Facebook youtube
Jump to content
TrainTeamBerlin

Wir stellen vor: ProTrain 37


Recommended Posts

Zur Frage Fahrzeugbeschilderung:

 

Dafür gibt es (bei Berlin-Köpenick) eine einfache Lösung:

Man speichert die Aufgabe an der Endstelle ab. Geht raus und lädt zum Playerzug die korrekte Beschilderung. Dann lädt man die gespeicherte Aufgabe und hat die richtige Beschilderung.

Ich hoffe ich konnte damit helfen.

Gruß Baertram :)

Link to comment

Hallo,

 

mann, mann, mann, da habe ich ja was losgetreten. :blink:

 

Soooo wichtig isses dann auch wieder nicht. Hauptsache, es fährt was. Und wenn jemand fragt, dann folgt die Antwort eben typisch BVB. "Hörnse, ick fah' jradeaus und imma die Gleise nach. Und nu hinsetzen und stille sein! Andre wollen ooch nach Hause."

 

Gruß,

 

Marcel T.

Link to comment
Hallo,

 

mann, mann, mann, da habe ich ja was losgetreten. :blink:

(...)

 

Marcel T.

 

Wenn dann ich ^_^

 

Aber wie auch immer ich weiß jetzt nicht wo für einige das Problem liegt. Wenn jmd. vom TTB sagen würde, "werdet ihr ja sehen", oder es sagen würden wäre es ja okay. Aber wenn ann andere kommen und das eigtl. nicht wissen dann habe uch kein Verständniss, wenn sie sagen wartet, ihr werdet's sehen. Also ich warte jetzt auf eine Antwort von BahnJahn, oder BigBenjy, oder von jmd. anderen vom Team.

Link to comment

Ich weiß nicht wo für euch das Problem liegt ?

Wenn man einfach nur die Aufgabe abfahren will, braucht man das nicht. Dann stört das falsche Zielschild nur die "animierte Oma".

Interressant wird die Variante nur, wenn man auf der Rückfahrt Screenshots machen, oder gar mitfilmen will.

Anmerkung: Ich kann schon geraume Zeit auf eigenem Gleissystem im Kreis fahren.

Nutze den "Zielwechsel" aber nur unter den obigen Bedingungen. Normal ist mir der Fahrspaß wichtiger als das korrekte Zielschild.

Baertram :crazy:

 

Link to comment
Anmerkung: Ich kann schon geraume Zeit auf eigenem Gleissystem im Kreis fahren.

Nutze den "Zielwechsel" aber nur unter den obigen Bedingungen. Normal ist mir der Fahrspaß wichtiger als das korrekte Zielschild.

Baertram :crazy:

Angeber!!! ^_^

 

Mit Fahrspaß haste Recht, aber ist ja nur ne Frage gewesen.

Link to comment

Hallo,

 

eine wunderschöne Hommage an die Menschen, die tagtäglich bei den guten alten Bahnen die Liniennummer im Liniennummernkasten wechseln mussten und teilweise noch müssen. ;)

 

Zurück zum Thema... :)

 

Gruß,

 

Marcel T.

Link to comment

Zitat: Marc Templin

"Hallo,

 

eine wunderschöne Hommage an die Menschen, die tagtäglich bei den guten alten Bahnen die Liniennummer im Liniennummernkasten wechseln mussten und teilweise noch müssen.........."

 

Oh ja, ein Satz Schilder Reko Doppelt 2 Heckschilder 6 Seitenschilder 3 Pappen wog satte 7 kg. Wenn man früh auf Lichtenberg ne halbe Stunde Schilderdienst hatte und in der Zeit 6 Züge aufgerüstet hat, dann war man satt. Außerdem war selbst für normalgewachsene Menschen (1,78m) das stecken der Front und Heckschilder, ein Fitneßprogramm für sich. Deswegen auch der Spitzname "Affendienst".

 

Zurück zur PE. Ich freu mich natürlich auf die Lösungen von Jan + co. Hab ich das doch auch angefangen. Aber mehr als freiräumen der Fläche ein paar zusätzliche Fernbahndämme und ein 600mm Gleisprofil für Dynatrax ist bisher nicht herausgekommen.

Das was bisher zu sehen ist - ist WAHNSINN. Ich hätte diese Realisitionsvielvalt in der Zeit echt nicht erwartet..

Offensichtlich hilft hier die Zusammenarbeit mit PT, auch wenn ich anfangs skeptisch war.

Mfg Baertram :dance:

 

 

Link to comment

Was die animierten Zugziele betrifft: Die wird es wohl aus Zeitgründen vorerst nicht geben.

 

Offensichtlich hilft hier die Zusammenarbeit mit PT

 

Ein weit verbreiteter Irrtum. "ProTrain" ist keine Firma, sondern lediglich ein Markenname, den wir nutzen. Das heißt also, dass wir nicht automatisch mit jemandem eine gemeinsame Arbeit abliefern, nur weil "ProTrain" vorne draufsteht ;)

 

Gruß, Benjamin

Link to comment

Hallo,

 

ich bin Parkeisenbahner in Berlin und mir sind folgende Dinge aufgefallen, die noch nicht ganz richtig umgesetzt sind (Allerdings habe ich auch keine Ahnung von MSTS-Editor, vielleicht muss man das ja so machen):

 

1. Am Bahnsteigende des Hauptbahnhofs (Ri Bahnbetriebswerk) steht im Screenshot der Simulation ein Hauptsignal, in der Realität stand da allerdings nie eines.

 

2. Auch am Bahnsteigende in Badesee steht in der Simulation ein Ausfahrsignal, das so nie existierte.

 

Ansonsten finde ich besonders den Bü 3/4 vor Eichgestell gut realisiert mit der zu sehenden typischen 3-Globen-Parkleuchte und im Betriebswerk diese Detailgenauigkeit.

 

Schöne Grüße,

Sven

Link to comment

Ich wollte nochma was über die wendeschleifen erfragen. Ich weiss das darüber schon oft diskutiert wurde aber ich muss nochwas fragen. Ich habe mal eine andere Straßenbahnstrecke für den MSTS gefahren (KVB Linie 6/12/15), da waren aber die wendeschleifen ohne was daran geändert wurde also ohne gullis. Wieso braucht ihr das hier.

Link to comment

@SveN: die Signale sind bestimmt wegen Spielerzüge, damit auch ander Züg fahren können, der MSTS arbeitet mitBlöcken(Abschnitten)-diese werden durch Signale geteilt(zw.2Signalen ein Block) ;) Hoffe das stimmt so.

 

@MagdeburgerTramfan: Kenne die Strecke nicht, aber bei der Strecke sind bestimmt Weichen zu sehen, die in den Boden gehen, oder? Wenn ja, ist das der Grund für die Gullis, sieht ja nicht sonderlich schön aus, wenn eine Schiene verschwindet, aber auch allgemein(An jeder Wendeschleife!!!). :acute: Und ist doch ein kleiner, aber feiner Nebenefffekt. :lol:

Link to comment

nochmal tach

jetzt fällts mir ein vor jeder wendeschleife ist ein gleis wechsel also nicht aufs andere richtungs gleis sonder nach den gleis wechsel. wen man nicht wechselt dan endet das gleis. ist das der grund warum es geht? wenn ja dann haben die das hier besser verstekct als auf der strecke :blush:

 

sorry wegen der s....ß rechtschreibung :unsure:

Link to comment
(...)die in den Boden gehen, oder? Wenn ja, ist das der Grund für die Gullis,(...)

 

Da stet's doch. Es ist der Grund

 

Ich möchte auch nochmal alle "Newbies" bitten mal das Thema komplett zu lesen, da lösen sich nämlich die meisten Fragen.

Dein's z.B. steht bei 2.Lückenschlüsse und als ich mich angemeldet habe, war das schon da, und ich habe es gelesen(alles!!!)

Link to comment

Die Weichen auf den KVB-Strecken haben einen anderen Hintergrund, als bei Straba Köpenick. Die Weichen der Kölner Strecken sind in einem Kompromiss angeordnet und verhinderten mit diesem Kompromiss den geschlossen Kreis, von dem wir ja neuerdings wissen, daß er doch kein Problem ist, solange mindestens ein Signal die Gegenrichtung signalisiert, um die sonst verursachte Signalschleife aufzulösen und zu stoppen.

In PT37 haben diese getarnten Weichen einen völlig anderen Sinn. Sie sollen verhindern, daß man in Aufgaben nicht den Fehler begeht, Ausgangspunkte wieder zu überfahren (zu wollen) und dienen gleichzeitig der Betriebssicherheit bei Erkundungsfahrten durch Abkürzung der geradeaus führender Pfade und Einbau von Abzweigmöglichkeiten [bislang mußte ein Kreis immer durch mindestens zwei abzweigende Weichen gebrochen werden] (denn zu viele Überlagerungen der Fahrtstrecke könnten ohne diese Sicherheitsmaßnahmen nach wie vor im Erkundungsmodus zum Absturz führen oder zum Einfrieren der Strecke beim nächsten Versuch einen Abzweig zu befahren). Das eherne Gesetz für Aufgabenbauer, eine Route niemals über den Ausgangspunkt zu führen, gilt also auch weiterhin. Heißt zu deutsch: Ist die Schleife eingleisig (wie Mahlsdorf Süd) kann man die Aufgabe ganz berühigt an der Abfahrtshaltestelle in der Schleife beginnen lassen, führt die Route über Wendenschloß zurück und endet mit der Aufgabe entweder vor den "Fake"-Weichen in der Schleife oder in der Ankunftshaltestelle. Es wird aber auf jeden Fall verhindert, daß sich die Route ohne eine Richtungsänderung automatisch den Weg durch die Schleife sucht und hier dann durch die Überlagerung der Route über den Ausgangspunkt die Schreieren losgehen "äh, das funktioniert alles nicht" usw.. Kurzum die "Fake"-Weichen sind eine weitere Sicherungsmaßnahme, um die Betriebssicherheit in egal welchem Fahrmodus (ob Aufgabe oder freie Erkundung) zu erhöhen. PT37 ist damit das erste Straßenbahn-Addon für den MSTS überhaupt (unabhängig ob nun Free- oder Payware), das ohne große Lagekompomisse die komplette Gleislage eines Straßenbahnnetzes übernehmen kann - vielleicht abgesehen von der Einschränkung, daß die Tramtracks mit ihren 25 Meter-Radien, vereinzelt Anpassungen der Gleislage und Umgebung erfordern.

Link to comment

Wozu mache ich mir wohl die Arbeit und lasse den Erklärbären raushängen, wenn Du doch schon alles weißt?! Du sprachst von Weichen die im Erboden verschwinden und das ist eben bei den KVB-Strecken nicht so. Vielleicht in Olomouc, aber nicht bei den KVB-Strecken. Dort wird ein anderes Prinzip angewendet. Verstanden?

 

Ich wollte es für "MagdeburgerTramfan" nochmal genau erläutern und hoffe, daß er wenigstens mit der Erklärung was anfangen kann. Er kennt ja die KVB-Strecke wenigstens.

Link to comment

Marc, ich muss deinen Ausführungen zum Teil widersprechen.

 

Das eherne Gesetz für Aufgabenbauer, eine Route niemals über den Ausgangspunkt zu führen, gilt also auch weiterhin.

 

Das Gesetz ist mir neu. Wie dem auch sei, man darf es getrost brechen :) Es gibt mehrere Aufgaben (v.a. bei der Parkbahn), in denen der Spieler den Ausgangspunkt teils mehrfach überfährt, ohne in der Aufgabe einmal die Richtung gewechselt zu haben.

Die Schreiereien treten nur auf, wenn die entsprechenden Weichen, von denen du auch in deinem Beitrag schreibst, fehlen. Dann findet der Aufgabenedi beim Erstellen des Pfads nämlich keinen Endpunkt. Aber in der Simulation selbst sind kontrollierte Endloskreisfahrten (zumindest unter "Laborbedingungen") kein Problem. Da aber im Erkundungsmodus die Weichen festgestellt werden, sobald ein Kreis geschlossen ist und bei komplexeren Netzen auch sonst Konstellationen auftreten können, die im Deadlock des Programms enden, haben wir den Erkundungsmodus in PT37 kurzerhand deaktiviert.

 

Gruß,

Benjamin

Link to comment

@ BigBenjy: Kein Problem, ich lerne auch gerne was dazu, auch wenn es mich aus meiner konservativen Spur wirft. Dann probiere ich das doch gleich mal aus, wenn das Addon da ist. Ich habe mich bislang immer an dieses ungeschriebene "Gesetz" gehalten. Aber es gab auch bezüglich der Mehrfachbefahrung in unserem Verein verschiedene Ansichten. Ich schieb's jetzt ganz einfach mal auf Vista, daß bei mir die Performence so einbrach, während unser Marcus Stein und Bein behauptete, daß das beim ihm auch nach vier Runden zu keinerlei Einbrüchen führte. Im Zweifel sind immer Vista und BinPatch schuld :crazy:

 

Kein Erkundungsmodus? Das riecht schon wieder nach ärgstem Ärger. :D

Link to comment

Na, das werde ich mit Sicherheit auch ausprobieren. Da ich XP habe, scheidet im Falle des Nichtfunktionierens Vista schon als Übeltäter aus. Dann könnte es nur noch am BinPatch liegen :wacko:

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Furthermore you accept the Privacy Policy and the Terms of Use with using the forum.