6
    • 82 bis Ostbahnhof oder Walter-Ulbricht-Stadion
      5
    • 13 bis Eberswalder Straße
      10


Recommended Posts

Guest madmax

Hi, :ssch00038: :ssch00038:

ich weiss das es hier nicht hingehört aber wann kommt den nun Straßenbahn Berlin

Köpenick

Share this post


Link to post
Gehoert wirklich nicht hierher :w00t:

Lies mal hier >KLICK<

Juhu, der erste Euro. Die Daten werden gerade zum Installer zusammengebaut. Wenn der Herr Installateur sich morgen sich nicht zu sehr besäuft, könnte der am Freitag fertig werden. Dann grinse ich nochmal drüber und mache Funktionstests und wenn allet jut is, dnn startet (psst!) nächste Woche der On-line-Verkauf und ca 2-3 Woche später das fröhliche Kistenstapeln :blush:

 

Außerdem: Straßenbahn Berlin Köpenick is seitn Jahr draußen :unsure:

 

Gruß, Jan

Share this post


Link to post
...wobei sich in dieser Diskussion vor allem Spezialisten entfalten, die meist aus dem Zusi - Umfeld stammen (was ja nicht schlechtes ist). Aber die wissen das Tüpfelchen auf dem i.

 

Nur nicht, was die breite Masse will.

 

Ich habe heute angefangen, mal eine KML-Datei für die 84 zu basteln und will sie in den KRS importieren. Wenn das gelänge, wäre das schonmal Schritt 1.

 

Gruß, Jan

 

Ich halte die Idee andere Plattformen zu testen für sehr gut und Zukunftsblickend. Ich bin mit den jetzigen Simulationen im Rahmen vom MSTS zwar zufrieden wünschte mir aber weniger Kompromisse die dieses Programm aber nicht hergibt. Die Einzelaktionen wie Schienenbremse - Sandlauf - Türkontrolle - durchdrehende Räder etc. die fleißige User so zusätzlich drumherum gebaut haben zeigen doch den normalen Evolutionsgedanken - der Mensch will mehr und wenn es der MSTS nicht mehr schafft da er nicht mehr zeitgemäß ist so würde ich auch jedes andere Programm nehmen das nicht mehr unnötig die Programmierer und User einschränkt. Ob das Programm Hoppla oder Hopp heißt ist mir dabei völlig unwichtig - wichtig bleibt der Fahrspaß so dicht wie möglich am Original.

 

Gruß Blacky

Share this post


Link to post

Guten Morgen,

 

ich halte das doch auch für eine gute Idee andere Simulatoren zu Testen. Wollte auch nicht so eine Diskussion entfachen. Ich meine nur wenn man die 84 baut dann als letzte noch mal im MSTS weil die anderen Linien ja auch in diesem Simulator gebaut wurden. Es sei denn man bekommt das hin die zwei letzten Strecken in einen anderen Simulator quasi einzufügen und dann daran Anschließen.

 

Naja es geht hier aber darum welche Strecke dann gebaut wird. Also wie schon oft geschrieben wäre ich für die Linie 84.

 

Beste Grüße,

Hallenser

Share this post


Link to post
... Im Moment haben 262 Leute auf den Thread gesehen und 22 an der Umfrage teilgenommen. Dafür machen wir solche Arbeit nicht. Das muss sich lohnen...

Nachdem der fast fertige Text durch irgendeine verquere Tastenkombination in Verbindung mit dem Touchpad zweimal im NUL:-Device verschwunden ist, kriege ich es jetzt hoffentlich hin.

 

Hallo BahnJan,

 

kannst Du Dir annähernd vorstellen, wie schwierig es ist, aus diesen Super-Strecken die Eine und Einzige herauszusuchen, die mir die Liebste wäre? Ich habe mehrmals hin- und hergeblättert und mehrmals für bis zu mehreren Stunden andere Dinge getan. Aber ich werde abstimmen, selbst wenn ich Tage zur Entscheidung brauche. Versprochen!

So wie mir wird es bestimmt vielen der anderen Interessenten gehen, die bisher geschaut aber noch nicht abgestimmt haben.

Besser fände ich es, wenn Du uns die Möglichkeit geben würdest, bis zu 3 Strecken auszuwählen. Da die Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, würde sich dabei genauso ein Favorit herauskristallisieren, wie bei der Beschränkung auf eine Strecke. Aber es hätte den wichtigen Vorteil, daß alle mitmachen würden, die sich nicht relativ schnell für eine einzige Strecke entscheiden können oder möchten.

Nimm statt der Radiobuttons Kontrollkästchen und schreibe dazu, daß bis zu drei Kreuze/Haken gemacht werden dürfen und die Beteiligung steigt.

 

Mit freundlichem Gruß

 

KgWeb

Share this post


Link to post

Hallo Hobbystraßenbahner,

 

möchte mich als aktueller BVG-Mitarbeiter auch mal zu Wort melden.

Eure Vorschläge sind ja sehr gut, aber ich hätte da auch eine Idee,

was Eure Umfrage und Meinungen, Wünsche betrifft.

Wie wäre es, wenn man im Addon die angedeuteten Streckenäste erst einmal

bis zu einer nächstgelegenen Endstelle bzw. Anlage in einem Upgrade verlängert,

bevor ihr anfangt, über neue (Ganz-)Linien zu diskutieren.

 

Das wären u.a. folgende Streckenäste:

- aus Richtung U-Bhf. Tierpark (damals Linie 16 / heute M17, 27, 37),

- Königsplatz bis Südostallee bzw. Johannisthal (damals Linie 17, 25, 26, 85),

- ab Seelenbinderstr. in Richtung Friedrichshagen (damals Linie 25 und 84),

- Verlängerung in Richtung S-Bhf. Mahlsdorf (Linie 83),

- Verlängerung in Richtung S-Bhf. Adlershof (Linie 84)

oder die Verlängerung nach Wendenschloss (Linie 83).

 

Wenn ich mir jetzt anschaue, was ich gerade aufzählte, wäre es vielleicht sinnvoll,

die Linie 83 komplett und den Streckenast nach S-Bhf. Schöneweide auszubauen,

zumal ja die Weichen am Königsplatz aus und in diese Richtung funktionstüchtig sind.

 

PS.: Ich freue mich schon sehr, meine Lieblingslinie, die "Urlaubslinie 86" bald wenigstens am PC fahren zu dürfen, da ich durch andere betriebliche Aufgaben seit 2 Jahren nicht mehr im aktuellen Fahrdienst beschäftigt bin.

 

Beste Grüße aus Kleinmachnow von Thorsten

Share this post


Link to post

Habe ich ja auch schon gesagt, "83" und "84" erstmal komplett (wenns geht mit "87" - also einschließlich Müggelseedamm und Rahnsdorf-Waldschänke) und Köpenick (als Ort und mit der Mehrheit der Linien) wäre komplett. Bei S-Bhf Schöneweide verwirrt mich die sehr weite epochale Fassung etwas, denn mit einem heute nicht mehr vorhandenen Treptower Netz wäre das Spiel sympathischer. Das würde aber bedeuten sich spätestens hier entscheiden zu müssen, ob es vor oder nach Juli 1973 angesiedelt ist, denn die Wahl heißt hier entweder Treptow-Wiener Brücke und Sonnenallee (nur bis 1971) oder S-Bhf. Schöneweide (mal abgesehen davon, daß das mit einigen Linienveränderungen im Köpenicker Netz verbunden war). Also auch hier wieder die Qual der Wahl. Und, die Sonnenallee könnte man puristisch natürlich nicht mit Reko befahren, denn hier kämen Altbauwagen zum Einsatz. Die "to do"-Liste würde sich dadurch etwas erweitern - kurzum Daniel wäre auch für einen Altbauwagen gefragt. Frits van der Gragt zeigt da auf Seite 14 seines Buches "Tramnostalgie DDR" einen schönen TM34 (Wagen 3814) auf der SL92 an der Ecke Baumschulenweg/ Sonnenallee. Er verschweigt aber leider, welcher Hof die Fahrzeuge für die "92" seinerzeit gestellt hat, also ob Treptow oder Oberschweineöde.

Share this post


Link to post

Mein erster Beitrag hier:

 

Ich habe für 13: Eberswalder Straße gestimmt, würde mich aber auch mit der 84 gut anfreunden können. Das ist die Qual der Wahl...

 

Warum 13? Als Kind war die 21 immer meine Lieblingsstraßenbahnlinie und die wäre angesichts der ja schon vorgesehen Verlängerung zum Krankenhaus dann perfekt. Ich weiß, die 21 gab es damals noch nicht. Aber wenn ihr die 13 verlängern solltet, wäre es dann möglich die 21 als Linien- und Zielanzeige mit aufzunehmen?

Share this post


Link to post
jemand hätte die Zeit, das Netz weiter auszubauen, welche Linien würdet Ihr beworzugen?

 

wendenschloss-s mahlsdorf (wegen den eingleisern usw.)

mhhh und rahnsdorf-adlershof oder so

 

wendenschloss-s mahlsdorf (wegen den eingleisern usw.)

mhhh und rahnsdorf-adlershof oder so

 

ich machs kürzer!!

 

83 und 84 wären gut

 

:w00t::w00t::w00t::w00t::Lok::Lok::Lok::ssch00030::schild:

Share this post


Link to post
Moin,...

 

Erstmal sehen, wie die 86 sich verkauft. Im Moment haben 262 Leute auf den Thread gesehen und 22 an der Umfrage teilgenommen. Dafür machen wir solche Arbeit nicht.

Gruß, Jan

 

Moin,

 

dazu muß die 86 aber erstmal erhältlich sein, um zu wissen, wie die Resonanz ist. :blush:

Ich lese hier ja auch schon eine ganze Weile mit und habe mich nunmehr auch angemeldet.

Meine Stimme bekommt die 84, wobei auch die 83 natürlich von Interesse wäre.

Erst die StraBa Köpenick hat mein Interesse an Bahnsimulationen geweckt.

Das meine Stammstrecke erst in "Teil 2" vorkommen wird ändert nichts an der Tatsache, daß ihr hier einen Superjob gemacht habt.

 

Mit erwartungsfrohen Grüßen

 

Schmöcke

 

EDIT: So, nun scheint es ja losgehen zu können... mit den Fingern "knacks"... :w00t:

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich bin neu hier :dance:

 

Was ist aus der Abstimmung etwas geworden ?

 

Ich habe mal heute für das Treptower Netz gestimmt. Würde genau in die Zeit von den Linien 87 und 95 passen.

 

Grüße

Share this post


Link to post

Hallo,

 

die Umfrage ist von 2009, damals war Jan gerade mit der ersten Erweiterung des Netzes (Uferbahn nach Schmöckwitz) fertig. Zwischenzeitlich ist mit ProTrain37 die dritte und sicher letzte Ausbaustufe des Addons ausgeliefert, welche die SL83 samt Gütertram dazubekam. Da unsere nächsten Projekte nicht mehr dem MS Train Simulator gewidmet sind, wird es wohl auch keinen weiteren Ausbau des Netzes geben.

 

Viele Grüße,

Benjamin

Share this post


Link to post

schade das Ihr den MSTS nicht weiter untersützen wollt und damit den Aus-/Weiterbau des PT37 ins Wasser fällt.Hätte gerne die Streckenabschnitte Altgliniecke/Adlersdorf bzw.Johannistal/Schöneweide in PT37 gesehen.Schade,kann man wohl nix machen.

Die neuen Simulatoren TrainSimulator 12 und Co verlangen ja einen schnellen Internetanschluß als Vorraussetzun,leider ist hier im ländlichen Gebeit kein DSL vorhanden,also sind diese Simulatoren für mich tabu.

Schade,Schade.

Trotzdem Ihr habt bis jetzt immer tolle Arbeit geleistet war immer ein zufriedener Nutzer euer Addons.Das ändert sich ja nun leider.

 

 

Share this post


Link to post

Hallo Tramboy,

 

ich denke nicht, dass sich das nun mit dieser Begründung ändern muss.

 

Dass kein weiterer Ausbau des Straßenbahnnetzes mehr zu erwarten war, sollte eigentlich schon vor PT37 klar gewesen sein. Einerseits erlaubt die Technik des MSTS so langsam keine Erweiterungen mehr an den Kernpunkten des Addons anzuschließen - genau dort, wo die neuen Strecken abzweigen müssten. Ganz zu schweigen von der Stabiität des Hauptprogramms. MSTS ist 10 Jahre alt, hat nie eine offizielle Weiterentwicklung gefunden; OpenRails als designierter Nachfolger ist bis heute nicht fertig. Damit ist die Plattform derzeit einfach (kommerziell) am Ende. Aber diese Diskussion ist schon oft geführt worden, das soll hier nicht nochmals Thema sein.

 

Eigentlich will ich nur darauf hinaus, dass der Umstieg auf Railworks nur eine konsequente Fortsetzung unserer eigenen Qualitätsansprüche ist. Mit der Verknüpfung von aktueller Grafik und "richtiger" Simulation über die Skriptmöglichkeiten stehen uns eine Vielzahl von Türen offen. Dass RW mit dem Update von Version 2 auf 3 eine dauerhafte Internetverbindung benötigt, ist natürlich ein Streitpunkt. Einer, den ich angesichts der Vielzahl an herumgereichten Raubkopien nachvollziehen kann. Sieht man sich um, gehören Permanentinternetverbindungen derzeit zu PC-Spielen einfach dazu, ob es einem gefällt oder nicht.

 

Der Punkt ist aber, dass sicher keine High-End Leitung nötig ist, um Railworks spielen zu können. Sofern man die DVD-Version installiert, sind von Updates abgesehen (die sich ggf. abschalten lassen) nicht viele Daten über das Internet zu übertragen. Ich selbst habe nur eine 1000er-Leitung und kann neben dem Steam-Login noch bequem fernsehen oder skypen. Ich gehe davon aus, dass sich der SteamLogin im Zweifelsfall sogar mit einer ISDN-Verbindung aufrecht erhalten lässt. Und bei den weniger werdenden Ausnahmen ländlicher Ecken, die wirklich nur über "alte Leitungen" verfügen, gäbe es im Zweifelsfall auch noch Internet-Alternativen via Satellit oder Fernsehkabel (sofern vorhanden), die hier aber, denke ich, gar nicht nötig sind.

 

Was die Addons anbelangt, herrschen ausschließliche Downloadversionen vor, das muss man konsequenterweise auch erwähnen. Aber wir wären sicherlich die letzten, die sich im Einzelfall dagegen sträuben, einem Kunden die Setupdaten auch mal per CD zuzusenden. Ganz abgesehen davon, dass in unserem Downloadshop die Bestellung einer CD ohnehin möglich ist. :)

 

In diesem Sinne: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg ;)

 

Viele Grüße,

Benjamin

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Furthermore you accept the Privacy Policy and the Terms of Use with using the forum.